Ein Mädchen dazu bringen, deine SMS zu beantworten

Textnachrichten sind alles! Eine Textnachricht ist das ultimative Werkzeug, um ein Mädchen dazu zu bringen, dich zu mögen, den ganzen Tag lang an dich zu denken und dich aus dem Blauen heraus zu kontaktieren. Das süße Mädel in der U-Bahn, das die ganze Zeit nur auf ihren Handy-Bildschirm starrt? Genau, sie schreibt Textnachrichten. Lies hier, wie du sicherstellen kannst, dass das Mädchen dir auch zurückschreibt.

Methode 1 von 4: Überlegen, was du erreichen willst

  1. Denke darüber nach, was du von diesem Mädchen willst. Wenn du nur an einer freundschaftlichen Beziehung interessiert bist, dann hast du weniger Druck, genau das Richtige sagen zu müssen, als wie wenn du romantisch an ihr interessiert bist. Wenn du einmal weißt, was du willst, kannst du ihr passend dazu schreiben.
    • Achtung: Die meisten dieser Schritte gehen davon aus, dass du gerne eine romantische Verbindung mit diesem Mädchen hättest.
  2. Sei keine Klette. Wenn du die Nummer von einem Mädchen bekommst, ist es am besten, sie nicht sofort zu kontaktieren, damit du nicht verzweifelt oder aufdringlich wirkst. Nachdem du so lange gewartet hast, wie du für nötig hältst (2-3 Tage maximum), schicke ihr eine schnelle Textnachricht, damit sie weiß, dass du an sie denkst. Es ist am besten, wenn der erste Text kurz und bündig, frech, lustig, geheimnisvoll oder irgendeine Kombination daraus ist.
    • Ein häufiger Text, den die meisten Typen schreiben würden, wäre: “Hallo. Hier ist Max aus dem Café, weißt du noch?” Das ist ein Fehler. Gehe einfach davon aus, dass sie sich an dich erinnert und schon sehnsüchtig auf eine Nachricht von dir wartet. Du kannst sie nur neckisch fragen, ob sie sich an dich erinnert (z.B. du neckst sie, weil du sie auf einer Party kennengelernt hast, wo sie schon ein paar Drinks intus hatte).
  3. Stelle die Stimmung wieder her. Versuche, wieder die Stimmung hervorzurufen, die zwischen euch geherrscht hat, als du ihre Nummer bekommen hast. Wenn du ihr beim Flirten einen albernen Spitznamen wie “Kleine” oder “Teufelchen” gegeben hast, dann verwende diesen Spitznamen, um sie unauffällig wieder an die persönliche Chemie zwischen euch zu erinnern.

Methode 2 von 4: Überlegen, was du sagst

  1. Schreibe ihr: “Hallo.” Schaue, ob sie antwortet. Sehr wahrscheinlich wird sie fragen: “Wer bist du?” Sag es ihr. Wenn sie nicht antwortet, lasse sie ein paar Tage in Ruhe und versuche es dann noch einmal. Wenn sie dir keine Nachricht zurückschickt, ist sie nicht interessiert. Wenn sie antwortet, frage sie nach ihren Freunden, ihrer Familie und ihren Interessen. Dann kannst du sehen, wohin das führt.
  2. Halte es unkompliziert. Die beste Vorgehensweise ist die einfachste Nachricht überhaupt: “Hallo du!” Höchstwahrscheinlich hat das Mädchen deine Nummer nicht und wird sich fragen, wer da mit ihr redet. Das bedeutet, dass sie wahrscheinlich zurückschreiben wird.
    • Mögliche Antwort #1. Wenn sie antwortet: “Hallo, wer ist denn da?” dann kannst du dir ein bisschen einen Spaß daraus machen, indem du sie raten lässt oder sie damit neckst, dass sie ihre Nummer offensichtlich so vielen Jungs gibt, dass sie nicht weiß, wer mit ihr redet.
    • Mögliche Antwort #2. Wenn sie antwortet: “Oh hallo, ist das Max aus dem Café?”, dann antworte einfach: “Ich hoffe, du hast nicht die ganze Woche lang mit dem Telefon in der Hand darauf gewartet, von mir zu hören. ;)” Das ist ein bisschen frech, ziemlich lustig und beginnt gleich einen Flirt. Es mag zwar stimmen, dass Smileys in Nachrichten nicht sehr männlich sind, aber es ist sonst in einem Text schwer zu sagen, ob jemand Witze macht, besonders, wenn ihr euch nicht kennt.
      • Optionale Antwort: Eine andere Antwort, die du probieren könntest, ist: “Ist das das süße blonde (oder dunkle) Mädel, das ich am Mittwoch kennengelernt habe?” oder eine Variation davon. Sie wird von deinem Draufgängertum wahrscheinlich ein bisschen schockiert sein, aber sie wird lachen.
  3. Bleibe cool, bis du sie das nächste Mal wieder kontaktierst. Es ist gut, drei oder vier Textchats über einen Zeitraum von einigen Tagen bis zu einer Woche zu haben, bevor du sie anrufst oder ein Date vorschlägst. Zu dem Zeitpunkt hast du dann schon mit ihr geflirtet, sie zum Lachen gebracht und genügend Interesse in ihr geweckt, so dass es für dich jetzt schon sehr schwer wäre, einen Telefonanruf oder ein erstes Date zu vermasseln.

Methode 3 von 4: Wissen, was du machst, wenn sie nicht antwortet

  1. Verstehe die Situation. Wenn sie nicht auf deine Nachrichten antwortet, dann ist es wichtig, die Situation dementsprechend anzugehen. Es gibt bei Textnachrichten verschiedene Ebenen und es ist wichtig, die richtige Etikette für verschiedene Situationen zu kennen. Denke daran, dass du immer noch mehr oder weniger ein Fremder für sie bist, wenn es das erste Mal ist, dass du ihr schreibst. Wenn sie dir also nicht zurückschreibt, musst du daran denken, dass sie dir nichts schuldet. Vermeide es, ihr aggressive Nachrichten zu schicken, die andeuten, dass sie dir eine Antwort schuldet.
  2. Gib ihr etwas Zeit und schicke dann noch eine Nachricht. Wenn das die erste Nachricht war, die du ihr jemals geschickt hattest, dann warte ein paar Tage, um ihr Zeit zum Antworten zu lassen. Wenn sie nach zwei Tagen nicht geantwortet hat, dann kann es sein, dass sie sich nicht gut an dich oder den Eindruck, den du gemacht hast, erinnert. Probiere es nach zwei Tagen noch einmal mit einer spezifischeren Nachricht, wie: “Hallo Tanja! Hier ist Robert - der charmante Typ aus dem Cafè. Ich warte noch immer auf das erste Date :).” So eine Nachricht teilt dem Mädchen mit, dass das dein zweiter Versuch ist, sie zu kontaktieren, ist aber gleichzeitig immer noch frech und spielerisch.
    • Du könntest auch probieren, sie anzurufen, wenn sie nach zwei Tagen nicht geantwortet hat. Wenn sie nicht abhebt, könntest du eine Mailbox-Nachricht hinterlassen, in der du etwas sagst wie: “Hallo Tanja! Hier spricht Robert. Ich habe dir eine SMS geschickt, aber bin nicht sicher, ob die angekommen ist. Ich wollte mich nur mal bei dir melden und schauen, wie es dir geht.” Wenn sie dich nicht zurückruft oder sich innerhalb eines Tages meldet, dann solltest du sie einfach in Frieden lassen und dich anderweitig umschauen.
  3. Sei nachsichtig, wenn sie mitten im Gespräch auf einmal nicht mehr antwortet. Denke daran, dass sich manchmal einfach Dinge ergeben, die wichtiger sind als ein Chat. Ihre Mutter könnte im Krankenhaus liegen oder vielleichte hatte sie eine Autopanne. Es können jederzeit tausende Dinge passieren, die es nötig machen, einen Chat zu unterbrechen, egal, wie sehr du die Person am anderen Ende magst.
    • Schreibe ihr etwas Besorgtes, wie: “Alles ok?” So weiß sie, dass du ihre fehlende Antwort bemerkt hast, aber dich auch um sie sorgst.
    • Wenn sie immer noch nicht antwortet, dann warte eine Woche oder so und schicke dann eine beiläufige Nachricht, die den Eindruck vermittelt, dass du auch ein lässiger Typ mit einem vollen Terminplan bist. Sage etwas wie: “Hallo Tanja! Bin gerade von einem Wochenende in den Bergen zurück. Wollte mich nur mal melden und sehen, was sich bei dir tut. Bis bald!” Wenn sie nach ein paar Tagen noch immer nicht antwortet, ist es Zeit, sich anderweitig umzusehen.
  4. Wisse, was zu tun ist, wenn sie sich vor einem Date plötzlich nicht mehr meldet. Wenn das zu einem Zeitpunkt passiert, an dem es wichtig wäre, von ihr zu hören, wie zum Beispiel vor einem vereinbarten Date, dann versuche es mit einem besorgten: “Alles ok?” und schaue, ob sie antwortet. Warte zwanzig Minuten und schreibe: “Treffen wir uns heute abend noch?” Wenn sie nicht antwortet, gibt sie dir wahrscheinlich einen Korb und du solltest sie in Ruhe lassen. Wenn etwas passiert ist, das es ihr unmöglich gemacht hat, dir zu antworten, dann wird sie dir eine Erklärung schicken.

Methode 4 von 4: Die Kontrolle über das Gespräch behalten

  1. Sei nicht lästig. Wie oft du ihr schreibst, ist wichtig. Es ist zwar sehr leicht, ein volles Gespräch in Gang zu bringen, aber es ist trotzdem etwas, das du während der ersten paar Tage beim Simsen vermeiden solltest. Du willst ihr nicht lästig fallen, indem sie Tag und Nacht von einem Typen angerufen/ angeschrieben wird, den sie gerade erst kennengelernt hat.
  2. Halte es kurz. Die beste Strategie ist, nur ein kurzes Gespräch zu haben (vier bis sechs Nachrichten pro Person) und ihr dann zu sagen, dass du zu tun hast und ihr später wieder reden könnt. Versuche, dich tatsächlich zu beschäftigen / etwas Interessantes zu machen. Es ist nicht ideal, die Beziehung mit einer Lüge zu beginnen, an die du dich immer erinnern wirst.
  3. Lasse dir Zeit beim Antworten. Natürlich ist es aufregend, eine Nachricht von einem hübschen Mädchen zu bekommen, an dem du Interesse hast. Wenn du aber sofort nach dem Erhalt ihrer Nachricht antwortest, dann wird sie das merken und sofort annehmen, dass du sie magst und schon sehnsüchtig auf alle ihre Nachrichten wartest. Damit wäre das Spiel sofort beendet. Deshalb solltest du zwischen den Nachrichten etwas Zeit verstreichen lassen und ihr nicht lästig fallen, aber trotzdem aufpassen, dass du keine Psychospielchen mit ihr spielst. Textnachrichten sind wunderbar, weil sie dir Zeit geben, sorgfältig zu komponieren, was du sagen willst. Deshalb solltest du dir auch die Zeit nehmen, darüber nachzudenken, wenn du mit dem Zurückschreiben dran bist.
  4. Beende du das Gespräch. Wenn die Zeit gekommen ist, um das Gespräch zu beenden, ist es am besten, zu sagen: “Ich muss jetzt gehen (oder ...muss jetzt etwas Interessantes machen, wenn das wirklich der Fall ist). Wir hören uns später.” Wenn du das Gespräch von dir aus beendest, zeigt das, dass du keine Klette bist.
  5. Behalte die Kontrolle. Wenn sie antwortet und “tschüss” sagt, dann belasse es dabei (außer, sie fragt noch etwas). Wenn sie diejenige ist, die die letzte Nachricht geschrieben hat, gibt dir das die Kontrolle und sie wird sich fragen, wann du sie wieder kontaktierst.
  6. Reiße dich zusammen. Es gibt wenig, was so unattraktiv ist, wie ein offensichtlich verzweifelter Mann. Wenn das Mädchen, das du magst, auch nach mehreren Versuchen nicht antwortet, dann ist es wahrscheinlich Zeit, aufzugeben und sich anderen Dingen zu widmen. Sieh dich nach jemand Anderem um und probiere dein Glück bei dem neuen Mädchen.

Tipps

  • Habe Geduld. Wenn sie erwähnt hat, dass sie weg sein wird, dann meint sie das auch so. Wenn sie dir Bescheid sagt, heißt das, dass es ihr wichtig genug ist, dich zu informieren, also belästige sie nicht.
  • Halte es kurz und knackig, aber nie zu kurz. Sage etwas, das sie interessiert. Dann belasse es dabei. Wenn sie nicht innerhalb von ein paar Tagen darauf antwortet, dann lasse es gut sein. Egal, was du an dem Punkt machst, du solltest dir nicht allzu große Hoffnungen machen.
  • Das Geheimnis: Werde zuerst ihr Freund. Triff sie wieder persönlich, so wie beim ersten Treffen. So kann sie sich in dich – ihren neuen Freund – verlieben und nicht in eine Vorstellung von dir auf dem Telefon.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.