Mit jemandem umgehen der immer zu spät kommt

Hast du einen Freund oder ein Familienmitglied, der/ das immer zu spät kommt? Fragst du dich jedes Mal, ob es sie sind, die sich ändern müssen, oder ob du dich entspannen solltest? In den meisten Fällen ist es eine Kombination aus beidem. Bekomme zuerst deine Erwartungen in den Griff und kümmere dich dann um Herrn oder Frau Trantüte. Mit etwas Glück kannst du einen Kompromiss finden, der beide Parteien glücklich macht!

Methode 1 von 2: Deine Erwartungen runterschrauben

  1. Gehe nicht davon aus, dass sie pünktlich sind. Mit anderen Worten: mache dir keine Hoffnung. Erwarte nicht von jemandem, der immer zu spät ist, plötzlich pünktlich zu sein. Wenn du einen Freund oder ein Familienmitglied hast, der/ das seit 27 Jahren zu spät kommt, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich nicht ändern werden. Selbst wenn sie es versprechen. Jemand, der ständig zu spät kommt, wird wahrscheinlich immer ständig zu spät kommen. Außer es gibt ein drastisches Einschreiten - zu dem sie wahrscheinlich auch zu spät kommen!
  2. Versuche, zu verstehen, warum sie chronisch zu spät sind. Es liegt vermutlich nicht daran, weil sie egoistisch oder im Machtrausch sind. Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sie nicht gut darin sind vorherzusehen, wie lange Dinge brauchen, sie ein chaotisches Leben haben oder sie einfach unbeständig sind. Wenn du die Ursache hinter dem Symptom siehst, ist es leichter, nicht wütend zu werden.
    • Und berücksichtige ihren Hintergrund. Bestimmte Kulturen sagen 18 Uhr und sie meinen 18 Uhr. Andere sagen 18 Uhr und was sie damit wirklich sagen ist "Komme zwischen 19 und 23 Uhr, wenn dir danach ist".
  3. Bestimme, ob du dich ein wenig entspannen könntest. Okay, es ist also wirklich deren Problem, aber wie könntest du dich verändern? Vielleicht könntest du nicht so streng mit deinem Freund sein. Schließe einen Pakt mit dir, dass du erst wütend wirst, wenn er mehr als 20 Minuten zu spät ist. Bei allem darunter ist er fein raus. Es nervt, erspart dir aber mentalen Schmerz.
    • Wenn du weißt, dass sie zu spät kommen, trägst du eine Art Verantwortung für dich selbst. Warum sich wegen einer sicheren Sache aufregen?
  4. Passe deine Erwartungen an - und dein Verhalten. Wenn du nicht davon ausgehst, dass sie pünktlich sind, bist du nicht so enttäuscht, wenn sie es nicht sind. Und wenn du nicht erwartest, dass sie pünktlich sind, brauchst du es auch nicht sein!
    • Und wenn aus irgendeinem Grund die Welt stehen bleibt und sie das eine Mal, wenn du zu spät bist, pünktlich sind, dann sage ihnen, dass du es ihnen mit gleicher Münze heimgezahlt hast. Mögen sie es, wenn ihre Zeit vergeudet wird? Wahrscheinlich nicht.
  5. Nenne ihnen eine frühere Zeit als allen anderen. Die Party beginnt um 21 Uhr, aber dem chronischen Zu-spät-Kommer sagst du einfach 20:30 Uhr. Noch einmal, du tust ihm wahrscheinlich einen Gefallen. Du bist nicht der Einzige, der irritiert ist!
    • Dies funktioniert nur, bis er dein Spiel durchschaut hat. Wenn er es durchschaut hat, könnte es an der Zeit für eine Unterhaltung sein!
  6. Bringe Dinge zur Beschäftigung mit. Du wirst ärgerlicher auf deinen Freund sein, wenn er zu spät kommt, wenn du nichts tun konntest, außer auf ihn zu warten. Bringe ein Buch oder Papier und Stift mit, damit du dich beschäftigen kannst. Die Zeit wird verfliegen und du merkst vielleicht nicht einmal, dass er zu spät ist.
    • Sieh dies wenn möglich als Belohnung an. Du bekommst zusätzliche 15 Minuten, um das Buch fertigzulesen, das du verschlungen hast. Klasse! Unerwartete Zeit!

Methode 2 von 2: Mit dem Nicht-so-Pünktlichen umgehen

  1. Bestimme, ob es etwas Persönliches ist. Ist deine Freundin nur zu spät, wenn sie sich mit dir trifft? Denke darüber nach, ob es eine chronische Verspätung oder Unhöflichkeit dir gegenüber ist. Richte deine Kommunikation mit ihr entsprechend aus. Es ist wahrscheinlich weniger akzeptabel jemanden anzuschreien, weil er zu spät zu deiner Geburtstagsfeier kommt, wenn er zu jeder Geburtstagsfeier zu spät kommt.
  2. Teile ihnen deine Grenze mit. Es ist nichts falsch daran, wenn du deinem Freund freundlich sagst, dass du einfach ohne ihn weitermachst, wenn er nicht zu einer bestimmten Zeit da ist. Dies ist vollkommen vernünftig, erwachsen und unbedrohlich. Wenn dein Freund wirklich an der Aktivität mit dir teilnehmen will, wird er sicherstellen, dass er es pünktlich schafft.
    • In manchen Fällen wirst du nach 20 Minuten gehen müssen. Es wird nerven; es wird eine Vergeudung deiner Zeit sein, aber hoffentlich wird der Punkt rüberkommen. Das nächste Mal, wenn er etwas mit dir unternehmen will, sage ihm, dass du dich nicht fertig machen, hingehen, warten und dann einfach wieder nach Hause gehen wirst. Sei freundlich, aber bestimmt - deine Zeit ist wichtig!
      • Es ist ein toller Grund, ihn dazu zu bringen, zu dir zu kommen. Wenn du es bequem haben kannst, ist es eine weniger große Sache.
  3. Wach auf. Deine Zeit ist wichtig. Wenn dein Freund zu spät kommt, ist es ein offensichtliches Zeichen, dass er dich nicht respektiert. Sage ihm dies! Es beschneidet deine Produktivität, ist unhöflich und vor allem ist es vollkommen unnötig. Frage ihn direkt nach dem Gespräch, ob er das nächste Mal, wenn ihr gemeinsame Pläne habt, zu spät kommen wird. Hat er dich klar und deutlich verstanden?
    • Es gibt Möglichkeiten, Dinge, die dich an deinen Freunden stören, anzusprechen, ohne sie zu verletzen. Halte deinen Tonfall und deine Worte neutral. Verwende "Ich"-Aussagen und lächle.
  4. Gib ihnen die Chance, dir etwas über dich zu sagen, das sie an dir stört. Wenn du verärgert über sie bist, weil sie immer zu spät kommen, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass es etwas gibt, das du tust, was sie genauso stört. Sei fair und lasse sie auch dich kritisieren. Dies wird einen Ausgleich schaffen und beim Umgang miteinander helfen.
  5. Mache sie nicht zum verantwortlichen Party-Teilnehmer. Lasse niemals den Zu-spät-Kommer die Verantwortung für den Transport oder das Mitbringen der Opernkarten tragen. Eine schon irritierende Situation kann sich zum Schlimmsten wenden, wenn der Kerl mit dem Geburtstagskuchen zu spät ist und nicht ans Telefon geht.
    • Wenn er eine solche Verantwortung übernehmen will, sei ehrlich! Er muss in die Gänge kommen, wenn er ein Teil der Aktion sein will.
  6. Gib ihm eine Belohnung. Wenn du eine Gruppe von Freunden hast, die immer miteinander Zeit verbringen, und ihr die Person ausschließt, die immer zu spät kommt, ist dies nicht wirklich eine Option; werde gewitzt. Denke dir etwas in der Art aus: "Der, der zu spät kommt, muss die Zeche zahlen". Wenn die ganze Gruppe dem zustimmt, könnte es lohnenswert sein, sich zu ändern!

Tipps

  • Nutze die Gelegenheit zum Wachsen. Vielleicht warst du immer im Stress, um pünktlich zu sein. Beachte, dass es vielleicht gar nicht nötig ist. Super spät oder super gestresst sein ist ähnlich unschön.
  • Gib ein gutes Beispiel. Mache deinem Freund keine Vorhaltungen darüber, wie sehr du sein Verspäten hasst und tauche dann beim nächsten Mal zu spät auf, wenn ihr verabredet seid. Sei statt dessen immer pünktlich und gewinne seinen Respekt.
  • Sei freundlich. Menschen sind normalerweise nicht absichtlich zu spät. Wahrscheinlich wissen sie, dass sie ein Problem haben und dass dich das nervt.
  • Sieh es als Gelegenheit, dir Zeit zu lassen. Hat es nicht etwas Schönes, wenn du weißt, dass du dich nicht beeilen musst, um jemanden zu treffen? Denke über die Vorteile nach, einen Freund zu haben, der zu spät kommt - du kannst auch spät kommen. Hol dir einen Kaffee, lies die Zeitung, verschicke diese E-Mails in der letzten Minute oder nimm dir ein paar Augenblicke für dich.
  • Stelle ihre Uhren etwas vor. Ok, dies ist ein bisschen hinterhältig. Aber wenn du die Person gut genug kennst, könntest du es probieren. Und hey, du tust ihr wahrscheinlich einen Gefallen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.