Hot Dog machen

Mit einem Hot Dog lässt sich schnell und einfach eine geschmackvolle Mahlzeit zubereiten. Dazu brauchst du lediglich einen Topf Wasser und eine Packung Hot Dogs. Zusätzlichen Geschmack kannst du gewinnen, indem du das Wasser würzt oder die Hot Dogs nach dem Kochen anbrätst. Stecke die gekochten Hot Dogs anschließend in ein Brötchen und garniere sie mit deinen Lieblingsbeilagen.

Methode 1 von 3: Hot Dogs auf dem Herd kochen

  1. Bringe einen großen Topf Wasser zum Kochen. Der Topf sollte groß genug sein, um alle Hot Dogs zu fassen, die du kochen willst. Lasse zum oberen Rand einige Zentimeter Platz, damit das Wasser nicht überkocht, wenn du die Hot Dogs hineingibst.
  2. Lege die Hot Dogs in den Topf. Lasse sie vorsichtig nacheinander in den Topf gleiten. Wenn du sie auf einmal reinplumpsen lässt, kannst du dich an dem heißen Spritzwasser verbrennen.
  3. Koche die Hot Dogs 6 Minuten. Die Hot Dogs sind bereits vorgekocht, aber sie schmecken am besten, wenn sie vollständig durcherhitzt sind. Innerhalb der 6 Minuten werden sie richtig heiß, aber wiederum nicht so heiß, dass sie in der Mitte aufplatzen. Das solltest du unbedingt vermeiden, weil die Hot Dogs an Geschmack verlieren, wenn sie aufplatzen.
    • Wenn du eine große Packung Hot Dogs kochst, brauchen sie vielleicht ein oder zwei Minuten extra. Teste einen, bevor du den Rest vom Herd nimmst.
    • Falls du nur einen oder zwei Hot Dogs kochst, sind sie vielleicht schon schneller fertig. Teste einen Hot Dog nach fünf Minuten, um zu sehen, ob er dir heiß genug ist und gib ihn zurück in das Wasser, wenn das nicht der Fall ist.
  4. Nimm die Hot Dogs vom Herd und gieße das Wasser ab. Du kannst sie entweder einzeln aus dem Topf nehmen oder das Wasser mit den Würsten durch ein Sieb abgießen.
    • Falls du genug Hot Dogs gekocht hast, damit sich jeder noch einen Nachschlag holen kann, lasse sie in dem Topf mit dem warmen Wasser. Stelle ihn auf eine kalte Herdplatte und lege den Deckel auf den Topf. So bleiben die Hot Dogs warm, bis sie gegessen werden.
    • Wenn du für eine Menge Leute kochst und viele Hot Dogs warm halten willst, stelle den Herd auf die niedrigste Stufe, bis alle Hot Dogs verzehrt wurden.

Methode 2 von 3: Hot Dogs in der Mikrowelle kochen

  1. Fülle eine mikrowellenfeste Schüssel zur Hälfte mit Wasser. Achte darauf, dass die Schüssel groß genug für die Menge Hot Dogs ist, die du kochen willst. Eine mikrowellenfeste Schüssel aus Glas oder Plastik eignet sich dazu hervorragend.
  2. Schlitze die Hot Dogs mit einem Messer an. So verhinderst du, dass die Würstchen in der Mikrowelle platzen. Ritze jeden Hot Dog, den du kochen willst, der Länge nach ein.
  3. Koche die Hot Dogs 1 Minute lang auf hoher Stufe. Schau dir danach an, ob sie noch länger brauchen, indem du die Spitze eines Würstchens abschneidest und prüfst, ob es heiß genug ist. Falls nicht, gib ihnen noch zusätzliche 30 Sekunden.
    • Du kannst auch herausfinden, ob ein Hot Dog fertig ist, wenn du dir seine Konsistenz anschaust. Wenn die Haut Falten wirft und dunkler geworden ist, ist der Hot Dog wahrscheinlich durch.
    • Wenn du viele Hot Dogs kochst, brauchen sie vielleicht eine oder zwei Minuten extra.
  4. Tropfe die Hot Dogs ab. Nimm sie mit einer Gabel aus dem heißen Wasser und lasse sie auf einem Küchentuch abtropfen, bevor du sie servierst.

Methode 3 von 3: Zusätzlichen Geschmack hinzufügen

  1. Würze das Wasser, bevor du die Hot Dogs darin kochst. Normal gekochte Hot Dogs schmecken sehr gut, aber mit ein paar Gewürzen kannst du ihnen eine besondere Note verleihen. Versuche es mit einem halben Teelöffel Salz, wenn du die Hot Dogs salzig magst. Gib zusätzlich noch eines oder mehrere der folgenden Gewürze in den Topf, bevor du ihn zum Kochen bringst:
    • 1/2 Teelöffel Knoblauchpulver
    • 1/2 Teelöffel italienische Gewürzmischung
    • 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
  2. Gieße ein Bier in das Wasser. Bier hebt den leckeren Wurstgeschmack der Hot Dogs hervor. Dies ist die beste Ergänzung, wenn du während einer Sportsendung ein paar Hot Dogs kochst oder sie Erwachsenen sevierst, die den Biergeschmack mögen. Ersetze einfach 1 1/2 Tassen Wasser durch ein kleines Bier. Bring die Mischung zum Kochen und koche die Hot Dogs darin wie gewohnt.
    • Wenn du Lust auf ein Experiment hast, probiere es mit verschiedenen Biersorten. Ein leichtes Ale ergibt z. B. einen anderen Geschmack als ein dunkleres Bier.
    • Diese Methode funktioniert mit allen Arten von Hot Dogs, aber passt am besten zu Hot Dogs aus Rindfleisch.
  3. Gib eine Zehe Knoblauch in das Wasser. Eine oder zwei Zehen Knoblauch im Wasser verleihen dem Hot Dog ein deftiges Aroma. Du musst den Knoblauch dazu nicht einmal schälen, werfe ihn einfach so in das Wasser.
  4. Brate die Hot Dogs an, nachdem du sie gekocht hast. Wenn du auf knusprige Hot Dogs stehst, musst du sie nach dem Kochen kurz anbraten. Stelle dazu eine Pfanne mit einem Schuss Olivenöl bei mittlerer Hitze auf den Herd. Schneide die Hot Dogs mit einem Messer der Länge nach in Hälften. Brate sie im heißen Öl mit der Schnittseite nach unten an, bis sie braun und knusprig sind.
  5. Garniere die Hot Dogs mit deinen Lieblingsbeilagen. Egal wie du deine Hot Dogs kochst, der beste Geschmack hängt von leckeren Beilagen ab. Lege die Hot Dogs in die Brötchen und garniere sie. Hier ein paar Ideen:
    • Chili
    • Geriebener Käse
    • Gehackte Zwiebeln, roh oder angebraten
    • Gebratene Pilze
    • Gewürzgurken

Zutaten

  • Hot Dogs
  • Wasser
  • Hot Dog-Brötchen
  • Beilagen wie Chili, Käse, Zwiebeln, Senf, Ketchup und Würzsauce

Tipps

  • Beachte, dass Grillen oder Pfannengrillen in der Regel den echten Hot Dog-Geschmack hervorhebt, aber das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.
  • Wenn du nicht willst, dass das Brötchen aufweicht, lasse den Hot Dog vorher auf einem Papiertuch abtropfen.

Warnungen

  • Achte darauf den Topf nicht zu hoch mit Wasser zu füllen, da er sonst überkocht.
  • Sei vorsichtig, wenn du die Hot Dogs mit unsachgemäßen Werkzeugen aus dem kochenden Wasser nimmst. Wenn der Hot Dog zurück in das kochende Wasser fällt, kann es möglicherweise spritzen und dich verbrennen. Verwende eine Zange für einen guten Griff.

Was du brauchst

  • Mittelgroßen Topf
  • Herd
  • Zange
  • Beilagen
  • Hot Dogs
  • Hot Dog Brötchen
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.