Mit dem Skateboard einen Varial Kickflip ausführen

Der Varial Kickflip kombiniert die Techniken des Pop Shove Its und des Kickflips. Das heißt, wie beim Pop Shove It musst du immer den hinteren Fuß verwenden, um das Board zu poppen, außer dass sich das Board drehen muss, anstatt nur um sich herum, bevor du darauf landest. Wenn du den Pop Shove It und den Kickflip schon ausführen kannst, dann bist du auf dem besten Weg den Varial Kickflip zu meistern. Wenn du wissen möchtest, wie man ihn ausführt, dann folge Schritt 1, um loszulegen.

Vorgehensweise

  1. Hole dir etwas Schwung. Während du für diesen Trick Geschwindigkeit brauchst, wird zu viel Tempo zu einer unsanften Landung führen. Andererseits ist der Trick fast unmöglich, wenn man zu langsam ist (das Board rollt zu weit weg oder dreht sich nicht ausreichend). Wenn dieser Trick für dich völlig neu ist, kannst du ihn erst stationär üben, um alle Schritte zu erlernen.
  2. Die korrekte Position der Füße. Stelle wie beim Pop Shove It den hinteren Fuß auf die Oberseite des Tails. Dein vorderer Fuß sollte auf der Heelside des Boards platziert sein, in der Nähe der vorderen Schrauben. Wenn der Trick neu für dich ist und du eine stabilere Position einnehmen möchtest, kannst du den vorderen Fuß ein wenig näher zum hinteren Fuß bringen. Bevor du es mit dem Varial Kickflip versuchst. Stelle sicher, dass deine Position auf dem Board bequem genug ist, um einen Pop Shove It und einen Kickflip auszuführen. Dies ist kein Trick für Anfänger.
    • Um einen schnelleren Spin auszuführen, kannst du den vorderen Fuß ein bisschen zurückpositionieren.
  3. Hocken. Beuge die Knie und bringe deine Hände nach unten, nahe den Knien. Das wird dir helfen, das Gravitationszentrum nach unten zu verlegen. Bringe deine Schulter auf einer Linie mit dem Board, damit du die Kontrolle darüber nicht verlierst. Beachte, dass du genügend Höhe erreichen musst, um lange genug in der Luft zu bleiben, damit das Board sich vollständig drehen kann. Stelle also sicher, dass deine Knie dich mit genügend Sprungkraft nach oben befördern.
    • Achte darauf, die Knie nicht zu sehr zu beugen, sonst wirst du über dem Skateboard nicht genug Höhe erreichen.
  4. Poppe das Board mit den hinteren Fuß, so wie du es bei einem Shove It tun würdest. Verwende den hinteren Fuß, um das Brett nach unten zu poppen und schiebe dabei ein wenig, damit sich das Board wie bei einem Shove It dreht, von der Richtung des oberen Tails aus. Poppe nicht den Tail wie bei einem Ollie, ansonsten bewegt sich das Board in die andere Richtung.
  5. Tippe mit dem vorderen Fuß auf die Heelside des Boards. Das ist notwendig, wenn das Board sich drehen soll. Denke daran, dass du dies sehr schnell tun musst, und zwar sobald du das Board mit dem hinteren Fuß poppst. Vergleichen könntest du das mit einem leichten und schnellen Kick It, ohne
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.