Liegestützen an einer Wand machen

Sport ist wichtig für einen gesunden und schön definierten Körper. Die meisten Bodybuilder empfehlen mehrmals die Woche Liegestütze zu machen, um den Oberkörper ausreichend zu trainieren. Für manche von uns ist es jedoch zu anstrengend die klassischen Liegestütze auf dem Boden zu machen, da es belastender für den Rücken und die Knie ist. Für diese Leute kommen Liegestütze an der Wand wohl eher in Frage. Lies weiter, um herauszufinden, wie du Liegestütze an der Wand machen kannst.

Vorgehensweise

  1. Wähle eine große und freie Wand. Stelle dich ca. 1 m vor die Wand. Strecke deine Arme vor dir aus und schaue zur Wand.>
  2. Lehne deinen Körper zur Wand und berühre die Wand mit deinen Händen. Positioniere deine Hände schulterbreit vor dir an der Wand.
  3. Drücke deinen Körper von der Wand ab, bis du wieder gerade stehst.
  4. Wiederhole diese Bewegung in einem gleichmäßigen Rhythmus. Wiederhole die Übung so oft du möchtest und solange du keine Schmerzen in deinen Muskeln oder deinem Rücken verspürst.

Tipps

  • Erhöhe die Zahl der Wiederholungen bei jeder Trainingseinheit.
  • Übernimm dich nicht und stoppe mit dem Training, wenn du Schmerzen spürst. Auch wenn du zu Beginn nur wenige Liegestütze schaffst, solltest du dich damit zufrieden geben.
  • Wenn du deine Muskeln mit dieser Übung gut trainierst, kannst du eventuell bald die normalen Liegestütze und später die einarmigen Liegestütze machen.

Warnungen

  • Beginne langsam. Sobald du einen Rhythmus hast, kannst du die Übung schneller ausführen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.