Marco Polo spielen

Marco Polo ist eine lustige Blinde Kuh Variante für Swimmingpools. Es ist perfekt für Pool Partys und kann mit beliebig vielen Spielern gespielt werden. Das Ziel des Spiels ist es, sich nicht von „Marco“ erwischen zu lassen.

Vorgehensweise

  1. Bestimmt eine Person zum „Marco“. Sie muss alle anderen fangen.
  2. Marco muss seine/ihre Augen schließen und sie geschlossen halten.
  3. Marco schreit „Marco“ und alle anderen müssen mit „Polo“ antworten.
  4. Wenn du Marco bist, folge den Geräuschen der anderen und versuche sie zu fangen.
  5. Versuche von Marco wegzuschwimmen, um nicht erwischt zu werden.
  6. Wenn jemand von Marco berührt wird, wird dieser zum neuen Marco, muss die Augen schließen und das Spiel beginnt von vorne.

Blinde Kuh

  1. Legt die Grenzen fest. Das Spiel sollte im flachen Bereich gespielt werden. Wenn es möglich ist, zieht eine Leine, um den tiefen Bereich vom seichten Bereich abzutrennen.
  2. Bestimmt die Regeln. Wie lange muss die Person die dran ist zählen, bevor es losgeht? Zählt es, wenn die Person schwimmt und du sie mit dem Fuß berührst?
  3. Entscheidet wer dran ist. Das kann mit einfachen Auszählreimen bestimmt werden oder einer meldet sich freiwillig.
  4. Die Person die dran ist, muss den Kopf unter Wasser tauchen und bis zur ausgemachten Zahl zählen. Die anderen Personen suchen sich in der Zwischenzeit taktisch gute Positionen, nicht in einer Ecke, aber auch nicht zu offen.
  5. Spielt, bis eine Person erwischt wird. Dann ist diese Person dran und es geht von vorne los. Die Person die dran ist MUSS die ganze Zeit die Augen geschlossen halten. Seid vorsichtig, wenn ihr einem öffentlichen Pool spielt, dass ihr nicht mit anderen Menschen zusammenstoßt.

Tipps

  • Variante: Diejenigen die „Polo“ rufen, können aus dem Wasser raus gehen und herumlaufen. Wenn aber Marco „Fisch aus dem Wasser“ ruft, ist derjenige dran, der aus dem Wasser ist.
  • Variante: Marco darf „Alligatoren Augen“ einsetzen und seine Augen unter Wasser öffnen (nur ohne Schwimmbrille), das eignet sich besser bei wenigen Spielern.
  • Je mehr Spieler, desto besser.
  • Wenn du Marco bist, dann schreie „Marco“ so oft es geht.
  • Marco kann schreien, „ich kann euch nicht hören!“, wonach alle anderen „Polo!“ schreien müssen. Wenn du nicht antwortest, bist du dran.
  • Wenn Marco eine Schwimmbrille trägt, soll er sie an einen ohne Brille übergeben, besonders dann, wenn er eine getönte Brille trägt.

Warnungen

  • Alle Spiele spielt ihr auf eigene Gefahr. Es wird sehr empfohlen, dass ein Erwachsener die Angemessenheit des Spiels und der Aktivitäten entsprechend eures Alters bewertet. Es gibt vielleicht potentielle Gefahrenquellen. Sicherheitsvorbereitungen sind vielleicht vor dem Spielen von Nöten.
  • Manchmal ruft der Bademeister in öffentlichen Bädern zum Spaß „Polo“. Versuche ihn nicht zu fangen, du wirst ihn vom Wasser aus nicht erreichen und er wird sicher nicht den nächsten Marco machen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.