Fett an den Wangen verlieren

Bist du es leid, dicke Wangen zu haben? Die einfachste Möglichkeit, an den Wangen abzunehmen ist es zwar, am ganzen Körper abzunehmen, du kannst jedoch auch schlankere Wangen bekommen, indem du eine Reihe von Übungen machst und deine Ernährung änderst. Wenn du wissen willst, wie man an den Wangen abnimmt, befolge einfach diese Schritte.

Methode 1 von 3: Die Ernährung anpassen

  1. Trinke viel Wasser. Du könntest an dicken Wangen leiden, weil dein Körper zu viel Wasser speichert, da du nicht genügend trinkst. Wenn dein Körper Bedenken hat, dass du zu wenig trinken könntest, speichert er das Wasser in den Wangen und unter den Augen, so dass dein Gesicht aufgequollen aussieht. Wenn du mindestens 8 Gläser Wasser am Tag trinkst, versorgst du deinen Körper mit genügend Flüssigkeit, was deine Wangen weniger aufquellen lässt.
  2. Nimm nur wenig Salz und Zucker. Wenn du zu viel Salz und raffinierten Zucker isst, dann speichert dein Körper eher Wasser. Dies wirkt sich ebenso aus wie wenn du zu wenig trinkst. Dein Gesicht quillt dadurch auf und deine Wangen sehen geschwollen aus. Wenn du Salz und Zucker auch nicht ganz weglassen kannst, versuche salzige oder zuckerhaltige Speisen aus deiner Ernährung zu streichen und Speisen zu essen, die wenig Salz und Zucker enthalten.
    • Iss lieber mageres Fleisch statt stark gesalzenes Fleisch.
    • Wenn du Lust auf Süßigkeiten hast, kannst du die natürliche Süße einer reifen Frucht genießen, statt des Zuckers in einem Keks oder Cupcake.
  3. Vermeide Alkohol. Alkohol zu vermeiden kann eine Reihe gesundheitlicher Vorteile haben und hilft nicht nur an den Wangen abzunehmen, sondern erhöht auch deine Energie und vermeidet Kopfschmerzen. Alkohol kann dich austrocknen was dazu führen kann, Wasser einzulagern und im Gesicht anzuschwellen. Du kannst auch am ganzen Körper zunehmen, wodurch du auch an den Wangen zunimmst.
    • Alkohol zu trinken bedeutet, viele leere Kalorien aus Zucker zu dir zu nehmen. Ersetze alkoholische Getränke durch natürliche Smoothies aus Früchten oder Kräutertee.
  4. Iss mehr Obst und Gemüse. Dies ist nicht nur gesünder, sondern lässt dich auch an den Wangen abnehmen. Obst und Gemüse bestehen aus viel Wasser was bedeutet, dass sie dich mit Flüssigkeit vorsorgen und verhindern, dass du Wasser in den Wangen einlagerst. Sie enthalten auch viele Ballaststoffe und sättigen dich, so dass du weniger dazu neigst zu ungesunden Süßigkeiten zu greifen.
  5. Iss mehr stark kalziumhaltige Nahrungsmittel. Mehr Kalzium aus Milchprodukten wie Käse oder Joghurt kann tatsächlich beim Abnehmen helfen. Durch Kalzium speicherst du weniger Wasser im Gesicht und bekommst keine geschwollenen Wangen. Statt einem kohlenhydratreichen Essen wie buttriger Pasta oder Pizza solltest du lieber fettarmen Hüttenkäse essen.

Methode 2 von 3: Gesichtsübungen

  1. Kaue Kaugummi. Dies kann nicht nur die Nerven beruhigen und den Atem erfrischen sondern dir auch helfen, im Gesicht abzunehmen. Die wiederholte Kaubewegung stärkt deinen Kiefer. Das Beste ist, es fühlt sich nicht einmal an wie Sport. Du kannst dir zum Ziel setzen, nur ein paar Minuten nach jeder Mahlzeit Kaugummi zu kauen.
    • Kaue jedoch nicht so viel, dass es deinem Kiefer wehtut.
  2. Mache die „X-O“-Übung. Sprich „X-O“ betont mindestens 15 Mal. Sprich „X-O“ mindestens fünfzehn Mal aus. Mach eine Pause und wiederhole die Übung drei Mal. Dies ist eine leichte Übung die dir hilft, deinen Kiefer auf zwei verschiedene Arten zu bewegen, was den Kiefer kräftigt und Fett an den Wangen verbrennt. Du kannst diese Übung jederzeit machen – sogar am Schreibtisch bei der Arbeit.
  3. Mach den Kieferöffner. Öffne den Mund rund und weit und halte diese Pose ein paar Sekunden. Dann entspanne deinen Kiefer und wiederhole die Bewegung weitere zehn Mal. Wiederhole diese Bewegung dreimal am Tag. Wenn du zu viel von dieser Übung auf einmal machst, kann dein Kiefer schmerzen.
  4. Hebe die Wangen an. Hebe die Wangen so hoch wie möglich zu den Augen. Unterstütze dies mit den Mundwinkeln. Es sollte sich anfühlen wie ein gequältes Lächeln. Du kannst dabei auch die Augen schließen, um die Wangen besser anzuheben.
    • Halte die Wangen etwa zehn Sekunden lang angehoben und wiederhole die Übung mehrmals.
  5. Mache „Fischlippen“. Ziehe deine Wangen ein, indem du Ober- und Unterlippe schürzt. Halte diese Position und versuche zu lächeln. Halte das Lächeln zehn Sekunden und wiederhole diese Position und zähle bis zehn.
  6. Blase die Wangen auf. Schließe den Mund und fülle Backen und Mund mit Luft. Dann bewege die Luft so langsam wie möglich von einer Wange in die andere. Bewege die Luft mindestens zehn Mal von einer Wange in die andere und fülle die Wangen wenn nötig wieder mit Luft. Wiederhole diese Übung zehn Mal am Tag.
  7. Blase die Wangen mit gespitzten Lippen auf. Schürze für diese Übung einfach die Lippen und sauge die Wangen ein. Halte diese Position ein paar Sekunden lang und blase dann die Wangen soweit wie möglich auf. Halte sie ein paar Sekunden aufgeblasen und ziehe sie wieder ein. Wiederhole diese Übung zehnmal hintereinander, dreimal täglich.
  8. Lächle. Lächeln betätigt auch die Gesichtsmuskeln und trägt dazu bei, dass du die aufgeblasenen Wangen verlierst. Du kannst nur einfach so lächeln, jedes Mal das Lächeln zehn Sekunden lang halten, oder dir zum Ziel setzen, im täglichen Leben mehr zu lächeln. Dadurch nimmst du nicht nur an den Wangen ab, sondern fühlst dich tagsüber auch positiver.
  9. Massiere deine Wangen nach dem Sport. Nach einer Reihe Gesichtsübungen solltest du leicht in kreisförmigen Bewegungen mit den Fingern über die Wangen und den Kiefer reiben. Dies hilft, die Spannung und Schmerzen nach den Übungen zu lindern.

Methode 3 von 3: Andere Strategien zum Abnehmen an den Wangen

  1. Nimm insgesamt ab. Die einfachste Art, an den Wangen abzunehmen, ist insgesamt abzunehmen. Wenn du abnimmst, dann nimmst du auch am Gesicht ab. Viele Leute sehen bereits einen Gewichtsverlust im Gesicht, wenn sie nur ein paar Pfund verloren haben. Wenn du abnehmen willst, musst du deine Ernährung verbessern und mit einem neuen Sportprogramm beginnen.
    • Iss jeden Tag drei gesunde, ausgewogene Mahlzeiten. Iss mehrere Portionen Obst und Gemüse am Tag, sowie gesund Kohlenhydrate und Proteine.
    • Entwickle ein gesundes Sportprogramm. Schon dreißig Minuten Sport am Tag kann deinen mentalen und physischen Zustand enorm verbessern.
    • Für ernsthafte Resultate kannst du 250 Kalorien aus deiner Diät streichen, „und“ 250 Kalorien am Tag verbrennen.
  2. Mach Krafttraining. Gehe ins Studio und verwende Gewichtsgeräte, oder sogar dein eigenes Körpergewicht, um das schlanke Muskelgewebe deines Körpers zu erhalten. Krafttraining sorgt dafür, dass du die Muskulatur am ganzen Körper erhältst, einschließlich im Gesicht. Je mehr Muskeln du hast, desto leichter kannst du Fett verbrennen.
  3. Sprich mit deinem Arzt über die Medikamente, die du einnimmst. Durch manche Medikamente wird mehr Wasser eingelagert. Wenn es dir mit dem Abnehmen an den Wangen ernst ist, sprich mit deinem Arzt darüber zu einem Medikament zu wechseln, das dein Gesicht nicht anschwellen lässt. Du solltest nur keine wichtigen Medikamente für dein Aussehen opfern.

Tipps

  • Als vorübergehende Lösung kannst du Rouge auf deine Wangen auftragen, damit sie schlanker aussehen.
  • Manchmal tut das Zahnfleisch weh, wenn man zu viel Kaugummi kaut. In diesem Fall musst du unbedingt damit aufhören. Andernfalls wird es wirklich wehtun, und du musst vielleicht auch noch zum Zahnarzt…

Was du brauchst

  • Kaugummi
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.