Prunkwinden ziehen

Prunkwinden sind schnellwachsende Rankengewächse, mit großen, duftenden Blüten. Diese Pflanzen werden von Gärtner seit vielen Jahren geschätzt und werden meist aus Samen gezogen. Du kannst auch fertige Pflanzen in Gärtnereien kaufen. Zu wissen, wie du Prunkwinden ziehen kannst, wird dir helfen, das Beste aus ihnen herauszuholen.

Vorgehensweise

  1. Ziehe Prunkwinden aus Samen. Schneide oder ritze die dicke Ummantelung der Prunkwindensamen an, damit Feuchtigkeit eindringen kann und das Auskeimen begünstigt wird.
  2. Weiche die Prunkwindensamen in warmen Wasser ein, bis sie aufquellen. Pflanze sie dann früh in der Saison und bedecke sie leicht mit Erde.
  3. Kaufe ein Päckchen Samen oder sammle welche aus den getrockneten Samenkapseln einer Pflanze die du bereits hast. Es können bis zu einem halben Dutzend Samen in einer Samenkapsel sein.
  4. Pflanze die Prunkwinden in einer Umgebung die viel Sonne bekommt. Prunkwinden sind nicht fürs Umpflanzen geeignet. Du könntest jedoch gute Resultate erzielen, wenn du sie in einem Torftopf anpflanzt und dann den ganzen Topf umpflanzt.
  5. Gieße deine Prunkwinden wenig, oder nur dann, wenn sie trocken sind. Versuche, sie nicht zu überbewässern.
  6. Vermeide es, die Prunkwinden zu überdüngen. Dünge sie beim Pflanzen und danach einmal pro Monat. Wenn du sie zu sehr düngst, werden sie vor allem Blätter und kaum Blüten entwickeln.
  7. Behandle jegliche Krankheiten oder Schädlingsbefall schnell mit einem biologischen oder chemischen Pflanzenschutzmittel. Da Prunkwinden kaum Probleme mit Insekten oder Krankheiten haben, wird es dir nicht schwerfallen, deine Prunkwinde gesund zu halten.
  8. Biete deiner Prunkwinde etwas, woran sie hochklettern kann. Drähte, Gitter, Stöcke, Bäume, Zäune oder Netze könnten dafür verwendet werden.
    • Rankengewächse können sehr schnell wachsen, gib ihnen also viel Platz.
    • Da die Prunkwinden jedes Jahr absterben ist es in Ordnung, sie auf lebende Bäume klettern zu lassen, da sie dem Baum nicht schaden werden. Du könntest sie auch an toten Bäumen oder Stämmen entlangwachsen lassen.
    • Lass sie als Schattenspender auf einem Gitter oder einer Gartenlaube wachsen. Du kannst Plastiknetz als Verbindung zwischen deinem Zaun und einer Terrasse verwenden, um eine schnelle und einfache Laube zu bekommen.
  9. Schütze die Prunkwinden vor Frost, damit sie länger leben. Prunkwinden vertragen kein sehr kaltes Wetter.
  10. Vergiss nicht, dass Prunkwinden einjährige Pflanzen sind, die im Folgejahr nicht von neuem wachsen werden. Jedoch könnten die Prunkwinden aus ihren eigenen Samen von selbst nachwachsen.
  11. Stelle sicher, dass die Erde, in denen deine Prunkwinden wachsen, nicht zu nährstoffreich ist, um viele Blüten zu garantieren. Jede Blüte öffnet sich nur einmal am Morgen und verwelkt während des Tages. Daher ist es am besten, eine Pflanze mit massenhaft Blütenknospen zu haben, die durchgehend Farbe bieten.
  12. Wähle aus verschiedenen Sorten Prunkwinden aus. Mögliche Farben sind Rot, Lila, Weiß, Pink und manche Kombinationen. Die duftende Mondwinde, die nachts blüht, gehört zur Familie der Prunkwinden.

Warnungen

  • Die Samen der Prunkwinde gelten als giftig. Zu viele davon zu verschlucken kann zu Halluzinationen, Übelkeit und Durchfall führen. Halte diese Samen also von Kindern und Haustieren fern.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.