Den richtigen Studiengang wählen

Gehst du auf die Universität? Den richtigen Studiengang zu wählen ist eine bedeutende Entscheidung und es ist wichtig, sie richtig zu treffen, da dies deinen zukünftigen Erfolg beeinflussen kann. Und für diejenigen, die einen Studiengang belegt haben, mit dem sie nicht glücklich sind … nichts ist in Stein gemeißelt! Lies weiter!

Vorgehensweise

  1. Was interessiert dich? Liste die Studienrichtungen auf, die dich interessieren und erstelle eine Liste von Studiengängen basierend auf diesen Interessen, von denen du dir vorstellen könntest, sie zu studieren. Füge die Themen hinzu, für die du dich in der Schule am meisten interessiert hast, genauso wie Jobs, um die du andere beneidet hast.
  2. Recherchiere. Das Internet, Zeitungen, Fernsehen und Menschen in deiner Nähe sind die besten Informationsquellen. Überprüfe die Studiengänge, die dich interessieren online und finde mehr über Karriereaussichten und andere Informationen heraus. Sprich mit Menschen, die in dem Beruf tätig sind, der dich interessiert und finde heraus, wie es ist, deinen angehenden Beruf zu wählen. Leute, die Studiengänge absolviert haben, können dir Einblicke in die Perspektive eines Studenten geben … sie können dir die Vor- und Nachteile schildern.
  3. Kursinhalte. Um Fehler zu vermeiden, stelle sicher, dir die Kursübersicht des Studiengangs, für den du dich bewerben willst, anzuschauen. Schaue dir die Fächer an, die du belegen musst und die Arten des Lernens, die Übungen und die Prüfungsaufgaben. Das wird dich in die Lage versetzen, dir eine ungefähre Vorstellung davon zu machen, was dich erwartet.
  4. Qualität der Universität. Wenn du darauf erpicht bist, auf eine bestimmte Universität zu gehen, dann lasse dies nicht deine ganze Studienwahl diktieren. Vergleiche Übersichten über Kurse und Studieneinrichtungen verschiedener Universitäten, um sicherzustellen, dass du die richtige Wahl für deine Bedürfnisse in puncto Bildung und für deine Vorlieben triffst. Besuche die Universität falls möglich und gehe zu ein paar der Vorlesungen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie einige der Fächer sein werden.
  5. Studiendauer. Um sicher zu sein, dass du dich voll auf dein Studium einlässt, finde die Dauer deines Studienganges heraus. Einen Doppelabschluss zu machen, in Voll- oder Teilzeit zu studieren hängt von deiner persönlichen Wahl ab. Stelle sicher, dass du in der Lage bist, andere Prioritäten mit deiner Bildung in Einklang zu bringen. Die Flexibilität des Studiums variiert von Universität zu Universität.
  6. Zugangsbedingungen. Es ist schwieriger, in den auf Wettbewerb beruhenden Studiengängen zugelassen zu werden, vor allem in denen, die stark gefragt sind. Dies ist ein guter Maßstab dafür, ob du wirklich in der Lage bist, im Studiengang erfolgreich zu sein oder nicht. Unglücklicherweise ist es in manchen Studiengängen zu schwer, reinzukommen oder einfach zu schwierig um sie wirklich erfolgreich abzuschließen, sei daher ehrlich bei deiner Studiengangswahl. Du solltest Recherchen über andere Universitäten oder ähnliche Studiengänge anstellen, wenn du nicht zuversichtlich bist, dass du in dem Studiengang deiner Präferenz angenommen wirst.
  7. Studienkosten. Bezahlbarkeit ist ein weiterer Aspekt, den du berücksichtigen musst, wenn du dich für deinen Studiengang entscheidest, ebenso wie die zusätzlichen Kosten, die anfallen, so wie zum Beispiel für Lehrbücher, Exkursionen etc. Lasse dich jedoch von den Kosten nicht an deiner Berufswahl hindern, da es einige Optionen für finanzielle Unterstützung gibt, um den Studiengang zu absolvieren.
  8. Karrierechancen. Schaue dir die Berufsaussichten des Studiengangs an, bevor du dich für einen entscheidest. Berücksichtige verschiedene Faktoren so wie Einkommen, Jobsicherheit, Stress, Verantwortung und zusätzliche Leistungen, wenn du Recherchen bezüglich eines Berufes anstellst. Es ist auch nützlich, herauszufinden, ob ein zukünftiger Arbeitgeber in deine Bildung investieren wird.

Tipps

  • Schaue dir deine Einnahmen an und überlege, welche Finanzierung du brauchst, um deinen Studiengang abzuschließen. Richte deine Rückzahlungsoptionen danach aus, was du dir leisten kannst, damit du nicht zu viel Zeit damit verbringst, dir über Geld Gedanken zu machen, während du versuchst, deinen Studiengang abzuschließen – das Studieren ist ohnehin schon stressig genug!
  • Wenn dein bevorzugter Studiengang an deiner bevorzugten Universität nicht angeboten wird, dann schaue dich nach Alternativen um. Gib niemals deinen Traumberuf auf, weil du keine passende Universität finden kannst.

Warnungen

  • Entscheide dich niemals für einen Studiengang, nur weil ihn jeder wählt oder weil deine Freunde und deine Familie dich dazu drängen, ihn zu belegen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.