Sexuelle Ausdauer verbessern

Jeder will ein besserer Liebhaber sein. Für manche, besonders für Männer, ist die Unfähigkeit, seinem Partner eine andauernde sexuelle Erfahrung zu bieten, eine Quelle von Besorgnis und sogar Stress. Vorzeitige Ejakulation bei Männern und Mangel an sexueller Ausdauer bei beiden Partnern zu vermeiden kann jedoch mit dem richtigen Satz Schlafzimmertechniken und Veränderungen des Lebensstils leicht vermieden werden. Hier sind ein paar Schritte, um dein Schlafzimmerspiel aufpeppen zu helfen und Befriedigung für dich und deinen Partner zu sichern.

Methode 1 von 3: Im Schlafzimmer

  1. Geh es langsam an! Sex muss nicht schnell und wild sein. Halte deine Bewegungen langsam und stetig und lass die Stimulation sich nach und nach aufbauen! Anstatt kraftvoll zu sein, necke und kitzle deinen Partner, indem du dich zurückhältst und den Winkel, das Tempo und die Tiefe des Eindringens variierst! Wenn beide Partner bereit sind, könnt ihr zusammen für einen explosiven Abschluss schneller werden.
    • Eine Variation hiervon nennt man die "7 und 9"-Technik: Erhalte dich selbst (und nach Möglichkeit deinen Partner) stimuliert, ohne zum Höhepunkt zu kommen, indem du zwischen sieben schnellen und neun langsamen Bewegungen abwechselst!
  2. Verändere es! Einer der besten Wege, deine Energie aufrecht zu erhalten, Krämpfen vorzubeugen und vorzeitige Ejakulation zu vermeiden, ist es, die Positionen, Geschwindigkeiten und Akte häufiger zu verändern. Wenn du spürst, dass du dich dem Orgasmus näherst, wechsle zu einer neuen Position oder hör auf, um deinem Partner etwas manuelles oder orales Vergnügen zu bereiten! Außer dass es dir hilft, länger durchzuhalten, gibt dir dies eine interessantere und abwechslungsreichere sexuelle Erfahrung.
  3. Mach Pausen! Wenn du fühlst, dass du dem Höhepunkt zu nahe kommst oder einfach aus der Puste kommst, hör einfach für ein paar Minuten auf! Du kannst diese Zeit nutzen, um Vorspiel zu genießen, schmutzig zu reden oder zum manuellen oder oralen Stimulieren deines Partners zu wechseln. Wenn du die Möglichkeit hattest, abzukühlen, tauch wieder zu einer weiteren Runde Geschlechtsverkehr ein!
  4. Konzentriere dich auf das Vorspiel! Penetrierender Geschlechtsverkehr ist nicht das Ein und Alles des Sex'. Du kannst deinem Partner eine längere Erfahrung geben, indem du dir die Zeit nimmst, um ein tolles Vorspiel zu haben. Küssen, berühren, Pillow Talk und das benutzen von Spielzeugen oder Zurückhaltungen kann alles umwerfendem denkwürdigem Sex dienen. Gib deinem Partner eine Menge oraler und manueller Stimulation, um ihn vor dich zu bringen - oder ihn sogar ein oder mehrere Male vor der Penetration zum Höhepunkt zu bringen! Wenn du das meiste aus mehreren oder all den Aktivitäten in deiner sexuellen Werkzeugkiste herausholst, könnten ein paar Minuten Geschlechtsverkehr alles sein, was beide Partner brauchen- oder wollen -, um befriedigt zu sein.
  5. Benutze dickeren Schutz! Während Manche argumentieren, dass es wenig bemerkbaren Unterschied zwischen verschiedenen Kondomen gibt, schwören viele Männer und Frauen, dass dickere Kondome zu benutzen die Sensibilität verringern und sie den Orgasmus länger zurückhalten lassen. Gleitmittel in Verbindung mit einem Kondom zu verwenden hat außerdem gezeigt, dass es Männern hilft, länger durchzuhalten.
  6. Probiere eine desensibilisierende Creme aus! Viele Sexshops und Geschäfte für sexuelle Gesundheit verkaufen Cremes, die auf den Penis aufgetragen werden können, um das Gefühl während des Sex' zu betäuben, was es Männern erlaubt, ihren Höhepunkt länger zurückzuhalten. Natürlich ist es nicht die sexyste Sache, die du im Bett machen kannst, aufzuhören, um eine chemische Creme aufzutragen, also wird diese Methode vielleicht am besten für gemütliche und vertraute sexuelle Beziehungen aufgehoben.
    • Sieh dich nach einer Creme um, die in deine Haut einzieht, um verhindern, dass dein Partner ebenfalls betäubt wird!

Methode 2 von 3: In deinem Leben

  1. Iss das Richtige! Mangel an sexueller Ausdauer kann sowohl bei Männern als auch bei Frauen ein Symptom für größere Probleme mit deiner Gesundheit und Ernährung sein. Um ein tolles Sexleben zu haben, iss gesunde Lebensmittel und halte ein gesundes Gewicht!
    • Vermeide Lebensmittel, die reich an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin sind, da diese deine Arterien verstopfen und die Durchblutung verringern können! Gute Durchblutung ist lebenswichtig, um die beste sexuelle Erfahrung zu haben.
  2. Treib Sport! Guter Sex kann harte, ermüdende Arbeit sein! Wie jede andere körperliche Aktivität auch, kann deine Ausdauer im Bett gefördert werden, indem du fit bleibst. Treib an mindestens fünf Tagen in der Woche 30 Minuten lang aeroben Sport, plus Krafttraining zweimal pro Woche! regelmäßiger Sport, besonders aerober Sport, erhält dich gesund, fördert gute Durchblutung und gibt dir die Energie, um tollen Sex zu haben. Plus: Sport kann deine körperliche Erscheinung verbessern und dich zu einem selbstbewussteren Liebhaber machen.
  3. Bleib stressfrei! Stress kann es erschweren, beim Sex konzentriert, erregt und glücklich zu bleiben - und er kann deine Durchblutung abschnüren, die für gesunden Sex notwendig ist. Um Ausdauer und Genuss zu verbessern, sollten sowohl Männer als auch Frauen Stress in ihrem Leben reduzieren - oder zumindest lernen, ihn außerhalb des Schlafzimmers zu lassen.
  4. Übe! Wie bei jeder anderen Aktivität macht Übung den Meister. Hab mehr Sex mit deinem Partner und wende die obigen Techniken an, und schon bald werden sich deine Ausdauer und Kontrolle über deinen Orgasmus verbessern und natürlicher werden.
    • Masturbation ist ebenfalls ein guter Weg, um dich zu trainieren, deinen Höhepunkt zu kontrollieren. Übe, dem Orgasmus nahe zu kommen, aber direkt davor aufzuhören! Wiederhole es mehrere Male, bevor du es beendest! Dies hilft dir zu lernen, zu bemerken, wann du am Rand des Höhepunkts bist, und dich selbst zu kontrollieren, wenn du dorthin gelangst. Du musst dies nicht jedes Mal machen, wenn du masturbierst, aber dich gelegentlich selbst herauszufordern, um zu sehen, wie lange du durchhalten kannst, kann lustig und hilfreich sein.
    • Zu oft auf dieselbe Weise zu masturbieren kann jedoch deinen Körper darauf trainieren, nur auf bestimmte Arten der Stimulation zu reagieren - was ärgerlich sein kann, wenn du deinen Höhepunkt beim Geschlechtsverkehr erreichen "möchtest". Achte darauf, deine Routine zu variieren: Hände abwechseln, Gleitmittel benutzen, Sexspielzeuge ausprobieren und verschiedene Arten mentaler und visueller Stimulation erforschen.

Methode 3 von 3: In deinem Kopf

  1. Mach dir keine Sorgen! Einer der üblichsten Gründe für vorzeitige Ejakulation bei Männern ist Nervosität und Ängstlichkeit wegen der Qualität ihres Auftritts. Das Beste, ist zu entspannen und sich darauf zu konzentrieren, die Nähe zu deinem Partner zu genießen. Vergiss nicht, dass es beim Sex um Intimität genauso wie um Genuss geht und toller Sex mehr von der Chemie kommt, als von Ausdauer oder Fertigkeit. Wenn du bemerkst, dass du gestresst oder "kopflastig" bist, atme tief durch und nimm dir einen Moment, um dich wieder mit deinem Partner zu verbinden!
  2. Denk an etwas Anderes! Der klassische Weg, auf dem Männer und manche Frauen gewöhnlich das Timing ihrer Orgasmen kontrollieren, ist sich auf irgendein irdisches Thema zu konzentrieren, während sie Sex haben. Schieb das Vergnügen, das du empfängst, in Gedanken beiseite und versuch, ein paar einfache Mathe-Aufgaben im Kopf zu rechnen, bis zu schließlich bereit zum Höhepunkt bist!
    • Vermeide es, über Themen oder Bilder nachzudenken, die dich stressen oder abtörnen! Diese können dich deine Erregung beim Sex verlieren lassen, anstatt ihn dich einfach verlängern zu lassen. Versuch, stattdessen über etwas Abstrakteres nachzudenken, wie etwa dir geometrische Formen vorzustellen oder dich an den Text eines Lieblingsliedes zu erinnern!
    • Dehne deine Ausdauer nicht auf Kosten deiner Anwesenheit bei deinem Partner aus! Langer Sex kann für jeden von Euch fade sein, wenn du die ganze Zeit in Wolkenkuckucksheim verbringst. Wende diese Technik sparsam an und konzentriere dich stattdessen darauf, mit deinem Partner aktiv zu sein!

Tipps

  • Viele Artikel über sexuelle Ausdauer empfehlen Kegel-Übungen, welche wiederholtes Zusammenziehen der Beckenmuskulatur betreffen. Während manche Studien herausgefunden haben, dass diese Übungen helfen können, sexuelle Dysfunktion bei Männern zu reduzieren, ist die Forschung nicht beweiskräftig.

Warnungen

  • Praktiziere immer Safer Sex!
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.