Dich an einem heißen Tag abkühlen

Hier sind ein paar einfache und unkomplizierte Ideen, wie du dich an einem heißen Tag abkühlst und sicher bleibst. Viele dieser Vorschläge sind sehr praktisch und können ohne Zugang zum Strom verwendet werden, besonders nützlich, wenn es zufällig einen Stromausfall gibt.

Vorgehensweise

  1. Trinke viel Wasser, um das Wasser, welches du durch das Schwitzen verloren hast, wieder aufzufüllen.
  2. Sei still und ruhig. Die ist kein guter Zeitpunkt für Fitnesstraining, Sport oder Herumlaufen. Spare dir diese Aktivitäten für den Abend auf, wenn die Luft kühler ist und die Sonne untergeht.
  3. Halte dich im Schatten auf. Lies ein gutes Buch, sitze still oder mache ein Schläfchen. Wenn du dich bewegst, dann wird dir nur heißer und heißer.
  4. Öffne die Fenster, um einen Windzug herein zu lassen. Nutze Fliegengitter, um Insekten fernzuhalten, wenn sie ein Problem sind.
  5. Geh schwimmen. Wenn du kannst, dann wähle ein Gewässer im Schatten aus.
  6. Nimm eine kalte Dusche oder ein Bad. Sogar eine kleine Menge Wasser, die du auf dich sprühst oder spritzt, kann helfen. Oder probiere einen Waschlappen aus, der in kaltes Wasser eingetaucht wurde und halte ihn gegen dein Gesicht oder deine Stirn, um dich etwas abzukühlen. Wenn du deinen ganzen Körper abkühlen musst, dann mache Handtücher nass oder wickel deine Beine, deinen Oberkörper und deine Arme mit ihnen ein.
  7. Mach deine Haare jede halbe Stunde mit Wasser nass.
  8. Benutze Ventilatoren. Ventilatoren zirkulieren die Luft und haben eine kühlende Wirkung. Lege einen nassen Waschlappen auf den Ventilator, um einen kleinen Klimaanlagen-Effekt zu produzieren. Sei vorsichtig und lege den Waschlappen nur auf den Rahmen des Ventilators, so dass er nicht in die Rotorblätter gerät und verlasse nicht den Raum, ohne ihn vorher wieder abzunehmen.
  9. Versuche, dich an die Hitze zu gewöhnen. Versuche das, ohne dich zu sehr auf Ventilatoren zu verlassen. Auf diese Weise kannst du unabhängiger von elektrischen Geräten sein, etwas das sehr wichtig sein kann, wenn es einen Sommerstromausfall gibt.
  10. Trage im Laufe des Tages jede Menge Sonnencreme auf. Die Schutzfunktion dieser Cremes hält nur ein paar Stunden an und noch weniger, wenn du im Wasser bist. Für den besten Schutz, solltest du sie häufig erneut auftragen. Verlasse dich allerdings nicht alleine darauf. Kombiniere sie immer mit einem Hut, langärmeliger Kleidung und halte dich zu den heißesten Zeiten des Tages von der Sonne fern.
  11. Erwäge, unter einem Rasensprenger durch zu laufen.
  12. Trage einen Hut und zeige nicht zu viel Haut. Langärmelige Hemden, die aus Baumwolle, Hanf und anderen natürlichen Stoffen hergestellt sind, helfen dabei, die Strahlen der Sonne zu reflektieren und deine Haut zu schützen. Ein Hut mit breiter Krempe ist unerlässlich, um dein Gesicht zu schützen und deinem Kopf etwas Schatten zu verschaffen.
  13. Bleiben drinnen oder im Schatten, wenn die Sonne am höchsten steht. Wenn du es vermeiden kannst, dann gehe nicht zwischen 11 Uhr und 15 Uhr nach draußen, da die Sonnen in diesen Stunden am stärksten ist.
  14. Benutze einen Waschlappen. Besorge dir einen Waschlappen und tränke ihn mit kaltem Wasser. Wringe ihn nur wenig aus und lege ihn auf deinen Hals. Wiederhole es bei Bedarf.
  15. Halte die Innenseite deiner Handgelenke unter kaltes, fließendes Wasser. Wenn deine Schlagadern kalt oder warm sind, dann ist dein Körper auch kalt oder warm.
  16. Besorge dir einen Eisbeutel. Lege ihne für 30 Minuten auf deine Stirn.
  17. Kaue Eiswürfel. Es ist genau wie Wasser trinken, nur kälter!
  18. Wenn du nach draußen gehst, dann sprühe dich wiederholt mit kaltem Wasser aus einer Sprühflasche ein. Es hält dich kühl und fühlt sich gut an.
  19. Jede halbe Stunde kannst du eine kalte, nasse Serviette nehmen und für 5 Minuten oder so auf deinen Kopf legen. Es hält die Hitze davon ab, in deinen Kopf zu steigen und fühlt sich gut an!

Tipps

  • Stelle deine Füße in sehr kaltes Wasser. Wenn deine Füße kalt sind, dann kühlt sich auch dein Körper ab.
  • Versuche, eine große Tasse mit Wasser zu füllen und lege sie dann in den Gefrierschrank. Warte bis es gefroren ist und nimm den Eisblock aus der Tasse heraus und tupfe dich damit dort ab, wo du schwitzt oder dir heiß ist.
  • Verlangsame deine Herzfrequenz zunächst durch tiefe Atemzüge. Dies ist beruhigend und kann den Körper abkühlen.
  • Warte ca. 15-30 Minuten, damit die Sonnencreme getrocknet ist, wenn du einen Swimmingpool hast und hinein gehen willst! Die Sonnencreme wird komplett abwaschen, wenn du sofort nach dem Auftragen hinein gehst.
  • Schließe die Fenster und schalte die Klimaanlage ein.
  • Schnapp dir einen Begleiter, einen Schlauch, einen Sprinkler, eine Flasche Wasser oder eine Wasserpistole und überflute deinen Garten!
  • Alkohol lässt den Körper austrocknen, also trinke nicht zu viel davon. Denke daran, viel Wasser zu trinken!
  • Wenn du planst, drinnen zu bleiben, dann halte deine Nachtvorhänge den ganzen Tag geschlossen, so dass nicht viel Wärme hereingelassen wird.
  • Wenn dir Eis zu kalt ist, dann wickel etwas, wie ein Stück Stoff, um das Eis herum.
  • Nimm deinen Waschlappen, lege Eisblöcke hinein und lege ihn auf deine Stirn, während du auf dem Rücken liegst.
  • Lege ein Halstuch in kaltes Wasser ein und wickel es dir dann um deinen Kopf. Mache es öfters wieder nass, weil es in der Hitze schnell trocknet. Mach auch deine Mütze nass.
  • Gieße einen Eimer mit Eiswasser über deinen Kopf (Instagram ALS Ice Bucket Challange).
  • Iss nichts Kaltes wie Eiscreme, wenn du in der heißen Sonne bist. Dein Körper muss so schwerer arbeiten, um sich abzukühlen, so dass es nur kurzfristig hilft, aber langfristig nicht. Schließlich wird die eisige Kälte der Eiscreme weg sein, aber dein Körper wird immer noch sehr heiß sein, da er härter arbeiten muss, um sich abzukühlen.
  • Halte deinen Kopf unter kaltes Wasser.
  • Wenn du ein Mädchen bist, die ein Stirnband besitzt, dann durchnässe es in kaltem Wasser und setze es dann auf. Es wird deinen Hals, deine Ohren und deinen Kopf kühlen.
  • Wasch dein Gesicht und leg dich vor einen Ventilator.

Warnungen

  • Wenn du dich in die Sonne legst, dann verwende Sonnencreme öfter als du denkst, dass du sie brauchst. Wasser wäscht die Sonnencreme ab.
  • Dehydrierung ist eine schwere Erkrankung, wenn sie unbehandelt bleibt.
  • Lies die Etiketten von der Sonnencreme sorgfältig. Informiere dich über die Inhaltsstoffe und stelle sicher, dass sie für deine Haut geeignet sind.
  • Wenn du irgendwelche Anzeichen von Dehydrierung hast, dann höre auf zu spielen oder zu arbeiten – was immer du auch tust, höre damit auf! Entspann dich und trinke eine Flasche schönes kaltes Wasser. Achte darauf, dass du im Laufe des Tages viel Wasser trinkst.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.