Künstliche Nägel aus Glitter basteln

Künstliche Nägel kann man oft nur schwer schneiden, lassen sich nur schwer festmachen, und wenn man sie abnimmt, schmerzt es. Dieser Artikel hilft dir, deine eigenen künstlichen Nägel ohne den schwierigen Teil im originalen Glitzer Look zu machen.

Methode 1 von 2: Herstellung

  1. Lege deine Projekt Utensilien auf eine feste, ebene Fläche. Die Utensilien sind unten aufgeführt.
  2. Lege zwei Blatt Papier auf eine feste, ebene Fläche. Um das beste Ergebnis zu erhalten, wähle zwei verschieden farbige Blatt Papier und klebe sie am Rand zusammen. Diese zwei Stück Papier helfen dir, deinen Arbeitsplatz sauber zu halten, und werden dir ermöglichen den Glitter, den du beim ersten Durchlauf nicht verwendet hast, wieder zu verwenden. Sorge dafür, dass das Papier groß genug ist, so dass die ganze Hand drauf passt, und dass sie nicht eingerissen und ohne Textur sind.
  3. Bereite die Materialien vor, so dass du zügig arbeiten kannst vor. Öffne den farblosen Nagellack, und den Glitter, und stelle sie auf das Papier. Wenn der Glitter nicht in einem runden Döschen ist, mach ein kleines Häufchen auf die Seite. Die restlichen Schritte müssen schnell nacheinander erledigt werden, wenn du also die Materialien im Voraus hinstellst und öffnest, ermöglicht dir das, schneller voran zu kommen und verhindert, dass der Nagellack, bevor du das Glitter aufträgst, austrocknet.
  4. Nimm den farblosen Nagellack, um die Grundlage deiner Nägel zu machen. Lass den Nagellack vorsichtig auf das zweite Stück Papier tropfen. Du kannst die Ecke des Pinsels oder einen Zahnstocher nehmen, um den Nagellack zu verteilen und einen Nagel förmigen Tropfen zu machen, der gleich groß oder grösser als deine Nägel ist. Es ist egal, wenn er grösser ist, du kannst ihn nach dem Auftragen in Nagelform schneiden.
    • Als lustige Note kannst du Neon Nagellack verwenden. Verteile bei dieser Methode den Glitter etwas sparsamer, so dass die Neonfarbe durchleuchten kann.
  5. So bald du einen festen Nagel aus farblosem Nagellack ertropft hast, trage den Glitter auf. Verwende einen kleinen Löffel, um den losen Glitter auf die gesamte Oberfläche des nassen Nagellacks aufzutragen. Sorge dafür, dass du es auf die gesamte Oberfläche verteilst. Streue langsam und sparsam, um sicher zu gehen, dass das Gewicht des Glitters nicht die Form des Nagels durcheinander bringt.
  6. Lass die Farbe mindestens drei Minuten lang trocknen, entferne dann den übrigen Glitter. Sorge dafür, dass du die Farbe ganz trocknen lässt bevor du sie anfasst. Da die Farbe, um so vieles dicker ist als wenn du nur eine Schichte auf deine Nägel trägst, dauert es viel länger bis sie trocken ist. Wenn du dir wirklich sicher bist, dass der Nagellack ganz trocken ist, dreh das Papier und schüttele den übrigen Glitter auf das andere Stück Papier.
  7. Mach zehn weitere Nägel. Achte auf die Form jeden Nagels, während du ihn in Form bringst, so dass er wie ein künstlicher Nagel, der speziell für deine Nägel angefertigt wurde, passt. Mach nicht zuerst alle zehn Nägel aus Nagellack. Trage den Glitter auf, sobald du mit dem Formen jeden Nagels fertig bist, so dass die Oberfläche des Nagellacks nicht zu hart wird, um den Glitter zu eintrocknen zu lassen.

Methode 2 von 2: Befestigung

  1. Sorge dafür, dass alle Nägel trocken sind. Wenn der Nagellack ganz trocken ist, sind der Nagellack und der Glitter fest verbunden und haben einen dicken, harten, Nagel förmigen Klumpen auf dem Papier gebildet. Lass die Nägel ganz trocknen bevor du sie anfasst. Du kannst sie vorsichtig nach mindestens drei Minuten mit einem Zahnstocher pieken, um nachzusehen, ob sie schon hart sind. Wenn sie es schon fast sind, gib ihnen weitere drei Minuten, bevor du es noch einmal versuchst.
  2. Nimm die Nägel mit einer Pinzette vom Papier. Schiebe die Spitze eines Zahnstochers und den Rand des Nagels, um ihn vom Papier zu heben. Nimm ihn nicht hoch. Lass die Nägel auf dem Papier.
  3. Lackiere dir mit einer Schicht farblosem oder neon Nagellack deine eigenen Nägel. Diese Schicht fungiert als Bindemittel für deine neuen Glitter Nägel. Sorge dafür, dass er nicht ganz trocknet, bevor du den nächsten Schritt beginnst, und denk daran, eine etwas dickere Schicht aufzutragen.
  4. Drücke die Glitter Nägel fest in die Schicht deiner eigenen Nägel und lass sie alle an dieser Stelle ganz trocknen. Wenn es richtig gemacht hast, sollte der Glitter Nagel auf der aufgetragenen Schicht Nagellack, die auf deine Nägel aufgetragen hast, feststecken und nicht abfallen, vorausgesetzt du machst nichts mit deinen Nägeln bis sie ganz trocken sind.
  5. Lackiere dir mit einem festen Siegellack die Nägel. Da jedes Stück Glitter so klein ist, kann es leicht abfallen. Dies wird durch einen festen, langanhaltenden Siegellack auf deinen Nägeln verhindert, und um das Design haltbar und glänzend zu machen.
  6. Fertig.

Tipps

  • Verwende zum Entfernen einfach Nagellackentferner.
  • Sorge dafür, dass du mindestens 15 Minuten zum Trocknen hast, nachdem du die Nägel befestigt hast.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.