Glamourös sein

Das Wort “Glamour” hat seine Wurzeln im Aussprechen von Zaubersprüchen, der Hexerei und magischen Zaubern. Während die Wahrnehmung von Glamour sich zwar geändert hat, bleibt es dennoch dasselbe: Beim Glamour geht es um eine atemberaubende Illusion, dass du ein Leben lebst, um das man dich beneiden kann. Wir alle haben schon so eine Person getroffen. Dieser hypnotische Zauber in ihrem Lächeln. Das Glitzern in ihren Augen. Das Leuchten, dass du so unbedingt auch haben willst. Wenn dies irgendwie verlockend für dich klingt, dann lies weiter mein Freund, du bist auf dem richtigen Weg.

Teil 1 von 3: Glamourös aussehen

  1. Halte deinen Körper sauber.
    • Dusche regelmäßig, um deinen Körper sauber zu halten und frisch zu riechen. Vermeide übermäßig parfümierte Seifen, da diese sich mit dem Parfum beißen könnten, das du verwendest.
    • Verwende Deodorant und Anti-Perspirant. Wie bei der Seife solltest du auf starke Düfte verzichten.
    • Halte Haare und Nägel geschnitten und gepflegt.
    • Vergiss auch nicht dir nach jeder Mahlzeit die Zähne zu putzen! Du willst schließlich nicht, dass dir Essensreste zwischen den Zähnen stecken.
  2. Halte dein Gesicht sauber und rein.
    • Dein Gesicht sollte makellos sein. Das bedeutet keine Akne, keine Pickel, keine Flecken oder Narben. Das ist makellos. Dein Gesicht sollte frei von all dem sein.
    • Wenn du Akne oder Pickel hast, dann solltest du zum Hautarzt gehen und versuchen ein Hautpflege-Produkt zu finden, das bei dir funktioniert.
    • Halte deine Haut sauber und rein, indem du dein Gesicht jeden Tag reinigst. Dabei willst du vielleicht Seife verwenden oder auch nicht, denn jeder hat eine andere Haut. Experimentiere ein wenig, um ein System zu finden, das für dich funktioniert.
  3. Wenn nötig, dann trage Make-up auf.
    • Beginne mit Eye-Liner. Du solltest entweder ein wenig oder mittel viel Eye-Liner tragen. Fahre am oberen Wimpernkranz entlang der natürlichen Form deines Auges und male am Ende einen kleinen Schwanz. Das ist ein klassischer, immer toll aussehender Look.
    • Finde den genau passenden Concealer-Ton und verwende ihn unter den Augen, wenn du dunkle Augenringe hast und an allen Stellen, an denen du vielleicht Narben usw. hast. Wenn du zusätzliche Abdeckung benötigst oder dein Teint unregelmäßig ist, dann verwende dazu noch Foundation.
    • Um dein Gesicht feminine aussehen zu lassen, kannst du Highlighter verwenden und ihn auf die hohen Punkte deines Gesichts auftragen: unter den Augenbrauen, auf den Wangenknochen und auf dem Nasenrücken.
    • Biege deine Wimpern und verwende Wimperntusche.
    • Wenn du zwei Lidschatten verwendest, dann trage den helleren auf dem gesamten Lid auf und den dunkleren in der Augenfalte.
    • Finde einen Lippenfarbe, die für dich funktioniert, und verwende diese. Dabei solltest du daran denken, deine Lippen vor dem Auftrag des Lippenstifts mit Feuchtigkeit zu pflegen.
    • Verwende auf dem höchsten Punkt deiner Wangen Rouge und konturiere deine Wangenknochen mit Bronzer, indem du ein „Fischgesicht“ machst und ihn dann genau unter deinen Wangenknochen aufträgst. Verblende ihn dann gut.
  4. Pflege dein Haar.
    • Dein Haar sollte schön und ordentlich sein. Es sollte nicht unordentlich und verknotet sein.
    • Du kannst eine ganze Reihe an Frisuren tragen, aber Haar mit mittlerem Volumen ist meist am glamourösesten.
    • Jede Farbe ist möglich, achte nur darauf, dass sie zu deinem natürlichen Farbton passt. Wenn du einen kühleren Hautton hast, dann wirst du beispielsweise mit blondem Haar besser aussehen.
    • Dein Haar sollte immer glänzend und gesund sein. Das bedeutet, dass du Spülung verwenden und dein Haar im Allgemeinen gesundhalten solltest, wobei du auch es auch regelmäßig schneiden lassen solltest, um gesunde Spitzen zu haben.
  5. Achte darauf, dass deine Nägel perfekt aussehen.
    • Deine Nägel sollten gekürzt, geschmeidig und gesund sein.
    • Vermeide künstliche Nägel, da sie genauso aussehen.
    • Vernachlässige die Nagelhaut nicht. Halte sie geschmeidig, gesund und schiebe sie zurück, wenn dies nötig sein sollte.
    • Wenn du kannst, dann lackiere deine Nägel. Wähle starke Farben wie Rot, knalliges Pink, dunkles Lila oder Dunkelblau. Wenn der Lack beginnt abzubröckeln, dann entferne ihn.
  6. Stehe gerade.
    • Eine gute Haltung zu bewahren wird dich selbstbewusster aussehenlassen und es wird dich auch größer und dünner machen. Zudem ist es gut für dich!
    • Schlafe, um eine gute Haltung zu entwickeln, auf dem Rücken und bewahren diesen geraden Rücken während des Tages.
    • Starke Bauchmuskeln helfen dir, gerader zu stehen, trainiere also nötigenfalls.
    • Du kannst zuhause auch ein Stützmieder tragen, das dir hilft zu trainieren, deinen Rücken gerade zu halten.

Teil 2 von 3: Sich galmourös anziehen

  1. Plane deine Outfits.
    • Achte darauf, dass alles zusammenpasst. Das ist viel wichtiger, als teure Kleider zu haben! Nicht strahlt mehr Glamour aus, als gut kombinierte Kleidung.
    • Stimme die Farben aufeinander ab, indem du eine beschränkte Farbpalette trägst. Wähle die Farben, die dir am besten stehen, und bleibe dann bei gut zusammenpassenden Farben oder Farbfamilien (Lila/ Blau/ Grün, Rot/ Orange/ Gelb usw.).
    • Stimme auch die Stile aufeinander ab. Schließlich willst du nicht einen modern aussehenden Rock mit einem Vintage-Oberteil oder etwas Ähnlichem kombinieren. Manchmal klappt das zwar und funktioniert gut, aber es geht auch leicht schief.
    • Ein gutes Beispiel ist, wenn du beispielsweise Laufen gehst. Trage einen zusammenpassenden Samtanzug mit passenden Turnschuhen und vielleicht einem (passenden) Shirt mit Aufdruck darunter. Das zeigt, dass du dir auch an deinen faulen Tagen Mühe gibst oder dass du vielleicht so reich bist, dass dies dein gammeligstes Outfit ist, das du zusammenstellen konntest!
  2. Trage Kleider, die deiner Figur schmeicheln.
    • Bestimme deine Körperform (Birne, Sanduhr usw.) und trage dann die Kleider, die am besten zu deiner Körperform passen.
    • Verschiedene Schnitte können verschiedenen Körperformen schmeicheln. Dreieckige Körperformen beispielsweise, die breite Schultern haben, sollten Kleider mit Schulterpolstern oder Puffärmeln vermeiden.
    • Kleider zu tragen, die deiner Figur schmeicheln, wird dich gut aussehenlassen, wobei es dann ziemlich egal ist, wie dein Körper aussieht.
    • Experimentiere ein wenig, um herauszufinden, welche Schnitte deine Vorzüge betonen.
  3. Trage immer Kleider, die passen.
    • Kleider, die dir nicht passen, können dich dicker, faul, billig oder krank aussehenlassen. Vermeide Kleider, die dir nicht passen, um gesund und toll auszusehen.
    • Trage keine Kleider, die dir zu groß sind und herabhängen oder Kleider, die dir zu klein sind und zu Pölsterchen führen.
    • Du solltest auch Hosen mit zu niedriger Leibhöhe vermeiden, da dein Bauch sich darüber wölben wird, wenn du dich bewegst und das würde den glamourösen Look zerstören.
    • Wenn du Kleider anprobierst, dann nimm drei verschiedene Größen eines Kleidungsstücks mit, eine größere und eine kleinere (auch wenn du dir sicher bist, welche Größe du normalerweise hast). Habe niemals Angst, mehrere Größen anzuprobieren, wenn die einen nicht zu passen scheint.
  4. Trage schöne Kleidung.
    • Trage keine Kleider, die billig aussehen. Vermeide billig aussehende Stoffe wie Baumwolle von geringer Qualität oder Acryl/ Polyester, Lamé, flauschige Materialien/ Federn oder Leo-Muster.
    • Wähle stattdessen Kleider aus Stoffen wie Seide, Satin, qualitativ hochwertiger Spitze (wie Chantilly), Kaschmire oder Modal.
    • Deine Kleider sollten gut gepflegt werden. Trage keine Kleider mit Löchern oder Flecken. Halte sie sauber, knitterfrei und gutaussehend.
    • Trage auch dann schöne Kleider, wenn du Aktivitäten nachgehst wie zu Joggen, ins Fitnessstudio zu gehen oder Besorgungen zu machen. Du weißt nie, wann ein Papparazzi auftaucht! Du solltest immer toll aussehen, wenn andere Leute dich sehen können.
  5. Vermeide Trends und halte dich lieber an klassische Stile.
    • All den Trends nachzulaufen ist nicht nur teuer, es kann auch dazu führen, dass du aussiehst als würdest du dir zu viel Mühe geben und es können für die Zukunft peinliche Bilder von dir entstehen. Sieh zeitlos glamourös aus, indem du klassische Stile trägst.
    • Trends, die du vermeiden solltest, sind auch auf der Hüfte sitzende Jeans, Schulterpolster und asymmetrische Ausschnitte.
    • Trage stattdessen Dinge wie Hemden zum Knöpfen, knielange Röcke, Anzüge und Kleider in klassischen Schnitten.
    • Hole dir bei den Schauspielerinnen aus den 30ern – 50ern Inspiration. Audrey Hepburn ist ein guter Anfang für zeitlose, klassische Mode.
  6. Zieh dich nicht zu leger an.
    • Wenn du es vermeiden kannst, dann trage niemals legere Kleidung. Sogar deine Trainingsklamotten sollten gut aussehen.
    • Egal, was du draußen unternehmen willst, solltest du dich ein wenig hübscher anziehen, als es in dieser Situation normal wäre.
    • Wenn du in den Supermarkt gehst, dann sieh aus wie ein Calvin Klein Model der Sommerkollektion oder trage für eine Dinner-Party ein Cocktail-Kleid.
    • Übertreibe es aber nicht. Für eine Dinner-Party ein Ballkleid zu tragen ist übertreiben. Das wird dich nur lächerlich aussehenlassen.
  7. Trage Accessoires
    • Achte darauf, dass du, auch wenn du dir keine teuren Kleider leisten kannst, schöne Accessoires trägst, deine Kleider so aufpeppst und dein Outfit so teurer erscheinen lässt.
    • Trage dramatische Ohrringe und etwas Glitzer oder Glanz, aber achte darauf, dass Größe und Form zu deinem Nacken und Gesicht passen. Sie sollten nicht zu groß oder zu klein aussehen.
    • Eine kleine, modische Halskette immer zu tragen ist toll, da sie sogar das legerste Outfit eleganter und gewollter aussehenlassen kann.
    • Eine divenhafte Sonnenbrille ist nie daneben. Große Brillen, wie sie in den 60ern modern waren, sehen besonders glamourös aus.
    • Eine glänzende Uhr ist beinahe Pflicht! Achte nur darauf, dass sie passt und wenn nötig, dann lasse sie enger oder breiter machen. Achte auch darauf, dass es sich um eine Farbe handelt, die zu allen Teilen in deiner Garderobe und zu deiner Hautfarbe passt.

Teil 3 von 3: Sich glamourös verhalten

  1. Verhalte dich selbstbewusst.
    • Selbstbewusst auszusehen wird dich zwar nicht glamouröser aussehenlassen, aber es wird einen Einfluss darauf haben, wie die Leute dich wahrnehmen. Wenn du als glamourös wahrgenommen werden willst, dann wirst du aussehen müssen, als würdest du dich für glamourös halten.
    • Du musst nicht wirklich selbstbewusst sein, du musst dich aber so verhalten. Die meisten Leute, auch wenn sie wirklich sehr selbstsicher wirken, sind es eigentlich nicht, fühle dich also nicht schlecht.
    • Entschuldige dich nicht ständig und gib anderen nicht immer nach. Kritisiere dich nicht selbst und mach dich nicht klein. Selbstironie hingegen ist in Ordnung.
    • Stehe zu deinen Ansichten, sei freundlich (vor allem zu Fremden und Vorgesetzten), achte auf eine gute Haltung und hab keine Angst Dinge zu tun, durch die du auffällst.
  2. Behalte deine Emotionen für dich.
    • Zu wütend oder aufgeregt zu werden, kann den glamourösen Look ruinieren, und du wirst kindisch oder ein wenig idiotisch aussehen. Kannst du dir vorstellen, dass Audrey Hepburn sich idiotisch verhält? Nein.
    • Mach niemals eine Szene, schreie Leute, die dich verärgern, nicht an und rege dich niemals wirklich über etwas auf, das gerade passiert.
    • Tu so, als würde es dich nicht interessieren, als würden die Dinge dich nicht überraschen und als sei alles in Ordnung. Das kann eine Menge mentale Kontrolle erfordern, aber mit der Zeit wirst du es raushaben.
  3. Drücke dich gewählt aus.
    • Dich gewählt auszudrücken wird, wie auch dich selbstbewusst zu verhalten, helfen, dass du glamourös wahrgenommen wirst. Je besser du dich ausdrückst, desto stilvoller und eleganter wirst du erscheinen.
    • Es ist kein Akzent erforderlich, damit du glamouröser erscheinst, versuche also nicht einen vorzutäuschen.
    • Achte stattdessen auf eine bestmögliche Grammatik und ein bestmögliches Vokabular.
    • Übe das Sprechen allein, wenn dir das hilft, schlechte Angewohnheiten abzulegen.
  4. Sei offensichtlich glamourös.
    • Denke daran, dass du nur glamourös sein musst, wenn andere dich sehen können, da es beim glamourös wirken darum geht, eine Fantasie zu kreieren.
    • Versuche jedes Mal, wenn du das Haus verlässt und in die Öffentlichkeit gehst, dein glamouröses Image zu vermitteln.
    • Stell dir vor, dass dir den ganzen Tag Fotografen folgen – wenn sie Bilder machen, was sollen sie dann einfangen? Und ist das glamourös?
  5. Lebe ein glamouröses Leben.
    • Du kannst vielleicht nicht in einen Jet steigen und schnell mal nach Brasilien an den Strand fliegen, aber du kannst wählerisch bei deinen Aktivitäten sein.
    • Wenn du beispielsweise das glamouröse Leben eines Künstlers leben willst, dann ist es passender, dich in Coffee Shops aufzuhalten, bis in die Morgenstunden mit gleichgesinnten Menschen über Kunstgeschichte zu sprechen, als von Bar zu Bar zu ziehen.
  6. Gestalte auch dein Zuhause glamourös.
    • Wenn dir nur ein kleines Budget zur Verfügung steht, dann solltest du klassische Teile verwenden. Stell dir vor, dass eine alte Hollywood-Schauspielerin dir beim Dekorieren hilft.
    • Halte dich von auffälligen Trends wie Holzvertäfelungen, Wänden in knalligen Farben usw. fern. Der Trick ist, ein klassisches und gleichzeitig modernes Dekor zu wählen.
    • Schau dir alte Filme an, um dir dort Ideen zu holen.
    • Du kannst auch in den örtlichen Antiquitäten-Laden gehen und dort Dinge suchen, die dir gefallen.

Tipps

  • Nur weil du eine Illusion kreierst bedeutet das nicht, dass du lügen musst. Es ist besser, geheimnisvoll und vage zu sein, als bei einer Lüge ertappt zu werden, was verzweifelt und nicht glamourös wirken würde. Denke daran, dass du nicht jedem alles erzählen musst und nicht so viel zu erzählen wird dazu führen, dass die Leute mehr erfahren wollen.
  • Fühle dich glamourös und selbstbewusst. Du wirst niemals in der Lage sein diese Haltung einzunehmen, wenn du dich als durchschnittlich betrachtest.
  • Lass dich von den Gossip Girl Romanen und der darauf basierenden Serie inspirieren – die Charaktere sind das perfekte Beispiel für Glamour.
  • Lerne von Berühmtheiten (Schauspielern, Models, Sängern), die ein glamouröses Leben führen. Was machen sie, was sie glamourös erscheinen lässt? Denke daran, dich auf die positiven Dinge zu konzentrieren. Allgemein gesagt wird es dir mehr Glamour und Geheimnis verleihen, wenn du wenig sagst und tust, worüber man herziehen könnte, als zu versuchen ein Image zu erschaffen, dass du nicht kontrollieren kannst und das andere Leute, Ereignisse oder Substanzen beinhalten (was Lästereien, Gerüchte, Sex & Drogen einschließt).)

Warnungen

  • Sei nicht beleidigend oder grob zu anderen Leuten und lästere nicht. Wenn du diese Dinge tust, dann wirst du nicht glamourös erscheinen, sondern nur, als seien dies falsche Vorwände.
  • Die Leute könnten dich aufgrund deiner selbstbewussten Aura beneiden.
  • Die Leute könnten dich beleidigen, weil sie eifersüchtig darauf sind, wie glamourös du bist. Ignoriere sie.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.