Lippenherpes mit natürlichen Mitteln heilen

Lippenherpes, auch bekannt als Fieberbläschen, wird durch den Herpes-Simplex-Virus verursacht und wird von einer Person zur anderen durch infizierte Körperflüssigkeiten übertragen. Nach einem anfänglichen Ausbruch von Lippenherpes verbleibt der Herpesvirus ruhend im Körper, aber Wundstellen können jederzeit wieder auftreten. Herpesbläschen heilen in der Regel eigenständig innerhalb weniger Tage von alleine. Damit sie schneller heilen können, gibt es viele natürliche Heilmittel, die du zu Hause ausprobieren kannst.

Methode 1 von 2: Heile Lippenherpes mit deiner Diät

  1. Erhöhe den Anteil von Lebensmitteln in deiner Ernährung, die reich an Lysin sind, wenn du einen Ausbruch von Lippenherpes hast. Lysin ist ein Protein, das dem Körper hilft zu heilen und Fieberbläschen verhindert. Wähle mageres Fleisch und Milchprodukte wie Joghurt, Eier, Milch und Käse. Diese Lebensmittel sind alle reich an Lysin.
  2. Vermeide Lebensmittel, die reich an Arginin sind. Arginin ist auch ein Protein, dient jedoch als Baustein für den Herpesvirus und hilft daher dabei, ihn zu verbreiten. Die höchsten Konzentrationen von Arginin sind in Weizenvollkorn, Samen, Nüssen und Schokolade enthalten.
  3. Bleibe weg von säurehaltigen Lebensmitteln. Dies ist besonders wichtig, wenn sie beim Essen in Kontakt mit den Herpesbläschen kommen werden. Der Herpesvirus gedeiht in einer sauren Umgebung, deshalb ist es wichtig, alle Säuren von den Wunden fernzuhalten. Du solltest säurehaltige Lebensmittel wie Zitrusfrüchte, Tomaten und alles mit Essig vermeiden.
  4. Iss, um dein Immunsystem zu stärken und hilf deinem Körper dabei, den Virus zu bekämpfen. In deiner täglichen Diät sollte viel frisches Obst und Gemüse enthalten sein. Blumenkohl, Weißkohl, Rosenkohl, Brokkoli, Zwiebeln und Knoblauch sind besonders gut für die Verbesserung des Immunsystems.
  5. Ergänze deine Ernährung täglich mit einem guten Multivitaminpräparat und einer Vitamin C-Ergänzung.

Methode 2 von 2: Behandel Lippenherpes mit natürlichen Mitteln

  1. Kühle die Herpesbläschen mit Eis, sobald du fühlst, dass sie sich bilden. Wiederhole die Anwendung regelmäßig. Der Herpesvirus erfordert eine feuchte, warme Umgebung zum Wachsen. Kühle die Wundstelle und halte sie davon ab, sich zu erwärmen, um zu verhindern, dass sie größer wird, und um die Heilung zu beschleunigen.
  2. Wende Zitronenmelisse oder Zitronenextrakt direkt auf der Wundstelle an. Tränke einen Wattebausch in der Zitrone und tupfe ihn zweimal oder dreimal täglich auf die Herpesbläschen.
  3. Trage Salz auf die Herpesbläschen auf. Befeuchte deinen Finger und tauche ihn in normales Kochsalz. Lege deinen salzigen Finger auf die Herpesbläschen, und drücke sanft für 30 Sekunden, damit das Salz in die Wundstelle einziehen kann.
  4. Benutze ätherische Öle, z.B. Lavendelöl oder Melissenöl. Beide sind bekannt dafür, die Heilung von Lippenherpes zu beschleunigen. Wende das Öl mehrmals täglich auf die Wundstelle an.
  5. Verwende einen Teebeutel auf Fieberbläschen. Lasse einen Teebeutel in heißem Wasser ziehen, lasse ihn abkühlen und wende dann den nassen Teebeutel für 5 bis 10 Minuten auf die Wunde an. Verwende einen frischen Teebeutel, und wiederhole den Vorgang alle 1 bis 2 Stunden.
  6. Benutze ein pflanzliches Heilmittel.
    • Tupfe die Wunde mehrmals täglich mit einer ätherischen Form von Johanniskraut ab, wobei du den Anweisungen auf der Verpackung genau folgen solltest. Ätherisches Johanniskrautöl sollte nur äußerlich verwendet werden, und nie während der Einnahme einer anderen Form von Johanniskraut, weil zu viel davon gefährlich sein kann.
    • Nimm einen Teelöffel starke Sonnenhutwurzel 3-mal täglich. Spüle für 2 bis 3 Minuten den Mund damit und schlucke es dann.
    • Trage ein paar Mal täglich Kamillentinktur auf die Wundstelle auf. Oder trinke Kamillentee und lasse die heiße Flüssigkeit auf der Wunde verweilen. Kamille enthält Bisabolol, eine Substanz, die hilft, Wunden auf Schleimhäuten des Mundes zu heilen.

Warnungen

  • Es gibt viele andere Theorien darüber, wie man Fieberbläschen heilen kann. Einige von ihnen empfehlen die Anwendung von Dingen wie Nagellackentferner, Adstringentien oder Zahnpasta. Die meisten dieser Mittel sind nicht wirksam, und einige verbrennen die Haut oder können andere Komplikationen verursachen. Frage deinen Arzt, bevor du sie versuchst.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.