Parallele Schaltkreise berechnen

Parallele Schaltkreise zu berechnen ist leicht, wenn du die grundlegenden Formeln und Regeln kennst. Wenn zwei oder mehr Widerstände parallel geschaltet sind, dann kann der Strom sich seinen Weg "aussuchen" (ähnlich wie Autos die Spur wechseln und nebeneinander fahren, wenn sich eine einspurige Fahrbahn in zwei parallele Spuren teilt). Nachdem du diese Anleitung gelesen hast, solltest du in der Lage sein die Spannung, die Stromstärke und den Widerstand in einem Schaltkreis mit zwei oder mehr parallelen Widerständen zu berechnen.

Vorgehensweise

  1. Das Ohmsche Gesetz (V = I * R). Diese Formel kann benutzt werden, wenn man nach der unbekannten Spannung (V), Stromstärke (I) oder Widerstand (R) auflösen will, wenn die zwei anderen Größen gegeben sind.
  2. Spannung berechnen. Wenn die Gesamtstromstärke und der Gesamtwiderstand gegeben sind, dann setze die Werte für IG und RG in die Formel ein. In einem parallelen Schaltkreis ist die Spannung V dieselbe an allen Widerständen. Die Formel lautet V = IG * RG.
  3. Den Gesamtwiderstand berechnen (RG). Das kann mit einer der folgenden Formeln getan werden:
    1. (Produkt geteilt durch Summe)-Methode RG = R1 * R2/(R1 + R2)
    2. (Gleiche Widerstände)-Methode RG = R/n
    3. Reziproke Methode RG = 1/(1/R1 +1/R2 + 1/R3)
  4. Die Stromstärke berechnen. Wenn die Spannung und der Gesamtwiderstand gegeben sind, dann setze diese Werte in die Formel IG = V/RG ein. Alternativ kannst du auch die Stromstärke in einem individuellen Widerstand in einem parallelen Schaltkreis berechnen, wenn nötig. Wenn du keinen Taschenrechner zur Hand hast, dann ist es manchmal leichter die Stromstärke in jedem Widerstand zu bestimmen, alle zu summieren, um IG zu bekommen, und damit dann RG zu bestimmen.
  5. Die individuelle Stromstärke in einem Widerstand berechnen. Du kannst die Kirchoffsche Stromteilerregel benutzen I1 = IG * R2/(R1 + R2), aber da muss man mehr rechnen als nötig. Es ist einfacher die Spannung an jedem Widerstand und den Wert des einzelnen Widerstandes zu benutzen, wie zum Beispiel I1 = V/R1.
  6. Die Leistung ausrechnen. Um die Leistung, die von dem Schaltkreis (oder von einem einzelnen Widerstand in diesem Schaltkreis) verbraucht wird, zu berechnen, bestimme I und V mit obigen Formeln, denn die Leistung ist P = I * V.

Tipps

  • Schreibe bei jedem Schritt die gegebenen Werte, wie Spannung, Stromstärke und Widerstand, auf.
  • Wenn du Serien-Parallel-Kreise berechnen willst, berechne erst die Parallel-Teile, denn dann hast du nur noch einen wesentlich einfacheren Serien-Schaltkreis.
  • In parallelen oder seriell-parallelen Kreisen sieht man oft ein "G" unten an den Symbolen, das in diesem Fall Gesamt bedeutet, die Spannung, die Stromstärke oder den Widerstand des Schaltkreises, wenn er als eine Einheit betrachtet wird
  • Die Summe der einzelnen Stromstärken ist gleich der Gesamtstromstärke IG = I1 + I2 + I3...
  • Die Summe der einzelnen Leistungen ist gleich der Gesamtleistung PG = P1 + P2...
  • In einem Parallel-Schaltkreis fällt die gleiche Spannung an allen Widerständen ab.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.