Eisbergsalat anbauen

Eisbergsalat, eine Unterart des Eissalats, bildet dichte, kompakte Salatköpfe mit knackigen Blättern. Obwohl er nicht so aromatisch ist wie andere Salatsorten, ist der milde, leicht süße und knackige Eisbergsalat die beliebteste Sorte und eignet sich hervorragende für Sandwiches oder Salate. Um Eisbergsalat anbauen zu können, benötigst du kühles Wetter und eine lange Anbausaison. Daher solltest du die Samen im Haus aussäen oder Setzlinge in einer Gärtnerei kaufen und diese bereits am Frühlingsanfang oder im Spätherbst nach draußen setzen - dadurch erhöhst du deine Chancen auf eine reiche Ernte.

Teil 1 von 2: Eisbergsalat im Haus aus Samen ziehen

  1. Wähle eine Eisbergsalatsorte. Du kannst die Samen online bestellen oder sie in einer Gärtnerei oder in einem Gartencenter kaufen.
    • Sorten, die Hitze aushalten und schnell wachsen eignen sich vor allem für Regionen, in denen die Temperaturen schnell ansteigen.
  2. Bereite die Anzuchttöpfe vor. Fülle die Anzuchttöpfe mit befeuchteter, steriler Anzuchterde, welche bis 2,5 cm unter den Rand des Töpfchens eingefüllt werden sollte. Drücke die Erde leicht fest, damit sie den Topf komplett ausfüllt, aber nicht stark komprimiert ist.
  3. Säe den Salat aus. Lege einen oder zwei Samen in die Mitte jedes Töpfchens und decke sie mit einer dünnen Schicht Anzuchterde zu.
    • Eisbergsalat sollte rund vier bis sechs Wochen vor dem letzten Frost in deiner Region ausgesät werden.
    • Du kannst das Wachstum deines Salats staffeln, indem du mehrere Sets von Anzuchttöpfen in einem Abstand von einer bis zwei Wochen aussäst.
  4. Sorge für ausreichend Wasser und Sonne. Stelle die Töpfe an einen Ort, an dem sie mindestens sechs Stunden Sonne pro Tag bekommen. Außerdem sollte Raumtemperatur herrschen. Gieße die Töpfe regelmäßig mit einer Sprühflasche, damit die Erde feucht - aber nicht durchnässt - ist.
    • Bis die Samen keimen, kannst du die Anzuchttöpfe mit einer dünnen Plastikfolie mit kleinen Löchern zudecken, um Feuchtigkeit einzuschließen und die Erde warm zu halten.
    • Die Samen sollten nach einer oder zwei Wochen keimen.
    • Falls mehr als ein Samen pro Topf keimt, entferne den schwächeren Sämling vorsichtig.
  5. Bereite die Setzlinge auf das Auspflanzen im Freien vor. Sobald deine Eisbergsalat-Setzlinge 10 - 12 cm hoch sind, kannst du die Pflänzchen abhärten, indem du sie einige Stunden pro Tag an einen windgeschützten, schattigen Ort im Freien stellst. Verlängere die Zeit jeden Tag.
    • Die Setzlinge abzuhärten, bereitet sie auf die Bedingungen im Freien vor. Stelle aber sicher, dass du die Setzlinge ins Haus holst, falls die Temperaturen unter 0°C fallen.

Teil 2 von 2: Eisbergsalat im Freien pflanzen

  1. Wähle einen Standort. Sobald die Bodentemperatur mehr als 15°C beträgt, kannst du eine Stelle im Garten wählen, die über eine gute Drainage verfügt und mindestens sechs Stunden Sonnenlicht pro Tag bekommt.
    • Erhöhte Beete helfen dabei, eine höhere Bodentemperatur zu erreichen und bieten bessere Wachstumsbedingungen für Eisbergsalat.
  2. Bereite das Beet vor. Gieße das Beet, damit die ersten 15 cm Erde feucht sind. Grabe in einem Abstand von 25 cm Pflanzlöcher, die genau so tief sind wie die Töpfe der Pflänzchen. Die Reihen sollten einen Abstand von 50 cm haben.
    • Gib einen Löffel Biodünger oder Kompost in jedes Loch und bedecke ihn mit einer dünnen Schicht Erde, damit die Wurzeln der Setzlinge nicht verbrennen.
  3. Pflanze die Setzlinge. Gieße die Setzlinge gut, nimm sie vorsichtig aus ihren Töpfen und stelle sie in die Löcher. Drücke die Erde um die Setzlinge herum vorsichtig fest, damit sie fest stehen - die Oberfläche des Beets sollte eben sein. Gieße die Pflanzen gründlich, ohne sie zu ertränken.
    • Du kannst Setzlinge verwenden, die du selbst aus Samen gezogen hast, oder Setzlinge in einer Gärtnerei kaufen.
    • Trage um die Setzlinge herum eine dünne Schicht biologischen Mulch auf, der die Setzlinge aber nicht berühren sollte. Der Mulch hält den Boden feucht und kühl, hemmt das Wachstum von Unkraut und verhindert, dass Schädlinge deinen Setzlingen schaden.
    • Du kannst die untersten Blätter der Setzlinge entfernen, damit sich die Wurzeln gut entwickeln und die Pflanze wachsen kann.
  4. Gieße die Eisbergsalat-Setzlinge. Wenn die obersten 2,5 cm Erde um die Setzlinge herum trocken sind, gieße die Pflanzen gründlich. Das ist normalerweise alle fünf bis zehn Tage nötig.
    • Vermeide es, die Pflanzen zu ertränken und achte darauf, dass während des Gießens keine Erde auf die Blätter spritzt.
  5. Pflege deinen Eisbergsalat. Nach einigen Wochen kannst du um die Basis der Pflanzen herum etwas Biodünger auftragen. Halte den Boden weiterhin feucht und stelle sicher, dass du deine Pflanzen im Sommer vor der heißen Nachmittagssonne schützt.
    • Entferne Schädlinge, wie Schnecken, mit der Hand oder verwende ein biologisches Bekämpfungsmittel.
  6. Ernte deinen Eisbergsalat. Nachdem die Salatköpfe komplett geformt und sehr fest sind - und bevor die Temperaturen über 24°C steigen - kannst du die Pflanze an ihrer Basis mit einem scharfen Messer abschneiden und den gesamten Kopf ernten.
    • Ernte die Salatköpfe am frühen Morgen, da sie zu dieser Zeit am festesten sind.
    • Ernte die ersten Salatköpfe nach ca. zwei bis drei Monaten, wenn sie etwas größer als ein Softball (das heißt über 12 cm) sind, und ernte schrittweise, damit du jede Woche einen oder zwei Salatköpfe essen kannst.
    • Die äußeren Blätter könnten sich locker anfühlen und hellgrün aussehen, doch die inneren Blätter sollten fest und enganliegend sein.

Tipps

  • Du kannst Folien oder andere Beschattungsmöglichkeiten verwenden, um übermäßige Nachmittagssonne zu vermeiden, da dein Salat dadurch schießen könnte.
  • Kontrolliere die Temperatur im Garten, um sicherzustellen, dass der Salat nicht aufgrund von großer Hitze oder zu viel Sonne schießt.
  • Staffle deinen Eisbergsalat und säe oder pflanze ihn nach und nach aus, damit du während der gesamten Anbausaison Salat ernten kannst.

Warnungen

  • Baue deinen Eisbergsalat während der kühleren Monate des Jahres an, in denen die Temperaturen unter 24°C liegen und stelle sicher, dass er gut beschattet wird. Ansonsten könnte der Salat schießen, was seinen Geschmack beeinträchtigt.

Was du brauchst

  • Eisbergsalatsamen oder -setzlinge
  • Anzuchttöpfe
  • Anzuchterde
  • Biodünger und/oder Kompost
  • Gartenschaufel
  • Gartenhandschuhe
  • Gartenfolie
  • Sprühflasche
  • Scharfes Messer
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.