Axe Bomben bauen

Einfach cool eine Büchse Axe explodieren und so richtig qualmen zu lassen!! So wird einfach alles nach Axe riechen und das für lange Zeit!

Methode 1 von 4: Das richtige Material besorgen

  1. Kaufe eine Büchse Axe. Du kannst dazu jedes Axe Aerosol Spray verwenden, zumal es leicht entzündlich ist.
    • Die Bombe lässt sich mit allen Düften bauen. Aber da der Gestank eine Weile anhalten wird, kannst du dir einen möglichst ekligen aussuchen.
  2. Besorge dir ein Sicherheitsfeuerzeug. Du kannst mir glauben, es ist nicht ratsam das Teil mit einem winzigen Streichholz anzuzünden. Es sei denn du willst dir die Finger verbrennen.
  3. Die Gummihandschuhe sind nicht zwingend erforderlich. Aber um deine Spuren zu verwischen, ist es nicht förderlich wenn deine Hände penetrant nach Axe riechen.
  4. Die anderen benötigten Materialien sind unten aufgelistet. Wenn du magst, kannst du den Artikel als Einkaufszettel ausdrucken.

Methode 2 von 4: Wähle dein Ziel

  1. Such dir jemanden aus den du nicht magst. Am besten jemanden dem du gerne einen Streich spielen willst und der gut darauf anspringt, aber nicht so clever ist, dass er dir auf die Schliche kommt.
  2. Erzeuge keinen Grossbrand! Im ernst Leute: Seid euch der Gefahr bewusst! Wirf diese Bombe niemals auf einen Teppich oder ähnliches. Das wäre dann Brandstiftung und nicht mehr lustig. Wähle ja kein leichtentzündliches Ziel!!
    • Zum Beispiel Feldlager waren schon Ziele (mit Erdboden). Keine Zelte!
    • Deine erste Bombe zündest du am besten auf einem weiten, feuersicheren Feld.

Methode 3 von 4: Vorbereiten und füllen der Bombe

  1. Mach Löcher in die Dose. Nimm die leere Getränkedose und bohre mit einem Schraubenzieher oder einer Ahle einige Löcher in den Boden.
    • Mache etwa 4 bis 5 Löcher. Es spielt keine Rolle welchen Abstand die Löcher haben, es sollten einfach genug sein, damit der Rauch austreten kann.
    • Vorsichtshalber nur den Boden lochen. Zerstöre die Dose nicht.
  2. Entferne die Lasche oben an der Dose. Du kannst sie komplett entfernen und eventuell scharfe Teile eindrücken, so dass du dich nachher beim Befüllen nicht schneidest.
  3. Tränke das Papier mit Axe. Dazu sprayst du das Axe auf das Papier bis es richtig gut getränkt ist. Dann reisst du das Papier in kleine Stücke und rollst die Schnipsel, damit sie in die Öffnung der Dose passen.
    • Deine Hände werden sehr stark nach Axe riechen wenn du keine Handschuhe trägst und du läufst somit Gefahr erwischt zu werden.
  4. Stecke die Papierfetzen in die Dose. Stopfe so viel Papier in die Dosenöffnung bis sie gut gefüllt ist. Du kannst sie ziemlich satt füllen denn solange noch ein wenig Luft zwischen dem Papier vorhanden ist, wird es bestens brennen.
  5. Spray noch mehr Axe in die Dose. Tränke den Doseninhalt mit Axe. Das Papier wird das meiste aufnehmen, aber vermutlich wird am Boden etwas Axe auslaufen. Das ist nicht weiter schlimm, aber vielleicht ziehst du eine Spur.

Methode 4 von 4: Zünde die Bombe

  1. Halte die Dose und das Feuerzeug bereit. Wenn du mehrere Bomben vorbereitet hast, bereite diese auch vor. Sei vorsichtig, dass du dich nicht mit auslaufendem Axe besudelst, was nicht passieren sollte wenn du sie seitwärts hältst.
  2. Bringe einen Freund mit (optional). Du kannst einen Freund als Zeugen oder Kameramann mitbringen um die Aktion festzuhalten, ihn zu beeindrucken oder was auch immer. Bedenke; je mehr Leute dich sehen, desto grösser ist das Risiko das etwas durchsickert.
    • Manche Freunde sind Idioten und können kein Geheimnis für sich behalten. Halte sie fern!
    • Wenn Feuer im Spiel ist, sollten alle Beteiligten nüchtern sein!
    • Wenn du viele Bomben hast, kann dir ein Freund helfen sie zu transportieren.
  3. Halte die Bombe mit ausgestreckten Armen vor dir in Horizontallage. Vielleicht muss du die Dose etwas neigen, damit die Flamme den Inhalt entzündet.
    • Es entzündet sich ziemlich schnell! Es ist nicht nötig den Feueranzünder in die Dose zu stecken.
  4. Wirf sie ins Ziel! Falls du mehrere Bomben hast, wiederholst du den Vorgang.
    • Wenn du absolut unverantwortlich, nicht ganz bei Verstand oder mitten in einer Wüste bist, kannst du auch ein Wasserballonkatapult zum Abschuss verwenden.
  5. Renne!

Tipps

  • Wenn du willst das dein Opfer leidet, dann wirf die Dose in einen geschlossenen Raum, der aber aus feuerfesten Materialien sein sollte um einen Brand zu vermieden.
  • Du kannst verschiedene Düfte mischen um einen noch schlimmeren Gestank zu fabrizieren.

Warnungen

  • Rauche nicht beim basteln der Stinkbomben und halte dich von Feuerquellen fern.
  • Hinterlasse keine Spuren. Wenn du Sachen hinterlässt aus denen sich Rückschlüsse auf dich ziehen lassen, kannst du eine Menge Ärger bekommen.
  • Du willst dich und andere ja nicht ernsthaft gefährden und sicher auch keinen Sachschaden verursachen, darum sagt ja der Hersteller ja auch, dass es dumm sei Axe mit Feuer in Kontakt zu bringen!!
,

Was du brauchst

  • Axe Spray Deodorant. Das stärkste und penetranteste was du findest.
  • Eine leere Getränkedose aus Aluminium.
  • Ein Blatt Kopierpapier.
  • Einen Feueranzünder. Bestenfalls ein langes Sicherheitsfeuerzeug um deine Finger zu schützen.
  • Einen Feuerlöscher, falls etwas schief geht!
  • Einen Schraubenzieher
  • Optional: Gummihandschuhe (um zu vermeiden das deine Hände nach Axe riechen)
  • Optional: Eine nicht idiotische Person um Schmiere zu stehen oder zu filmen
  • Optional: Ein Wasserballonkatapult für mehr Reichweite
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.