Kristalle züchten

Kristalle bestehen aus Atomen, Molekülen oder Ionen in sehr geordneten Mustern, mit erkennbar geometrischen Strukturen. Wenn du Wasser mit einer Kristallbasis mischst, wie Alaun, Salz oder Zucker, kannst du innerhalb von Stunden beobachten, wie Kristalle wachsen. Lerne, wie du deine eigenen perfekten Kristalle züchtest, Kristallornamente und farbige Kristallzuckerbonbons machst.

Methode 1 von 3: Kristalle mit Alaun züchten

  1. Fülle ein Glas halb mit Wasser. Das Glas muss sauber sein, damit keine anderen Substanzen deine Kristalle stören. Am besten verwendest du ein klares Glas, damit du den Kristallisierungsprozess beobachten kannst.
  2. Rühre etwas Alaun ein. Gib ein paar Teelöffel Alaun in das Glas und rühre mit einem Löffel um, bis sich der Alaun aufgelöst hat. Gib mehr Alaun hinein und rühre Weiter. Wiederhole dies, bis sich der Alaun nicht mehr im Wasser auflöst. Lasse die Mischung ein paar Stunden lang stehen. Wenn das Wasser zu verdunsten beginnt, bilden sich Kristalle auf dem Boden des Glases.
    • Alaun ist ein Mineral, das zum Einlegen von Gurken und anderem Gemüse verwendet wird, und das du im Gewürzgang des Supermarktes findest.
    • Du erkennst, dass du den Punkt erreicht hast, an dem sich kein Alaun mehr auflöst, wenn sich dieses auf dem Boden des Glases ansammelt.
  3. Nimm ein Impfkristall heraus. Wähle das größte, schönste der neu geformten Kristalle. Dann gieße die Flüssigkeit aus dem Glas in ein sauberes Glas (versuche, kein unaufgelöster Alaun in das saubere Glas zu füllen) und entnimm das Kristall vom Boden mit einer Pinzette, die bis zum Boden des Glases reicht
    • Wenn die Kristalle noch recht klein sind, warte ein paar Stunden, bevor du ein Impfkristall entnimmst.
    • Wenn du die Kristalle lieber im ersten Glas weiter züchtest, lasse sie etwa eine Woche lang stehen. Nun sollten Boden und Seiten des Glases mit Kristallen gefüllt sein.
  4. Binde einen Faden um das Kristall und hänge es in das zweite Glas. Verwende einen dünnen Nylonfaden oder ein Stück Zahnseide. Befestige es gut am Kristall, dann befestige das andere Ende an einem Bleistift. Lege den Bleistift auf den Rand des zweiten Glases, und hänge das Kristall in die Lösung.
  5. Warte eine Woche, bis das Kristall gewachsen ist. Wenn das Kristall zu einer Form und Größe gewachsen ist, die dir gefällt, nimm es aus dem Wasser. Löse den Faden und genieße dein selbst gemachtes Kristall.

Methode 2 von 3: Kristallornamente schaffen

  1. Stelle eine Lösung aus Wasser und Alaun her. Fülle ein Glas halb mit Wasser, dann löse mehrere Löffel Alaun im Wasser auf. Gib weiter Alaun hinzu, bis er sich nicht mehr auflöst.
    • Statt Alaun kannst du auch Salz oder Borax verwenden.
    • Wenn du Ornamente in mehreren verschiedenen Farben machen möchtest, teile die Lösung auf mehr als ein Glas auf.
  2. Rühre Speisefarbe in das Glas. Gib ein paar Tropfen rot, blau, gelb, grün und Farbe nach Wahl in das Glas. Wenn du mehrere Gläser der Lösung vorbereitet hast, gib unterschiedlich gefärbte Tropfen in jedes Glas.
    • Mische verschiedene Tropfen Speisefarbe zu einer einzigartigen Farbe. Mische 4 tropfen gelb zum Beispiel mit einem Tropfen blau, um eine blassgrüne Farbe zu erzeugen, oder mische rot und blau zu lila.
    • Für festliche Weihnachtsdeko färbe die Lösungen passend zu deiner Festtagsdekoration.
  3. Biete Pfeifenputzer zu Ornamenten. Forme sie zu Bäumen, Sternen, Schneeflocken, Kürbissen oder anderen Formen, die dir gefallen. Mache die Formen klar erkennbar, und beachte dabei, dass die Pfeifenputzer mit Kristallen bedeckt sein werden, so dass die Umrisse der verschiedenen Formen dick werden.
  4. Hänge die Pfeifenputzer am Rand des Glases ein. Tauche den geformten Teil des Pfeifenputzers in das Glas, so dass die Form in der Mitte des Glases hängt, und die Seiten oder den Boden nicht berührt. Hänge das andere Ende des Pfeifenputzers am Rand des Glases ein, biege ihn ein wenig, damit er gut hält.
    • Wenn du Gläser mit mehr als einer Farblösung hast, wähle passende Farben zum Pfeifenputzer. Wenn du einen Pfeifenputzer als Baum geformt hast, kannst du diesen Zum Beispiel in ein Glas mit einer grünen Lösung hängen.
    • Wenn du mehr als einen Pfeifenreiniger in das gleiche Glas hängst, lasse sie sich nicht berühren.
  5. Warte, bis sich die Kristalle formen. Lasse die Pfeifenreiniger ein bis zwei Wochen in den Gläsern, bis dir die Größe der Kristalle gefällt. Wenn du mit dem Aussehen zufrieden bist, nimm deine neuen Kristallornamente aus den Gläsern. Tupfe sie mit Papiertüchern trocken. Die Ornamente sind nun fertig zum Aufhängen.

Methode 3 von 3: Kristallzucker machen

  1. Stelle eine Lösung aus Wasser und Zucker her. Um Kristallzucker herzustellen, verwende Zucker als Basis für deine Kristalle, kein Alaun oder Salz. Fülle ein Glas zur Hälfte mit warmem Wasser und rühre so viel Zucker hinein wie du kannst, bis er sich nicht mehr auflöst.
    • Meist verwendet man weißen Kristallzucker, du kannst jedoch auch mit braunem Zucker, Rohrohrzucker und anderen Zuckerarten experimentieren.
    • Verwende keine künstlichen Süßstoffe statt Zucker.
  2. Füge Farbe und Aroma hinzu. Mache deinen Kristallzucker appetitlicher, indem du ein paar Tropfen Speisefarbe und natürliche Aromen in die Lösung gibst. Probiere diese Kombinationen aus Farbe und Aroma, oder gestalte deine eigenen:
    • Rote Speisefarbe mit Zimtaroma
    • Gelbe Speisefarbe mit Zitronenaroma.
    • Grüne Speisefarbe mit Minzaroma
    • Blaue Speisefarbe mit Himbeeraroma
  3. Halte hölzerne Spieße in die Lösung. Stelle ein paar Holz-Spieße in das Glas und lehne die Enden an den Rand. Wenn du keine Spieße hast, kannst du auch Eisstiele verwenden.
  4. Bedecke das Glas mit Plastikfolie. Da du mit Zucker arbeitest, kann die Lösung Insekten anziehen, während sich die Kristalle bilden. Decke die Gläser mit Plastikfolie ab, um zu verhindern, dass Insekten hinein gelangen.
  5. Warte, bis sich die Kristalle bilden. Nach ein oder zwei Wochen werden die Stöcke mit hübschen Kristallen bedeckt sein. Nimm sie aus den Gläsern, lasse sie trocknen und teile sie mit deinen Freunden.

Tipps

  • Du kannst auch Steinsalz oder Epsomsalz verwenden.

Was du brauchst

Alaunkristalle

  • 2 Gläser
  • Wasser
  • Alaun (Salz oder Borax funktionieren ebenfalls)
  • Faden
  • Pinzette

Kristallornamente

  • Gläser
  • Wasser
  • Alaun, Salz oder Borax
  • Pfeifenputzer
  • Speisefarbe

Kristallzucker

  • Glas
  • Wasser
  • Speisefarbe
  • Aromen
  • Holz-Spieße oder Eisstiele
  • Plastikfolie
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.