Sich auf eine Angiografie vorbereiten

Eine größere und so wichtige Untersuchung wie die Angiografie löst einiges an Aufregung aus, da direkt nach dem Herzen und den abgehenden Arterien geschaut wird. Einige Tipps helfen dabei gut vorbereitet und ruhig in die Untersuchung zu gehen.

Vorgehensweise

  1. Informiere deinen Arzt darüber, wenn du schwanger bist oder gerade ein Baby bekommen hast.
    • Für 1 – 2 Tage solltest du keine Muttermilch geben. Solange dauert es bis das Färbemittel wieder aus dem Körper ausgestoßen wurde.
  2. Du solltest nach Mitternacht vor dem Termin weder trinken noch essen. Daher sind die meisten Angiografien für die Morgenstunden eingetaktet.
    • Sollte dein Test am Nachmittag sein, solltest du 4 bis 8 Stunden vorher nichts mehr essen oder trinken.
  3. Frage deinen Arzt, ob du deine täglichen Medikamente einnehmen darfst. Auch Diabetiker sollten danach fragen.
    • Mittel wie Aspirin oder andere Blutverdünner sollten schon einige Tage vor dem Test nicht mehr eingenommen werden. Sprich vorher ausführlich mit deinem Arzt darüber.
  4. Informiere deinen Arzt darüber, wenn du in der Vergangenheit Asthma, Nieren- oder Blutungsprobleme hattest. In diesem Fall sollten weitere Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden.
  5. Nimm all deine täglichen Medikamente in der Originalverpackung mit zu dem Termin. Er kann dann schnell und einfach sehen, ob du gegen bestimmte Stoffe allergisch bist oder welche Vorsichtsmaßnahmen noch beachtet werden müssen.
  6. Sprich Allergien gegen Jod oder Fisch an. Jod wird üblicherweise als Kontrastmittel benutzt und auch andere Mittel können bei Allergikern gegen Fisch Probleme verursachen.
  7. Es kann sein, dass vor dem Test ein Elektrocardiogramm gemacht oder dir Blut abgenommen wird.
  8. Es kann sein, dass du Kontaktlinsen, deine Brille, Haarklammern und Schmuck abnehmen und ein Nachthemd anziehen musst.
  9. Du solltest unbedingt noch einmal auf die Toilette gehen, da die Untersuchung einige Stunden dauern kann.
  10. Frage Freunde oder Familie, ob dich jemand abholen und nach Hause bringen kann. Du wirst vielleicht ein Beruhigungsmittel bekommen, so dass es besser ist, wenn du nicht alleine nach Hause gehst.
  11. Besprich sämtliche Fragen oder Unklarheiten mit deinem Arzt.

Tipps

  • Plane einen gesamten Tag für die Untersuchung ein, da vor allem die Vorbereitung lange dauert. Allein die Untersuchung wird einige Stunden gehen.
  • Nach der Untersuchung darfst du kein Auto fahren oder schwere Maschinen bedienen, sofern du ein Schmerzmittel verabreicht bekommen hast.
  • Befolge die Anweisungen für die Nachsorge und besprich besondere Symptome mit deinem Arzt.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.