Blumengestecke machen

Mit Blumen zu dekorieren ist ein toller weg, sofortiges Leben und Farbe zu einem Raum hinzuzufügen. Die Prinzipien des Blumendesign können angewandt werden, wenn man mit frischen, getrockneten, künstlichen und Blumen aus Papier arbeitet. Wähle Blumen, die du verwenden willst, einen hübschen Behälter und optional Schmuckband oder andere dekorative Akzente! Lies weiter, um zu erfahren, wie man Blumengestecke macht!

Teil 1 von 3: Dein Design vorbereiten

  1. Wähle Blumen und Blätter aus! Ob du nun ein Zimmer in deinem Zuhause akzentuieren oder für ein besonderes Ereignis dekorieren willst, du musst deine Farben sorgfältig auswählen. Wähle zwischen 1 und 4 verschiedenen Farben, die einander gut ergänzen!
    • Nimm für einen frechen Look nur eine leuchtende Farbe, wie einen Strauß ganz in Purpur!
    • Mische ihn für einen natürlichen Effekt mit grünen Blättern!
    • Stell dir dich selbst als Maler vor, wenn du entscheidest, welche Farben einander akzentuieren! Erwäge, auf einen Farbkreis zurückzugreifen, der dir bei deiner Entscheidung hilft!
    • Du kannst nichts damit falsch machen, deine Lieblingsfarbtöne zu wählen. Wenn sie dich glücklich machen, bist du glücklich mit deinem Blumengesteck, also sieh dich nicht zu einer traditionellen Wahl gedrängt!
  2. Skizziere das Blumengesteck, das du kreieren willst! Nimm einen Bleistift, Papier und ein paar Buntstifte, um eine grobe Skizze zu bekommen, bevor du zum Blumenhändler oder Bastelgeschäft gehst! Du musst keine perfekte Präsentation von dem zeichnen, was du möchtest, aber es zu skizzieren hilft dir, herauszufinden, welche Art Look du aussuchst.
    • Suchst du nach einen natürlichen, handgepflückten Effekt? Du brauchst eine Auswahl an Farben, Formen und Texturen.
    • Für ein formelleres Gesteck könntest du dich an eine Blumensorte in einer klassischen Form halten.
    • Falls du für einen Feiertag dekorierst, könntest du außerdem jahreszeitliche Dinge, wie etwa ein Füllhorn um Erntedank, oder ausgeschnittene Schneemänner hinzufügen, die in einer Vase platziert werden können.
    • Entscheide, ob du ein senkrechtes oder waagerechtes Gesteck haben möchtest, wenn du dein Blumengesteck planst! Ein senkrechtes Design weist oft eine größere Vase mit in der Mitte höher und an den Rändern niedriger aufragenden Blumen auf. Ein waagerechtes Design hat eine niedrigere Vase und verlangt danach, die Blumen in der Mitte leicht höher anzuordnen und sie zu den Enden hin zu drapieren.
  3. Entscheide, was für einen Behälter du benutzt! Der Behälter kann genauso viel aussagen wie das Blumengesteck. Bestimme, welche Größe und Form der Behälter haben soll! Hier sind ein paar Optionen:
    • Traditionelle Glasvasen betonen die Schönheit der Blumen, ohne zu sehr hervorzustechen.
    • Vasen oder Kästen aus Keramik, Holz, Aluminium oder anderen Materialien gehen auch ziemlich gut für ein Blumengesteck.
    • Erwäge, ein Einweckglas, einen alten Keramikkrug oder einen anderen Gegenstand zu benutzen, den du bereits zur Hand hast, um deinem Gesteck eine persönliche Note zu geben!
  4. Geh auf einen Blumenmarkt oder in ein Bastelgeschäft, um deine Hilfsmittel zu kaufen! Nun, da du deinen Plan auf die Reihe bekommen hast, ist es an der Zeit, deine Hilfsmittel zusammen zu suchen. Abhängig von der Art des Gestecks, das du machst, brauchst du ein paar oder alle der folgenden Sachen:
    • Verschiede Blumensorten
    • Grün, wie etwa Farne und Moos
    • Einen Schaumstoffblock oder Steckmoos, die in deinen Behälter passen
    • Weitere Akzent-Teile, wie etwa Knöpfe, Bänder und/oder jahreszeitliche Dekore
    • Blumenband in Grün, Weiß oder Klarsicht

Teil 2 von 3: Dein Gesteck machen

  1. Achte darauf, dass das Steckmoos in deinen Behälter passt! Steckmoos am Boden deines Behälters verankert die Stiele deiner Blumen, um sie an ihrem Platz zu halten.
    • Falls das Steckmoos etwas zu klein ist, kannst du ein Stück Blumenschaumstoff hineintun, um denselben Effekt zu erzielen. Weiche den Schaumstoff ein paar Minuten ein, um ihn weicher zu machen! Zieh den Boden deines Behälters auf dem Schaumstoff nach und schneide die Form mit einem Mehrzweckmesser aus! Lege sie auf den Boden deines Behälters!
    • Du kannst diesen Schritt bei künstlichen Blumengestecken überspringen, da sie dazu neigen, ohne Hilfe an ihrem Platz zu bleiben.
    • Falls du kein Mehrzweckmesser hast, solltest du in der Lage sein, mit einer Schere durch das Steckmoos zu schneiden.
  2. Mach ein Gitter aus Klebeband! Wenn du eine große dekorative Schale als Behälter für deine Blumen nimmst, hält ein Klebeband-Gitter über der Öffnung die Blumen und andere Elemente auch davon ab, sich zu bewegen. Platziere ein halbes Dutzend Klebestreifen waagerecht über die Öffnung und ein halbes Dutzend senkrecht verlaufend! Dies lässt dich die Blumen in einem geordneten Design befestigen.
  3. Bereite deine Blumen vor! Schneide die Blätter unten an den Stielen mit einer Schere ab, um Fülle zu entfernen und ihnen zu helfen, länger frisch zu bleiben! Mach einen diagonalen Schnitt, um die Blumen auf die gewünschte Länge zu kürzen! Je flacher dein Behälter ist, desto mehr musst du abschneiden.
    • Erwäge, die Stiele verschiedener Blumen auf verschiedene Längen zu schneiden! Dies fügt Stufen zu dem floralen Design hinzu.
    • Falls du dir unsicher bist, wie viel du abschneiden sollst, mach einen Probedurchlauf und halte die Blumen in einem Bündel neben deinem Behälter hoch, um abzuschätzen, wie groß jede sein sollte!
  4. Platziere die Stiele in dem Behälter! Achte darauf, dass die Spitzen in das Steckmoos gezwängt sind! Platziere die größten, kühnsten Blüten zuerst im Behälter, dann fülle die Lücken mit den anderen, ergänzenden Blumen, die du ausgesucht hast! Fülle den Behälter weiterhin auf, bis das Gesteck ausgeglichen und vollständig aussieht!
  5. Dreh das Gesteck, sobald es weitestgehend mit Blumen gefüllt ist! Du musst sein Erscheinungsbild von allen Seiten überprüfen, um sicher zu gehen, dass es gleichmäßig ist. Bringe etwaige Lücken mit weiteren Blumen in Ordnung, oder nimm Blumen heraus, falls es zu voll ist!
  6. Füge dein Grün und Dekorationen hinzu! Efeu, Farne oder Schleierkraut akzentuieren die Blumen, während reichhaltiges Grün Farbtöne zu deinem Design hinzufügt. Abhängig von deinem Design möchtest du vielleicht, dass dein Grün die Blumen am Boden umgibt, an ein paar Stellen über die Vase selbst nach unten drapiert wird oder höher zwischen den Blumen sitzt.
    • Du magst an Stellen, an denen du das Steckmoos sehen kannst, Moos darum herum platzieren. Zum Beispiel kannst du Moos in einer durchsichtigen Vase oder oben auf einem Korbgesteck verwenden.
    • Statt mit Moos kannst du den Bereich um das Steckmoos mit anderen Sachen auffüllen. Erwäge Knöpfe, Glassteinchen, Korken oder Muscheln!
  7. Gieße Wasser in den Behälter! Vergiss diesen letzten Schliff nicht! Du möchtest doch, dass dein Gesteck so lange wie möglich hält!

Teil 3 von 3: Besondere Gestecke ausprobieren

  1. Mach ein Erntedank-Gesteck! Verwende orange, braune, gelbe und rote Blumen, sowie dekorative Sachen zum Erntedank-Thema, um ein schönes Gesteck für deine Erntedank-Tafel zu kreieren!
  2. Mach ein Ostergesteck! Hübsche Pastelltöne und weiche Frühlingsfarbtöne sind die Stars in diesem Gesteck. Kauf dekorative Eier, Hasen, Küken und andere Osterdekorationen, um deine Blumen zu akzentuieren!
  3. Mach ein Sommer-Herzstück! Profitiere von den farbenfrohesten und großzügigsten Blumen des Jahres, indem du dein eigenes Sommergesteck machst! Dies ist die Jahreszeit, um Unmengen an Farben und großen, kühnen Formen zu nutzen!
  4. Mach ein Hochzeitsgesteck! Verwende von der Braut gewählte Farben und füge Hochzeitsglocken, weiße Tauben und weitere süße Akzente hinzu, um ein schönes Hochzeits-Herzstück zu machen!

Tipps

  • Kreiere kleine, aber dramatische Gestecke, indem du Farne und Lichter, langstielige Blumen in Trompeten-Vasen oder Parfait-Gläser einfügst! Diese Gestecke können einen Lichtschleier aus Blumen erzeugen.
  • Verwende Blätter, wie etwa Clematis oder Flieder, als Akzent-Grün! Du könntest an frischer Blumenauslage sparen, indem du Blätter aus deinem eigenen Garten abschneidest.
  • Experimentiere mit farbenfrohen Vasen voller farbenfroher Blumen! Anstatt einen Raum mit Blumen in verschiedenen Farben zu dekorieren, verwende Blumen im selben Farbton mit einer Vase, die zu anderem Dekor passt!
  • Befestige künstliche Blumengestecke, indem du einen Klecks Heißkleber an jeden Stiel anfügst, bevor du ihn in den Schaumstoffblock steckst! Es ist eine gute Idee, ein paar Übungsgestecke zu machen, bevor du dauerhafte Gestecke kreierst, um Material zu sparen.
  • Füge für einen leuchtenden Akzent künstliche Beeren zu deinem Blumengesteck hinzu! Diese sind in den meisten Bastelgeschäften in Bündeln erhältlich.

Was du brauchst

  • Vase, Korb oder Schale
  • Blumen (künstlich, getrocknet oder frisch)
  • Schmuckband
  • Zeitungspapier oder Wachstuch
  • Knöpfe oder Glassteinchen
  • Schere
  • Heißklebepistole
  • Moos
  • Farne
  • Schaumstoffklotz
  • Mehrzweckmesser
  • Steckmoos
  • Tesafilm
  • Skizzenblock
  • Buntstifte
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.