Schnell lesen

Hast du dich schon mal gefragt, wie andere es fertigbringen, so schnell zu lesen? Wie sie Bücher durchlesen, für die du Wochen brauchen würdest? Dann ist dies die richtige Anleitung für dich! Es ist nur eine Frage der Geduld...

Vorgehensweise

  1. Als Erstes solltest du Bücher lesen, von denen du sicher bist, dass du sie verstehst. Eine Möglichkeit, das herauszufinden, ist die Zehn-Finger-Regel: Zähle an den Fingern beim Lesen des ersten Kapitels die Wörter ab, die du nicht verstehst.
  2. Fange an, die Bücher zu lesen, die für dich geeignet sind.
  3. Lies wenigstens 5-mal pro Woche und steigere das Lesetempo von Mal zu Mal.
  4. Nach einem Monat wirst du feststellen, dass du schon ziemlich schnell liest!
  5. Wenn du mitunter über ein Wort nachgrübelst, dann versuche es über den Kontext zu verstehen.
  6. Lies an einem Tag soviel du kannst und verstehst.
  7. Halte nicht bei jedem einzelnen Wort an; versuche, den ganzen Satz auf einmal zu erfassen.
  8. Lies das Buch nicht nur flüchtig, sonst durchdringst du es nicht. Wenn du es nur überfliegst, verstehst du nicht, was passiert und musst es noch einmal lesen.
  9. Mache nach jedem Punkt eine kleine Pause, damit du die Bedeutung besser erfassen kannst.

Tipps

  • Versuche, am Anfang nicht zu schnell zu lesen, sonst verstehst du womöglich die Handlung nicht. Probiere stattdessen, jeden Tag ein wenig schneller zu lesen.
  • Lasse dir Zeit zum Lernen.
  • Iss einen Snack! Das hilft! Du solltest allerdings versuchen, etwas Gesundes zu essen, falls der Snack bei Lesen zur Gewohnheit wird.
  • Lege eine Lesezeichen über die Linie, die du gerade liest, damit du keine Zeilen überspringst.

Warnungen

  • Lies niemals nur flüchtig.
  • Entscheide dich anfangs nicht für ein Buch, das wahrscheinlich zu schwer für dich ist. Besser ist es, ein leicht zu lesendes auszuwählen. Es sollte allerdings auch nicht zu leicht sein, sonst trainierst du damit nicht deine Fähigkeit, schneller zu lesen.
  • Lies nicht spät in der Nacht, denn das verbessert deine Leseleistung nicht.
  • Achte darauf, weder zu viel noch zu wenig zu lesen. Du solltest nur bis zu dem Punkt lesen, an dem es sich gut anfühlt, aufzuhören.
  • Denke nach einigen Kapiteln darüber nach, welches der Hauptgedanke war oder schreibe ihn auf. So kannst du über längere Strecken nachprüfen, ob du zu schnell liest.

Was du brauchst

  • Gute(s), verständliche(s) Buch (Bücher)
  • Wissensdurst
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.