Einen Gebissschutz anpassen

Ein Mundschutz ist ein wichtiges Ausrüstungsstück beim Football, Fußball und vielen Kontakt-Sportarten. Das Gummi an deine Zähne anzupassen, mach das Erlebnis, einen zutragen, viel sicherer und angenehmer. Der ganze Prozess dauert nicht länger als ein paar Sekunden. Siehe Schritt 1 für weitere Informationen!

Vorgehensweise

  1. Such die nötigen Materialien zusammen! Um deinen Mundschutz richtig anzupassen, brauchst du:
    • Deinen Mundschutz
    • Eine Schere
    • Genügend kochendes Wasser, um den Mundschutz darin unterzutauchen
    • Eine Schüssel mit Eiswasser
    • Ein Handtuch
  2. Kürze den Mundschutz in der Länge! Du musst die Enden eventuell kürzen, um sicher zu gehen, dass dein Mundschutz bequem passt und die Rückseite deines Mundes nicht irritiert. Setz ihn ein, bevor du nötigenfalls etwas von den Enden abschneidest! Falls er hinten am Kiefer in deinen Mund piekt oder dich würgen lässt, schneide ein bisschen mit der Schere ab!
    • Ein Mundschutz wird hauptsächlich dazu verwendet, die verletzlichen Vorderzähne zu schützen, nicht deine Backenzähne, also hast du etwas Spielraum, soweit das hintere Ende des Mundschutzes reicht. Manche Sportler bevorzugen einen bequemeren und kürzeren Mundschutz, der die Zähne bis zu den ersten Backenzähnen bedeckt. Tu, was angenehm ist!
  3. Tauche den Mundschutz in kochendem Wasser unter! Du brauchst genügend kochendes Wasser, um den Mundschutz darin 30 bis 60 Sekunden unterzutauchen. Fange damit an, einen kleinen Topf Wasser auf dem Herd zum Kochen zu bringen, oder erhitze etwas in der Mikrowelle!
    • Halte den Mundschutz vorsichtig am Endträger, tauche ihn in dem Wasser unter und lass ihn weich werden! Falls dein Mundschutz keinen Träger hat, oder du ihn bereits abgeschnitten hast, kannst du ihn einfach in das Wasser fallen lassen und ihn mit einem Schaumlöffel wieder herausnehmen.
    • Falls du eine Zahnspange oder eine Zahnprothese hast, koche das Wasser nur um die 30 Sekunden! Du musst den Mundschutz deinem Mund anpassen, aber nicht die Lücken um die Haken herum ausfüllen, was sie beschädigen kann.
  4. Nimm den Mundschutz vorsichtig heraus! Tupfe den Mundschutz schnell auf dem Handtuch ab und nimm ihn in den Mund, wobei du ihn an deine oberen Zähne anpasst! Er ist nicht unangenehm heiß.
    • Schiebe den Mundschutz mit den Daumen hoch und zurück an deine Backenzähne! Beiße fest zu, um den Abdruck deiner Zähne auf den Boden des Mundschutzes zu bekommen, und sauge den Schutz gegen deine oberen Zähne!
    • Platziere deine Zunge am Gaumen des Mundschutzes, um Druck zu erzeugen und eine enge Passform um deine Zähne zu erreichen! Dies sollte nicht länger als 15 oder 20 Sekunden dauern.
    • Kaue nicht auf dem Mundschutz, oder bewege ihn in deinem Mund herum, während du ihn anpasst!
  5. Lege den Mundschutz in das Eiswasser! Nimm den Mundschutz heraus und tunke ihn in das Eiswasser! Lass ihn eine oder zwei Minuten abkühlen und probiere dann die Passform aus! Er sollte eng an deinen oberen Zähnen anliegen, ohne dass du ihn mit der Zunge halten musst, und er sollte natürlich an deine unteren Zähne passen.
    • Falls du den Träger abschneiden möchtest, kannst du das jetzt machen, oder entferne den abnehmbaren Träger!
    • Falls er sich unangenehm oder schlecht sitzend anfühlt, versuch es erneut, bis du eine richtige Passform bekommst!

Tipps

  • Falls es nicht beim ersten Mal funktioniert, versuche es nochmal!
  • Es spielt keine Rolle, welche Sorte Mundschutz du verwendest. Diese Schritte sollten bei den meisten Marken funktionieren.
  • Rede mit deinem Kieferorthopäden über Anweisungen, falls du um deine Zahnspange besorgt bist!

Warnungen

  • Tupfe den Mundschutz zuerst ab, bevor du ihn in deinen Mund steckst, um zu vermeiden, deine Zunge am Wasser zu verbrühen!
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.