Deinen Freund dazu bringen, mit dir Schluss zu machen

In deiner Beziehung mit deinem Freund ist schon länger die Luft raus? Hast du Schwierigkeiten, deinem Freund zu sagen, dass es vorbei ist? Oder könntest du es einfach nicht ertragen, seine Reaktion zu sehen, wenn du mit ihm Schluss machst? Manchmal kann es hart sein, eine Beziehung zu beenden. Am besten wäre, deinem Freund ehrlich und direkt zu sagen, dass du das Gefühl hast, dass eure Beziehung einfach nicht mehr funktioniert. Wenn du dennoch entschlossen bist, einen anderen Weg zu finden, gibt es diverse Methoden, mit denen du dafür sorgen kannst, dass dein Freund sich von dir trennt. Wenn du diesen einfachen Schritten folgst, wirst du in kürzester Zeit wieder Single sein.

Methode 1 von 2: Verhalte dich ihm gegenüber anders

  1. Sei abweisend. Wenn du erreichen möchtest, dass dein Freund mit dir Schluss macht, solltest du seine Anrufe ignorieren und nicht antworten, wenn er dir SMS schreibt. Wenn du antwortest, sage ihm, dass du absolut keine Zeit für ihn hast. Stelle außerdem sicher, dass du ihn niemals zuerst anrufst oder kontaktierst. Wenn ihr gemeinsame Pläne habt, sage in letzter Sekunde ab. Schnell wird er den Hinweis verstehen, dass du nicht länger Zeit mit ihm verbringen möchtest und wird schlussendlich mit dir Schluss machen. Alternativ kannst du auch versuchen, gar nicht mehr mit ihm zu sprechen.
    • Wenn ihr Zeit miteinander verbringt, solltest du tiefergehende Gespräche abblocken. Gestalte eure Interaktionen gekünstelt und unangenehm. Du kannst sogar gelangweilt wirken oder ihm zu Verstehen geben, dass er dich nervt, wenn er bei dir ist.
    • Wenn er dich auf dein Verhalten anspricht, kannst du ihn entweder ignorieren oder ihm etwas wie „Ich bin in letzter Zeit einfach total im Stress“ antworten. Wenn er dich dann fragt, was dich denn so stresst, ignoriere ihn oder lenke von einer Antwort ab.
    • Wenn du besonders subtil vorgehen möchtest, kannst du diese Schritte auch ganz langsam umsetzen. Brich den Kontakt nicht von jetzt auf gleich ab, sondern verbringe langsam immer weniger Zeit mit ihm. Wenn du ihm früher mehrmals am Tag SMS geschrieben hast, melde dich immer weniger. Irgendwann wird er bemerken, dass du dich von ihm zurückziehst.
  2. Zettle einen Streit mit ihm an. Wann immer du Zeit mit deinem Freund verbringst, solltest du versuchen, sinnlosen Streit vom Zaun zu brechen. Verdrehe ihm die Worte im Mund, wenn er etwas sagt, und zettle damit einen sinnlosen Streit an. Wenn er sich mal leicht verspätet, kannst du zum Beispiel sagen „Immer bist du zu spät. Ich habe eine gefühlte Ewigkeit auf dich gewartet. Kannst du nicht einmal in deinem Leben pünktlich sein?“. Vermutlich wird ihn deine Nörgelei irgendwann frustrieren und er wird genervt mit dir Schluss machen.
    • Du kannst auch alles was er macht in den Schmutz ziehen, um einen Streit mit ihm zu provozieren. Wenn er dir etwas zu erklären versucht, sage „Du hast absolut keine Ahnung. Was für ein Idiot“. Irgendwann wird er so die Nase voll von dir haben, dass er Schluss machen wird.
  3. Sei vage, wenn es um eure Zukunft geht. Gib ihm immer wieder subtile Hinweise, dass du für euch beide keine Zukunft siehst. Wenn er versucht, eine Verabredung mit dir zu vereinbaren, stimme keinen konkreten Plänen zu oder weiche der Frage generell aus. Wenn er dich fragt, ob du ihn in ein paar Monaten auf ein Konzert begleiten möchtest, sage ihm „Wir werden sehen. Ich weiß noch nicht, was ich zu diesem Zeitpunkt machen werde.“ Irgendwann wird er verstehen, dass du mit ihm keine Zukunft siehst.
    • Du kannst außerdem genervt reagieren, wenn er dir eine Frage stellt. Wenn er dich fragt, was du am Wochenende vorhast, kannst du zum Beispiel antworten „Was geht dich das an? Du musst nicht immer wissen, was ich mache.“ Wenn ihm erst mal klar wird, dass du nicht vorhast, das Wochenende mit ihm zu verbringen, wird ihm irgendwann auch dämmern, dass du deine ganze Zukunft ohne ihn planst.
    • Wenn du über die Zukunft sprichst, beziehe ihn nicht in deine Pläne mit ein. Erzähl ihm, dass du dich so darauf freust, mit deinen Freundinnen in den Urlaub zu fahren oder dass du darüber nachdenkst, für einen Job in eine andere Stadt zu ziehen. Wenn er in keinem einzigen deiner Zukunftspläne Erwähnung findet, wird er schnell bemerken, dass du keine Zukunft mit ihm planst.
  4. Vermeide, ich liebe dich zu sagen. Wann immer er dir sagt, dass er dich liebt, sage es ihm nicht zurück. Wenn er dich fragt, ob du ihn noch liebst, antworte ausweichend und unverbindlich, zum Beispiel „Sicher.“ oder „Mhm.“ Wenn du es doch mal aussprichst, versuche, unehrlich oder wenig überzeugend zu wirken, als wäre es völlig nebensächlich.
  5. Lasse keine Intimität mehr zu. Durch das Vermeiden jeglicher körperlicher Intimität kannst du deinem Freund ein unmissverständliches Signal senden. Egal, wie viel Intimität in eurer Beziehung normal war, ziehe dich jetzt von ihm zurück. Wenn er dich zum Sex verführen möchte, sag ihm, dass du keine Lust hast oder nicht in der Stimmung bist. Wenn er dann fragt, warum du so reagierst, gib ihm keine Begründung.
    • Du kannst auch jede andere Art von Körperkontakt abblocken. Finde eine Ausrede oder gib vor, im Stress zu sein, wenn er versucht, deine Hand zu halten.
  6. Sag ihm, dass du Zeit für dich brauchst. Ein guter Weg, um weniger Zeit mit deinem Freund verbringen zu müssen, ist, ihm zu sagen, dass du etwas Ruhe und Zeit für dich brauchst. So kannst du Abstand von ihm gewinnen und musst dich nicht mit ihm herumschlagen. Wenn er nach einer Weile beginnt, dich anzurufen oder SMS zu schicken, ignoriere alle seine Versuche, Kontakt herzustellen. Nach einer gewissen Zeit wird er bemerken, was Sache ist und mit dir Schluss machen.
  7. Versuche, ihn zu kontrollieren. Misch dich in alles ein, was er macht. Sag ihm, dass er nicht diese Schuhe gemeinsam mit dieser Hose tragen kann. Belehre ihn bezüglich seiner Ernährungsweise und meckere grundsätzlich über jedes noch so kleine Detail in seinem Leben. Du kannst auch versuchen, ihn runterzumachen, indem du ihm immer wieder mitteilst, dass er keine Ahnung hat. Sage ihm, nachdem er etwas Nettes für dich getan hat, „Oh, das ist aber süß. Aber so macht man das nicht. Ich zeige dir, wie es gemacht werden sollte.“ Irgendwann wird er es leid sein, dass du dich aufführst wie seine nervige Mutter und wird die Beziehung zu dir beenden.
  8. Sei egoistitsch. Lass deinen Freund niemals das Gespräch führen, wenn ihr Zeit miteinander verbringt. Wenn er beginnt, etwas zu erzählen, unterbrich ihn und sprich stattdessen über dich. Wenn du ihn doch ausreden lässt, wirke desinteressiert und antworte nur mit Phrasen wie „Ok.“ oder „Das ist schön“, bevor du wieder über dich sprichst. Entweder wird er das Gefühl bekommen, dass er dir völlig egal ist oder dass du einfach total egoistisch bist.

Methode 2 von 2: Verhalte dich Anderen gegenüber anders

  1. Ändere deine Profile in sozialen Netzwerken. Soziale Netzwerke sind großartige Orte, um unsere Beziehungen so richtig zu zelebrieren. Wenn du erreichen willst, dass dein Freund mit dir Schluss macht, ändere alle deine Profile auf sozialen Netzwerken, damit sie aussehen, als wärst du Single. Ändere deine Profilfotos auf Facebook und Twitter von einem glücklichen Pärchenfoto zu einem, auf dem nur du zu sehen bist. Entferne deinen Beziehungsstatus auf Facebook. Wenn es lange genug so wirkt, als wärst du Single, wird dein Freund den Wink mit dem Zaunpfahl sicher bald verstehen.
    • Um noch einen draufzusetzen, solltest du ein neues Profilbild wählen, auf dem du einfach blendend aussiehst. Bald wird dein Freund bemerken, dass du anderen damit signalisierst, dass du dich als Single fühlst und bereit bist andere Jungs zu treffen.
    • Unterhalte dich auf Facebook oder Twitter mit anderen Jungs. Wenn er deine Gespräche bemerkt, wird ihm hoffentlich klar werden, dass du dabei bist, dich von eurer Beziehung zu entfernen.
  2. Weihe deine Freunde ein. Wenn du und dein Freund das nächste Mal mit deinen Freunden abhängt, solltest du sie über die Situation informieren. Sag ihnen, dass sie nicht mehr nett zu ihm sein müssen. Wenn ihr alle beisammen seid, solltest du ihn ignorieren und stattdessen mehr Zeit mit deinen Freunden verbringen. Er wird bemerken, dass du ihm die kalte Schulter zeigst und dass etwas nicht stimmt.
  3. Beschwere dich über seine Freunde. Wann immer er vorschlägt, Zeit mit seinen Freunden zu verbringen, solltest du dich über sie und ihre Verhaltensweisen beschweren. Wenn du sie das nächste Mal triffst, sag ihnen ständig, dass sie keine Ahnung haben. Wenn dein Freund sie in einem Gespräch erwähnt, sag ihm, dass du seine Freunde furchtbar findest oder widersprich ihm, wenn er erzählt, wie großartig sie sind. Männer sind ihren Freunden gegenüber für gewöhnlich sehr loyal und irgendwann wird er deine ständigen Lästereien nicht mehr ertragen können.
    • Wenn ihr Pläne habt, bei denen auch seine Freunde anwesend sein werden, sage jedes Mal ab. So kannst du ihm zeigen, wie sehr du seine Freunde wirklich verabscheust.
  4. Flirte mit anderen Jungs. Wann immer ihr gemeinsam ausgeht, solltest du mit anderen Jungs flirten. Wenn du einen schönen Mann auf der Straße entdeckst, erzähl deinem Freund, wie heiß du ihn findest. Lasse dich vom Gespräch mit deinem Freund ablenken, weil du einen anderen Mann anstarrst, der gerade vorbei geht. Du kannst sogar mit seinem besten Freund flirten. Das wird ihn wahnsinnig und fürchterlich wütend machen und in weiterer Folge dazu führen, dass er die Beziehung mit dir beendet.
  5. Sprich öfter über deinen Ex. Nichts wird einen Mann schneller in die Flucht schlagen, als wenn du ständig deinen Ex-Freund erwähnst. Erwähne ihn in Gesprächen, sprich darüber, wie sehr du ihn vermisst oder dass du dich fragst, was er wohl gerade macht. Wenn dir dein Freund ein Kompliment zu deinem Outfit macht, sag etwas wie „Danke. Mein Ex fand mich auch immer richtig heiß darin.“ Darunter wird nicht nur sein Ego leiden, sondern er wird auch schnell erkennen, dass er nicht länger gut genug ist für dich, da du ständig an deinen Ex denkst. Es wäre weniger schlimm, ihm einfach zu sagen, dass ihr als Freunde besser dran wärt, oder? Du solltest dir auf jeden Fall darüber klar werden, was du eigentlich wirklich willst.
    • Sieh dir alte Fotos von dir und deinem Ex an, wenn dein Freund gerade da ist. Ersetze dein aktuelles Profilfoto auf sozialen Netzwerken oder dein Handy-Hintergrundbild durch ein Foto, das dich und deinen Ex zeigt. Das ist ein ziemlich deutlicher Hinweis, dass du an deinem aktuellen Freund kein Interesse mehr hast.

Tipps

  • Gehe diesen Weg nur, wenn du keine andere Alternative hast. Diese ganze Aktion könnte fürchterlich nach hinten losgehen und wird vermutlich jede Chance zerstören, dass ihr in der Zukunft jemals Freunde sein könnt. Außerdem könnte er anderen Leuten erzählen, dass du kein netter Mensch bist, was deinem Ruf ziemlich schaden könnte.
  • Sei, wenn möglich, einfach offen und ehrlich zu deinem Freund. Das ist viel einfacher und weniger anstrengend, als Spielchen zu spielen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.