Ein Stirnband selbst machen

Stirnbänder gibt es schon seit Jahrhunderten und sie sind vor allem in der heutigen Zeit sehr beliebt. Stirnbänder sind super, gerade dann wenn du morgens keine Zeit hast noch deine Haare zu machen, man kann sie auch mal schnell im Auto noch überziehen. Dieser Artikel wird dir zeigen, wie man ein einfaches Stirnband selbst machen kann.

Vorgehensweise

  1. Besorge den Stoff, den du für dein Stirnband nehmen möchtest. Du kannst jede Art von Stoff benutzen, farbiger, gemusterter, dickerer, etc., solange du genug davon hast. Die meisten Geschäfte, die Stoffe verkaufen haben immer kleine Stücke übrig gebliebener Stoffe, die sie meist billig verkaufen.
  2. Messe deinen Kopf. Es mag vielleicht blöd klingen, aber es ist notwendig für das Stirnband, sodass es gut passt und nicht immer runter rutscht. Nutze ein Meterband, lege es um deinen Kopf (so wie du dann auch dein Stirnband tragen möchtest) und notiere dir das Maß.
  3. Schneide den Stoff in ein langes Rechteck. Die Länge, die du benötigst ist dein gemessener Kopfumfang plus circa 15 cm (lang genug um es binden zu können). Die Breite des Stoffes kannst du dir selbst zurechtlegen, so wie du eben möchtest, dass dein Stirnband letztendlich aussieht.
  4. Falte deinen Stoff vertikal in der Mitte (rechte Seiten aufeinander).
  5. Nähe die beiden offenen Kanten des Stoffes zusammen. (Nicht auf der Seite, auf der der Stoff zusammengelegt wurde, sondern auf der gegenüber.
  6. Drehe den Stoff nun von innen nach außen, sodass die Naht nicht gesehen werden kann.
  7. Lege dir nun dein Stirnband um den Kopf und binde es an den Enden zusammen. Viel Spaß beim Tragen!
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.