Geld verdienen und es sparen

Geld muss man sich bekanntlich erst verdienen, bevor man sich davon etwas leisten kann. Das entscheidende dabei sind die Einnahmen und Ausgaben. Hier sind einige Tipps, wie du auf sinnvolle Weise mehr Geld einnehmen kannst und dabei weniger Geld ausgeben musst.

Vorgehensweise

  1. Suche dir eine Arbeit, gründe eine eigene Firma, erledige für jemanden Gelegenheitsjobs oder arbeite freiberuflich. Verdiene dir auf irgendeine legale Weise Geld. Im besten Fall ist es eine Arbeit, die dir Spaß macht – aber das Vergnügen sollte bei deiner Arbeitssuche nicht an erster Stelle stehen. Am einfachsten ist es, du suchst im Internet nach Geschäften oder Restaurants in deiner Nähe und bewirbst dich dort online. Gebe dabei alle relevanten persönlichen Daten an. Sende mindestens eine Bewerbung pro Woche an verschiedene Firmen, solange bis du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst. Falls du noch minderjährig bist, solltest du davon deinen Eltern erzählen und dir von ihnen helfen lassen. Überlege dir, wie du am besten zur Arbeit kommst – mit dem Bus, dem Zug, dem Auto, dem Fahrrad oder zu Fuß. Es kann zwar oft eine Weile dauern, bis du einen Arbeitsplatz gefunden hast, dies ist jedoch definitiv der beste Weg, um Geld zu verdienen.
  2. Finde mehr Möglichkeiten, um Geld zu sparen. Du kannst auch versuchen, eine Gehaltserhöhung zu bekommen oder dir mit einem Zweiteinkommen etwas Geld dazu zu verdienen. Du kannst bereits viel Geld sparen, indem du auf Restaurantbesuche und teure Getränke in Cafés verzichtest. Finde heraus, für welche Dinge du wie viel Geld ausgibst. Wenn du deine Einnahmen und Ausgaben genau überprüfst, wirst du wahrscheinlich viele Sparmöglichkeiten erkennen. Dadurch kannst du unnötige Ausgaben sehr leicht beseitigen.
  3. Lege, immer wenn du Geld verdient oder eine Ausgabe eingespart hast, einen Teil dieses Geldes solange zur Seite, bis du dir das leisten kannst, worauf du sparst. Je nachdem wie viel du verdienst und sparst kann dies einige Wochen oder auch Monate dauern.
  4. Vermeide zusätzliche Kosten wo immer es geht. Zum Beispiel kostet ein Getränk in einem Restaurant oder bei einer öffentlichen Veranstaltung immer viel mehr als in einem Supermarkt. Das Geldabheben bei einer fremden Bank ist meist mit Gebühren und daher ebenfalls mit zusätzlichen Kosten verbunden. Wenn du dir deine Ausgaben näher anschaust, findest du darunter bestimmt viele vermeidbare zusätzliche Kosten.
  5. Trage kein Geld bei dir, wenn du es nicht unbedingt brauchst. Oder nehme nur einen großen Geldschein mit. Diesen wirst du sehr wahrscheinlich nicht so schnell ausgeben, wie mehrere kleine.
  6. Sammle Kleingeld in einer Dose. Dabei kommt schnell viel Geld zusammen, das du dann zur Bank bringen und einzahlen kannst.

Warnungen

  • Die Gründung einer eigenen Firma ist mit vielen Kosten verbunden und nicht jedes Geschäftsmodell erweist sich als erfolgreich. Eine gut geführte Firma kann jedoch sehr gewinnbringend sein.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.