Amsterdam günstig erleben

Wenn du am Flughafen Schiphol in Amsterdam ankommst, ist der günstigste Weg in die Stadt der Zug. Wenn du bereit bist, dir die Sehenswürdigkeiten anzuschauen, gibt es mehrere Möglichkeiten das für wenig Geld zu tun. Viele Einheimische fahren Fahrrad um sich in der eher kleinen Hauptstadt fortzubewegen. Fahrräder kann man für wenig Geld mieten, aber womöglich findest du es irritierend, wenn du nicht daran gewöhnt bist, dich mit dem Fahrrad im Stadtverkehr fortzubewegen. Die meisten Attraktionen sind nicht weiter als 30 Minuten zu Fuß von der Centraal Station (der zentralen Bahnstation) entfernt, aber wenn man mit der Tram, dem Bus und der U-Bahn fährt, kommt man günstig und in weniger Zeit, wohin man will.

Vorgehensweise

  1. Nimm den Zug, wenn du am Flughafen Schiphol ankommst. Du kannst ein einfaches Ticket der zweiten Klasse für 3,70 € an den Automaten kaufen. Die Fahrt zur Centraal Station dauert ca. 15 min. Geh auf die Website der niederländischen Eisenbahn unter NS.nl um aktuelle Tarifinformationen zu bekommen.
  2. Kaufe ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel für einen Zeitraum zwischen einem und sieben Tagen. Damit kannst du zwischen 6:00 bis 0:30 unbegrenzt mit Trams, Bussen und der U-Bahn fahren. (Für die Nachtbusse, die nach 0:30 fahren, brauchst du separate Fahrkarten.) Dies sind die Tarife der GVB Fahrkarten aus 2011:
    • 1-Tageskarte 7,00 €
    • 2-Tageskarte 11,50 €
    • 3-Tageskarte 15,50 €
    • 4-Tageskarte 19,50 €
    • 5-Tageskarte 24,00 €
    • 6-Tageskarte 27,50 €
    • 7-Tageskarte 30,00 €
  3. Miete ein Fahrrad für ab 9,50 € an einem Tag. Der Tagespreis fällt bei Mehrfachmiete. Rechne auch mit einer Kaution von etwa 50 €. Die drei wichtigsten Mietunternehmen in Amsterdam sind MacBike.nl, Bikecity.nl und Rentabike.nl. Es gibt Radwege und Fahrradständer in ganz Amsterdam.
  4. Spare mit der “I amsterdam Card” Geld bei den Sehenswürdigkeiten der Gegend. Unbegrenztes reisen mit der GVB Tram, dem Bus und der U-Bahn kostet mehr, aber beinhaltet auch Rabattgutscheine, im Wert von fast 100 € für Amsterdam-Attraktionen. Die Preise aus 2011 sind wie folgt:
    • 1-Tageskarte für 38 €
    • 2-Tageskarte für 48 €
    • 3-Tageskarte für 58 €
  5. Kauf dir einen Tram-Fahrschein für 2,60 €, wenn du nur Einzelfahrten mit der Tram machen willst. Du kannst damit eine Stunde lang unbegrenzt fahren.
  6. Kauf dir ein Nachtbusticket für Fahrten nach 0:30 Uhr (wenn andere öffentliche Verkehrsmittel nicht mehr fahren). Es gibt 12 Nachtbusse, die bis 7:30 fahren. Eine Einzelfahrt kostet 4 € oder du kaufst 12 Tickets für 30 €.
  7. Fahr umsonst mit einer der fünf Fähren. Touristen interessieren sich am meisten dafür, den IJ Kanal nach Nord Amsterdam zu überqueren. Sowohl Fußgänger als auch Fahrradfahrer können mit der Fähre fahren.

Tipps

  • Fahrradfahren in Amsterdam bedarf vielleicht eines aggressiveren, riskanteren Fahrstils, wenn du ankommen willst.
  • Fahrraddiebstahl ist ein übliches Vorkommnis in Amsterdam, benutze also immer zwei Schlösser, wenn du ein Fahrrad unbeaufsichtigt zurücklässt
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.