Blumenzwiebeln pflanzen

Zwiebelblumen bringen uns oft die ersten Frühlingsfarben, da sie in einigen Regionen bereits im Februar blühen. Sie sind leicht zu pflanzen und wachsen fast überall. Der Trick ist es, nicht zu vergessen, sie im Herbst zu pflanzen, bevor der Boden hart gefroren ist. Dieser Artikel vermittelt Informationen darüber, wie man Blumenzwiebeln auswählt und pflanzt.

Methode 1 von 4: Blumenzwiebeln auswählen

  1. Kaufe deine Lieblingszwiebeln. Es stehen hunderte von Sorten von Blumenzwiebeln zur Auswahl und die meisten gedeihen in jeder Gegend, wenn du weißt, wie du sie pflegen musst. Kaufe sie bei einer lokalen Gärtnerei oder im Versandhandel. Hier sind ein paar beliebte Sorten, mit denen du beginnen kannst, wenn das Pflanzen von Blumenzwiebeln neu für dich ist:
    • Krokusse: diese Blumen sind gewöhnlich weiß oder violett, und da sie so früh blühen, symbolisieren sie den Frühlingsanfang.
    • Osterglocken (Narzissen): diese gelben und weißen Blumen sind Frühblüher mit trompetenähnlichen Blüten.
    • Hyazinthen: rosa, violette und blaue Hyazinthen verströmen im Frühjahr einen lieblichen Duft.
    • Tulpen: mit diesen glockenförmigen Blumen kannst du nicht fehl gehen, sie kommen in einer unbegrenzten Auswahl an Farben.
    • Dahlien: diese Blumen kommen in hellen Farben und blühen etwas später im Frühjahr.
  2. Du solltest wissen, ob die Zwiebeln winterhart oder empfindlich sind. Winterharte Zwiebeln benötigen kalte Wintertemperaturen, um zu gedeihen, weshalb sie im Herbst gepflanzt werden, bevor der Boden zu hart wird. Empfindliche Zwiebeln gehen in kalten Temperaturen ein um müssen deshalb im Frühjahr gepflanzt werden.
    • Winterharte Zwiebeln sind verbreiteter und schließen Krokusse, Osterglocken, Hyazinthen und Tulpen ein.
    • Zu den empfindlicheren Zwiebeln gehören Dahlien ebenso wie weniger gebräuchliche Zwiebelsorten.
  3. Wähle ein ganzes Sortiment verschiedener Arten und Farben aus. Wenn du entscheidest, welche Blumenzwiebeln du kaufen sollst, mische unterschiedliche Sorten und Farben und achte darauf, dass sie zueinander passen. Wähle Zwiebeln aus, die etwas zeitlich versetzt blühen, so dass du dich an den Blüten den ganzen Frühling über erfreuen kannst.

Methode 2 von 4: Gestalte einen Garten mit Zwiebelblumen

  1. Finde eine gute Stelle. Blumenzwiebeln benötigen viel Sonnenlicht, da sie aber austreiben, bevor die Bäume ihr frisches Laub entwickelt haben, können Stellen, die normalerweise schattig sind, durchaus geeignet sein.
  2. Bereite die Gartenerde vor. Blumenzwiebeln sind widerstandsfähig und wachsen in den meisten Bodenarten problemlos. Bereite den Boden für das Pflanzen der Zwiebeln vor, indem du ihn mit einer Hacke kultivierst und sicher stellst, dass er locker und frei von Steinen und Unkräutern ist.
    • Wähle einen Ort mit guter Dränage. Wenn die Zwiebeln zu feucht werden, wachsen sie nicht.
    • Mische etwas Kompost in den Boden, besonders wenn er trocken oder sandig ist.
    • Vermeide Bereiche im Schatten von Häusern und Gebäuden.
  3. Lege die Blumenzwiebeln in einem dekorativen Muster aus. Dadurch kannst du dir leichter vorstellen, wie es aussehen wird, wenn sie erst einmal wachsen. Du kannst z.B. Tulpen um einen Baum oder einen Laternenpfahl anpflanzen oder Osterglocken entlang einem Gehweg.

Methode 3 von 4: Das Pflanzen der Blumenzwiebeln

  1. Grabe Löcher für die Zwiebeln. Es ist wichtig, die Zwiebeln in der richtigen Tiefe zu pflanzen. Wenn die Packung, in der die Zwiebeln kommen, keine Anweisungen enthalten, suche diese Information im Internet, um sicherzustellen, dass du die Löcher für jede Sorte angemessen tief machst.
    • Im allgemeinen können Blumenzwiebeln dicht zusammen gepflanzt werden. Wenn du möchtest, dass sie in dichten Gruppen wachsen, mache ein größeres Loch, das mehr als eine Zwiebel aufnehmen kann.
    • Für größere Flecken von Zwiebelblumen grabe die Löcher in Abständen von nur einigen Zentimetern und pflanze so viele Zwiebeln wie du möchtest.
  2. Pflanze die Zwiebeln. Blumenzwiebeln kommen entweder in Tropfenform oder in einer flachen Form, und es ist wichtig, dass man sie richtig herum einpflanzt, so dass die Wurzeln in die richtige Richtung wachsen.
    • Tropfenförmige Zwiebeln werden mit der Spitze nach oben gepflanzt.
    • Pflanze flache Zwiebeln mit der flachen Seite nach oben.
  3. Gib ein wenig Dünger hinzu. Sobald die Zwiebeln in ihren Löchern sind, kannst du z. B. etwas speziellen Blumenzwiebeldünger oder Knochenmehl dazu geben. Diese sind in der Gärtnerei erhältlich. Das Düngen fördert ihr Wachstum, jedoch sollten sie in der Regel auch ohne Düngen gedeihen.
  4. Bedecke die Zwiebeln mit Erde und Mulch. Fülle die Löcher mit Erde auf und klopfe diese ein wenig, um sie zu verdichten. Gieße den Pflanzbereich, dann bedecke ihn mit einer Schicht von Blättern oder einer anderen Art von Mulch, um das Blumenbeet zu schützen.

Methode 4 von 4: Erfreue dich an deinen Zwiebelblumen

  1. Warte auf den Frühling. Wenn du die Zwiebeln im Herbst pflanzt, kannst du sie bis zum Frühjahr vergessen. Sie werden aus dem Boden treiben, sobald dieser auftaut und das Wetter wärmer wird.
  2. Lasse sie einfach wachsen oder schneide sie, um dich drinnen an ihnen zu erfreuen. Zwiebelblumen wachsen in reichlicher Anzahl, aber sie haben nur eine relativ kurze Wachstumszeit. Sie sehen im Freien wunderschön aus, aber du kannst auch einen Strauß für drinnen abschneiden und ihn in eine Vase stellen.
  3. Erfreue dich auch im nächsten Jahr wieder an ihnen. Viele Sorten blühen mehrere Jahre hintereinander. Jedoch wirst du nach 2-3 Jahren wieder neue Zwiebeln stecken müssen.

Tipps

  • Blumenzwiebeln haben die Form von Glühlampen. Andere Zwiebeln haben die Form von Knollen oder Wurzelstöcken. Sie sind einzigartig geformt, aber sie haben alle die nötige Energie gespeichert, um im nächsten Jahr wieder als Zwiebelblume zu wachsen. Tulpen und Osterglocken werden als echte Zwiebelblumen angesehen. Freesien und einige Sorten von Iris haben Knollen, wohingegen die Canna Lilie und einige Schwertlilien Wurzelstöcke haben.
  • Schneide das Laub nicht ab, wenn die Blumen verblüht sind. Die grünen Blätter erlauben der Pflanze neue Energie für das Wachstum im nächsten Jahr zu entwickeln und in den Zwiebeln zu speichern.
  • In kälterem Klima müssen die Blumenzwiebeln möglicherweise aus dem Boden entfernt und über Winter eingelagert werden. Lass dich von einem Gärtner beraten
  • Wenn du Blumenzwiebeln großflächig pflanzt, verwende eine Schaufel und mache einen Graben. Verteile die Zwiebeln in dem Graben und vergewissere dich, dass du sie in die richtige Position bringst, dann bedecke sie mit Erde.
  • Pflanze große Mengen der gleichen Sorte für einen wunderschönen Garten. Ein Meer von blühenden Osterglocken ist ein Ausdruck von Frühling.
  • Um jährliches Wachstum anzuregen, dünge die Zwiebeln nach dem ersten Jahr, in dem sie im Boden waren. Verwende entweder speziellen Dünger für Blumenzwiebeln oder Kuhdung. Folge den Anweisungen auf der Packung des Düngers. Kuhdung kann entweder in den Boden eingearbeitet oder auf das Blumenbeet gestreut werden.
  • In wärmerem Klima müssen die Zwiebeln möglicherweise vor dem Pflanzen gekühlt werden. Wenn Ungeziefer kein Problem und die Garage kühl ist, lagere die Blumenzwiebeln dort zum Abkühlen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.