Roku anschließen

Das Anschließen eines Roku ist ziemlich einfach. Stecke einfach die richtigen Kabel in die richtigen Anschlüsse an deinem Fernseher und dem Roku Player. Befolge dann die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Einrichtung des Roku abzuschließen.

Teil 1 von 3: Erste Schritte

  1. Finde heraus, welchen Audio-/ Videoanschluss du nutzen willst. Dein Fernseher sollte einen HDMI-, Komponenten- oder Komposit-Anschluss haben. Er kann sogar mehr als einen dieser Anschlüsse haben. Schau dir die Seite oder Rückseite deines Fernsehers gut an, um herauszufinden, welche Möglichkeiten du hast.
    • Ein HDMI-Anschluss ist dünn und eng. Wenn dein Fernseher diese Möglichkeit hat, nutze sie. Ein HDMI-Kabel kann sowohl das Audio- als auch das Videosignal übertragen und unterstützt außerdem 1080p HD Video auf kompatiblen Roku Playern. Beachte jedoch, dass dein Roku Player ohne HDMI-Kabel kommt, du musst es also separat kaufen.
    • Ein Komponentenanschluss besteht aus 3 kleinen runden Anschlüssen, die normalerweise grün, rot und blau codiert sind. Du musst das Audio- und das Videokabel separat anschließen und diese Verbindung unterstützt nur bis zu 720p HD. Während viele Roku Player kompatibel mit einem Komponentenanschluss sind, sind es manche nicht. Selbst wenn deiner kompatibel ist, musst du Komponentenkabel separat kaufen.
    • Ein Kompositanschluss besteht ebenfalls aus 3 kleinen runden Anschlüssen, die normalerweise gelb, weiß und rot codiert sind. Du musst das Audio- und das Videokabel separat anschließen und Audio erfordert eine analoge oder RCA-Verbindung. Ein Kompositkabel sollte bei deinem Roku Player dabei sein.
  2. Wisse, was für ein Netzwerk du nutzt. Um den Roku zu nutzen, musst du dich mit dem Internet verbinden. Du kannst dich entweder drahtlos oder kabelgebunden mit dem Internet verbinden.
    • Um den Roku über eine drahtlose Verbindung anzuschließen, brauchst du ein WLAN. Du musst den jeweiligen Netzwerknamen (die SSID) kennen und das Passwort.
    • Um den Roku kabelgebunden zu verbinden, brauchst du Internetzugang und ein normales Ethernetkabel. Das Kabel ist nicht bei deinem Roku Player enthalten und muss separat gekauft werden.
    • Alle Modelle sind WLAN-fähig, aber nur das Modell XS ist mit einer kabelgebundenen Verbindung kompatibel.
  3. Schalte die Fernbedienung ein. Bevor du irgendwas mit deinem Roku Player machen kannst, braucht die Fernbedienung "Saft". Lege die Batterien in das Fach auf der Rückseite ein.
    • Die Fernbedienung braucht zwei AAA Batterien. Diese sollten beim Roku dabei sein, wenn nicht, kannst du alle normalen AAA Batterien nehmen.
    • Öffne das Batteriefach, indem du die Lasche an der Abdeckung nach unten drückst. Schiebe die Abdeckung nach unten, während du die Lasche drückst.
    • Lege die Batterien entsprechend der angezeigten Plus- und Minuszeichen ein.
    • Bringe die Abdeckung wieder an und drücke sie fest, bis die Lasche wieder einrastet.

Teil 2 von 3: Deinen Roku Player anschließen

  1. Schließe den Roku mit einem HDMI-Kabel an deinen Fernseher an. Stecke einen Stecker des HDMI-Kabels in den HDMI-Eingang auf der Rückseite deines Fernsehers. Stecke den anderen Stecker des Kabels in den HDMI-Anschluss auf der Rückseite deines Roku Players.
    • Beachte, dass du jeden freien HDMI-Anschluss nehmen kannst, wenn dein Fernseher mehrere HDMI-Anschlüsse hat. Es ist egal, welchen du nimmst.
  2. Verwende Komponentenanschlüsse. Stecke die roten, grünen und blauen Stecker deines Komponentenkabels in die entsprechenden roten, grünen und blauen Anschlüsse auf der Rückseite deines Fernsehers. Stecke die Stecker auf der anderen Seite des Kabels in die entsprechenden roten, grünen und blauen Komponentenanschlüsse auf der Rückseite deines Roku Players.
    • Ein Komponentenanschluss ist nur für Video. Für Audio musst du die roten und weißen Anschlüsse eines normalen A/V-Kabels in die analogen Audio-Anschlüsse des Fernsehers und die entsprechenden Anschlüsse deines Roku Player stecken.
    • Wenn du einen Roku XDS hast, brauchst du ein spezielles Komponentenkabel, damit diese Verbindung funktioniert.
  3. Schließe eine Kompositverbindung an. Stecke die gelben, weißen und roten Komposit-Video- und Audiostecker der einen Seite eines normalen A/V-Kabels in die entsprechenden gelben, weißen und roten Video- und Audioanschlüsse deines Fernsehers. Stecke den 3,5 mm Stecker des A/V-Kabels in den A/V-Anschluss auf der Rückseite deines Roku Player.
    • Während du vielleicht versucht bist, die Kompositanschlüsse deines Videorekorders zu nutzen, solltest du den Roku nicht an diesen anschließen. Das Videosignal, das durch den Videorekorder geht, könnte wegen der verschiedenen Urheberrechts-Schutzsysteme, denen manche Roku-Inhalte unterliegen, verändert werden. Als Ergebnis sieht das Video, das du auf deinem Fernseher siehst, verzerrt aus.
    • Das A/V-Kabel, das mit dem Roku Player mitgeliefert wird, ist individuell für den Player gefertigt. Der Roku 2 XS ist bemerkenswert klein, er verwendet also einen einzelnen Stecker auf der Rückseite. Daher kann es sein, dass normale A/V-Kabel nicht funktionieren.

Teil 3 von 3: Den Roku einrichten

  1. Mit deinem Netzwerk verbinden. Wenn du eine kabelgebundene Internetverbindung hast, solltest du einen Stecker deines Ethernetkabels in den entsprechenden Ethernetanschluss auf der Rückseite deines Roku stecken. Stecke den anderen Stecker in einen freien Ethernetanschluss an deinem Internet Router.
    • Du musst dir über diesen Schritt keine Gedanken machen, wenn du eine drahtlose Verbindung hast. Du wirst während der Einrichtung des Players durch die Erstellung der Verbindung geleitet. Im Moment musst du nur den Namen deines Netzwerks und das Sicherheit-Passwort zur Hand haben.
  2. Stecke den Stromstecker ein. Stecke den Stromstecker auf der Rückseite deines Roku ein. Stecke das Ladegerät in eine Steckdose. Dein Roku sollte sich automatisch einschalten.
    • Beachte, dass der Roku Player keinen Einschaltknopf hat.
    • Achte darauf, dass dein Fernseher ausgeschaltet ist, wenn du den Roku anschließt. Schalte deinen Fernseher ein, wenn er angeschlossen ist, und stelle die Anzeige oder den Videoeingang auf den Anschluss, an dem dein Roku angeschlossen ist (z.B. HDMI1, HDMI2 oder A/V).
    • Nach dem Einstecken des Roku Players solltest du eine Nachricht von diesem bekommen. Die folgende Abfolge an Anzeigen sollte erscheinen:
      • Roku - Startet, bitte waren
      • Roku - Home Screen wird geladen
      • Willkommen beim Roku Player
    • Drücke nach dieser Willkommensnachricht auf den "OK"-Button, um fortzufahren.
  3. Richte deine Internetverbindung ein. Du hast an dieser Stelle zwei Optionen. Wähle "Kabelgebunden", wenn dies die zutreffende Auswahl ist, oder "Drahtlos", wenn dies die gewünschte Verbindung ist.
    • Wenn du eine kabelgebundene Verbindung hast, sollte diese hergestellt werden, nachdem du diese Option ausgewählt hast, so lange du das Ethernetkabel bereits eingesteckt hast.
    • Wenn du die Option "Drahtlos" wählst, wirst du durch eine Reihe von Anzeigen geleitet, die die Verbindung für dich herstellen können. Du wirst aufgefordert, den Namen deines WLAN auszuwählen und wenn zutreffend ein Passwort einzugeben.
    • Beachte, dass der Roku Player automatisch WLANs in deiner Nähe erkennt. Du musst einfach dein Netzwerk aus der bereitgestellten Liste auswählen. Stelle den Roku Player nicht in einen geschlossenen Schrank, da dies zu Schwierigkeiten mit dem WLAN-Signal führen könnte.
  4. Warte, bis der Roku seine Software installiert hat. Sobald der Roku Player angeschlossen und mit dem Internet verbunden ist, lädt er automatisch die neueste Version der Roku Software herunter. Du musst nichts tun, um den Download oder die Installation zu veranlassen.
    • Nach dem Update der Software startet der Player automatisch neu.
  5. Befolge die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Einrichtung abzuschließen. Wenn dein Roku Player neu gestartet hat, wirst du durch eine Reihe von Anweisungen auf dem Bildschirm geleitet. Gib die Daten ein, nach denen du gefragt wirst.
    • Du musst deine Zeitzone auswählen. Wähle danach "Fertig".
    • Der folgende Bildschirm zeigt einen einmaligen Code an, der auf deinen Roku Player verlinkt.
    • Richte deinen Roku Account mit dem Code des Players ein. Öffne einen Browser auf deinem Computer und gehe auf www.roku.com/link. Gib dort den Code ein. Logge dich in einen bestehenden Account ein oder erstelle einen neuen.
    • Du musst während der Einrichtung deines Accounts eine gültige Kreditkartennummer angeben, aber Roku ist kostenlos und deine Kreditkarte wird nur belastet, wenn du eine App über den Roku Channel Store kaufst.
  6. Nutze deinen Roku Player. Wenn du deinen Roku Player verlinkt und die Einrichtung abgeschlossen hast, solltest du eine Nachricht auf deinem Fernseher sehen. Damit ist dein Roku Player bereit zur Nutzung.

Tipps

  • Wenn dein Fernseher den Roku-Bildschirm nach dem Einstecken des Adapters nicht anzeigt, überprüfe die Eingänge am Roku Player und am Fernseher. Du solltest außerdem an deinem Fernseher oder der Fernbedienung auf den Knopf "Eingang" oder "Source" drücken, um auf den entsprechenden Videoeingang zu wechseln. Wenn du nicht weißt, welcher Eingang es ist, wechsle einfach so lange den Eingang, bis du den Roku-Bildschirm siehst.

Was du brauchst

  • Roku Player
  • Fernseher
  • HDMI-Kabel (optional)
  • A/V-Kabel (optional)
  • Komponentenkabel (optional)
  • Ethernetkabel (optional)
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.