Auf Partys mit Mädchen reden

Du kommst auf eine Party und schon nach wenigen Minuten fällt dir dieses süße Mädchen auf – oder vielleicht sogar eine Gruppe von Mädchen. Du willst auf die Mädchen zugehen, hast aber Angst ein Gespräch zu unterbrechen oder das falsche zu sagen. Aber keine Sorge – auf Partys mit Mädchen zu sprechen muss nicht schwer sein. Wenn du dich auf Partys mit einem Mädchen unterhalten willst, musst du nur ein Gespräch anheizen, es interessant halten und einen würdevollen Abgang machen. Wenn du wissen willst, wie du das hinbekommst, dann folge diesen einfachen Schritten.

Methode 1 von 3: Ein Gespräch beginnen

  1. Bemerkt werden. Bevor du auf ein Mädchen, oder eine Gruppe von Mädchen, zugehst und sie ansprichst, solltest du ihr vorher auffallen, so dass du sie nicht völlig unerwartet erwischst. Sie sind so auch gespannt darauf, was du zu sagen hast, wenn du dich ihnen vorstellst. Es gibt einige Dinge die du machen kannst, um die Aufmerksamkeit eines Mädchens zu bekommen, noch bevor du auf sie zugehst und ein Gespräch eröffnest.
    • Augenkontakt herstellen. Halte den Blick eines Mädchens und lächle bevor du wieder wegsiehst.
    • Stehe nahe zu dem Mädchen, aber nicht so nahe, dass es aufdringlich und so wirkt als würdest du ihr Gespräch belauschen.
    • Habe positive Körpersprache. Halte die Arme an deiner Seite oder gestikulieren mit ihnen und halte dich aufrecht und gerade. Wirke offen und bereit für ein neues Gespräch.
    • Du stehst hoffentlich bei Freunden oder anderen Leuten. Wenn dem so ist, lache viel und wirke so gut unterhalten wie möglich, damit dem Mädchen auffällt, dass du eine gute Zeit hast.
  2. Stelle dich vor. Wenn du dem Mädchen aufgefallen bist, wird es Zeit, dass du zu ihr gehst und dich vorstellst. Trödel nicht herum. Du wirkst selbstbewusster, wenn du direkt zu ihr gehst, sobald du ihr aufgefallen bist und dich nicht herumdrückst, bis du genug Mut gefasst hast etwas zu sagen. So solltest du dich vorstellen:
    • Als erstes, musst du den richtigen Moment abpassen um ins Gespräch einzusteigen. Wenn das Mädchen in einer langen und intensiven Konversation mit einem ihrer Freunde vertieft ist, oder eine Gruppe von Mädchen so viel lacht und Spaß hat, dass sie seit Stunde nicht mehr aufgesehen haben, könntest du stören.
    • Wenn du den richtigen Moment gefunden hast, gehe erhobenen Hauptes auf sie zu. Halte die Dinge einfach. Sag ihr deinen Namen und reiche ihr die Hand, wenn du die Sache formell angehen willst.
    • Du kannst mit einem leichten aber nicht platten Kompliment anfangen. Sage, „diese funkelnden Ohrringe sind mir durch den ganze Raum aufgefallen“, anstatt einfach zu sagen, dass du sie wunderschön findest.
    • Warte darauf, dass sie sich vorstellt. Sage ihr wie wunderschön du ihren Namen findest. Wenn es eine Gruppe von Mädchen ist, bringe sie zum Lachen, indem du jeder von ihnen sagst, dass sie einen so einzigartigen Namen hat, oder dass das der Name deiner Großmutter ist.
    • Vermeide schmalzige Aufreißersprüche. Sei einfach du selbst.
    • Bring einen Flügelmann mit, falls möglich. Dadurch erhöhst du deine Chancen dem Mädchen zu gefallen.
    • Erkenne, wenn du unerwünscht bist. Wenn sie dir nicht ihren Namen verraten will, nichts sagt, oder die Augen verdreht und gelangweilt wirkt, gehe einfach, bevor du ihre Geduld überstrapazierst.
  3. Eröffne das Gespräch mit einem eher seichten Thema. Wenn das Mädchen empfänglich scheint und weiter mit dir reden will, nachdem du dich vorgestellt hast, kannst du mit einem lockeren Scherz oder einer einfachen Anekdote fortfahren, damit sie sich wohler fühlt. Das ist nicht der richtige Zeitpunkt, um in schwere Diskussionen über die Bedeutung des Lebens einzusteigen; es geht erst einmal darum Spaß mit einem netten Mädchen auf einer Party zu haben:
    • Sprecht darüber, wie ihr beide auf diese Party kommt. Wenn ihr beide den Gastgeber gut kennt, kannst du einige gut gemeinte Scherze über ihn machen.
    • Sprecht darüber, wo ihr beide herkommt. Vielleicht entdeckt ihr Gemeinsamkeiten.
    • Sprich nicht über die Arbeit, deine Wünsche und Zukunftspläne. Bleibe erst einmal im Hier und Jetzt.
    • Necke das Mädchen ein wenig. Wenn sie sich wohl zu fühlen scheint, kann freundliches Necken ein guter Weg sein, um das Gespräch in Schwung zu halten.
  4. Bringe sie zum Lachen. Der leichteste Weg, um in einem Gespräch mit einem Mädchen zu punkten, ist sie zum Lachen zu bringen. Dadurch fühlt sie sich sofort wohl und sie will weiter mit dir reden. Ein Mädchen zum Lachen zu bringen sollte nicht so schwer sein, wenn du locker und selbstbewusst bist.
    • Mache dich über dich selbst lustig. Das zeigt dem Mädchen, dass du dich wohl genug in deiner Haut fühlst, um die Dinge nicht zu ernst zu nehmen.
    • Wenn ein gutes Lied läuft, mach einige bescheuerte Tanzmoves. Wenn sie darüber lacht, sage „da wo das her kommt, gibt es noch viel mehr!“.
    • Bringe sie mit deiner Schlagfertigkeit zum Lachen. Wenn sie etwas Lustiges sagt, sage nicht einfach nur „das ist lustig“, sondern antworte mit einem scharfsinnigen, smarten Kommentar, der sie auch zum Lachen bringt.

Methode 2 von 3: Das Interesse hochhalten

  1. Stelle ihr einige Fragen. Die meisten Mädchen lieben es über sich zu sprechen und wenn du ihnen einige einfache Fragen über sie stellst, bleiben sie im Gespräch und es zeigt ihnen, dass du wirklich daran interessiert bist sie kennen zu lernen. Hier sind einige tolle Fragen, die du stellen kannst:
    • Frage sie, ob sie Haustiere hat. Mädchen sprechen sehr gerne über ihre Katzen oder Hunde.
    • Frage sie, was sie am liebsten macht um Spaß zu haben. Mädchen lieben es über ihre Leidenschaften zu sprechen.
    • Frage sie nach ihrer Meinung über etwas unbedeutendes, wie einen Film, den du vor kurzem gesehen hast oder was sie von der Musik hält, die gerade läuft.
    • Halte es leicht. Das ist noch nicht die Zeit, sie nach ihren Karrierezielen, Beziehungen, ihre Eltern oder ihre schlimmsten Ängste zu befragen.
  2. Dominiere nicht das Gespräch. Frauen hassen es, wenn ein Mann das Gespräch vollständig an sich reißt. Wenn du die ganze Zeit nur sprichst, kommst du wie ein arroganter Narzisst rüber und das Mädchen wird sich fragen, warum du überhaupt zu ihr rüber gekommen bist, wenn du anscheinend eher ein Aufnahmegerät gesucht hast. Achte darauf, dass du auch das Mädchen zu Wort kommen lässt und zwar mindestens zu gleichen Teilen wie dich.
    • Achte darauf, wie viel du sprichst. Egal ob du mit einem Mädchen oder einer ganzen Gruppe sprichst, deine Stimme sollte nicht die einzige sein die gehört wird.
    • Wenn eine Gruppe über ein Thema spricht, in dem du dich nicht wirklich auskennst, unterbrich sie nicht mit einer vorgefertigten Meinung. Warte darauf, dass sich das Gespräch in eine andere Richtung entwickelt und du wirklich etwas beitragen kannst.
    • Wenn du mit einer Gruppe von Mädchen sprichst, versuche alle einzubinden. Lass sich keinen ausgeschlossen fühlen, indem du nur mit einem Mädchen sprichst und den Rest ausklammerst. Das kannst du später machen, wenn du sie erst einmal besser kennen gelernt hast.
  3. Sei charismatisch. Wenn du charismatisch bist, will das Mädchen weiter mit dir sprechen und du hast sie am Haken. Charismatisch sein heißt einfach Selbstvertrauen auszustrahlen, sich wirklich um andere Menschen Gedanken zu machen und mit einer Vielzahl an Menschen gut auszukommen. So wird’s gemacht:
    • Sei selbstbewusst. Zeige, dass du mit dir selbst zufrieden bist, indem du aufrecht stehst und positive über dich und dein Leben sprichst.
    • Wirklich interessiert sein. Sei ein guter Zuhörer und halte Augenkontakt. Stelle zur rechten Zeit die richtigen Fragen.
    • Sei vielseitig. Zeige, dass du nicht nur mit einem Mädchen alleine sprechen kannst, sondern mit jedem Mädchen in einer Gruppe. Charismatische Menschen können jeden in einem Raum begeistern.
    • Gib jeder das Gefühl etwas Besonderes zu sein. Stelle Fragen und gib Kommentare ab, die zeigen, dass du jeden Gesprächspartner einzigartig empfindest und das dir jeder auf seine eigene Art und Weise wichtig ist.
  4. Nutze die Party, um das Gespräch am Laufen zu halten. Wenn dir die Themen ausgehen, kannst du den Fakt nutzen, dass ihr auf einer Party seid. Schaue dich um und benutze andere Gäste oder Vorkommnisse als Vorlagen, um das Gespräch mit deinem Mädchen noch interessanter zu machen. Denke hier rüber nach:
    • Sprich über andere Gäste. Wenn sowohl du, als auch das Mädchen, viele der Gäste kennen, sprich über sie, wie lange du sie kennst und woher.
    • Nutze die Musik als Gesprächsstoff. Wenn du sie gefragt hast, wie ihr die gespielte Musik gefällt, frage sie gleich noch auf welche Musik sie sonst so steht.
    • Wenn es auf der Party Essen und Trinken gibt, frage sie, ob du ihr etwas zu Essen oder Trinken besorgen sollst. Dadurch wirkst du wie ein echter Gentleman.
    • Wenn andere Brett oder Videospiele spielen, kannst du sie fragen, ob sie auch Lust hat. Das ist ein toller Weg jemanden ohne großen Druck kennen zu lernen.

Methode 3 von 3: Der richtige Ausstieg macht`s

  1. Steige aus, solange du noch vorne bist. Du solltest das Gespräch auf dem Höhepunkt beenden. Dann wenn du das Gefühl hast, das das Gespräch toll verläuft und du für immer weiterreden könntest. Es wirkt vielleicht auf den ersten Blick kontraproduktiv, die Dinge dann zu beenden, wenn gerade alles perfekt läuft, aber das ist der beste Weg dafür zu sorgen, dass ein Mädchen sich an dich erinnert und dich wieder sehen will. Wenn du mit deinem Abschied wartest, bis das Gespräch versickert, dann erinnert sie sich vielleicht gar nicht mehr an das tolle Gespräch das ihr zuvor hattet.
    • Sage dem Mädchen wie toll es war sie kennen zu lernen, aber das du jetzt wieder gehen musst und mit deinen Freunden am anderen Ende des Raums reden musst. Sei aufrichtig, wenn du das sagst.
    • Berühre sie leicht am Arm oder an der Schulter um ihr zu zeigen, dass ihr ein tolles Gespräch hattet.
    • Wenn du gehen musst, weil du noch etwas tolles vorhast, wie z.B. Gitarre in deiner Band spielen, dann lass es sie wissen, damit sie sieht, dass du ein toller Kerl mit vielen Interessen bist.
  2. Wenn es gut lief, frage sie nach einem Date. Wenn du dich lange genug mit ihr unterhalten hast, um zu erkennen, dass sie an dir interessiert ist, dann kann es nicht schaden sie nach einem Date zu fragen. Wenn du mit einem Mädchen aus einer Gruppe geredet hast, solltest du sie etwas isolieren bevor du den nächsten Schritt machst. Sei dabei nicht nervös. Denke daran, dass du auf einer Party bist und die Dinge dort nicht ganz so ernst sind.
    • Sei dabei ganz normal. Sage einfach, dass du sie magst und sie besser kennen lernen willst. Zum Beispiel bei einem Essen oder ein paar Drinks.
    • Sage „Ich würde wirklich gerne weiter darüber reden, aber ich muss los. Kann ich vielleicht deine Nummer haben und wir führen das an einem anderen Tag fort?“.
    • Wenn es dir zuviel Druck ist, sie direkt einzuladen, frage sie, ob sie nicht mal mit dir und deinen Freunden weggehen will oder lade sie zu einer anderen Party ein.
  3. Wenn es nicht so gut lief, mach einen würdevollen Abgang. Du willst nicht der Typ sein, der den letzten Schuss nicht gehört hat und einfach immer weiter mit einem Mädchen redet, das nichts mit ihm zu tun haben will oder der durch seine Anwesenheit einen Mädelsabend ruiniert hat. Sobald dir auffällt, dass du nicht erwünscht bist, solltest du gehen, solange du noch deine Würde bewahren kannst.
    • Erkennen die Signale. Wenn das Mädchen mit den Augen rollt, ständig wegsieht, zu ihren Freunden gestikuliert und sie mit Blicken um Hilfe bitten oder nur einsilbig antwortet, wird es Zeit zu gehen.
    • Sei nicht seltsam. Weise nicht noch darauf hin, dass du merkst, dass das Mädchen dich nicht mag oder dass die Dinge nicht gut laufen. Das macht die Sache nur noch schlimmer.
    • Entschuldige dich nicht für das Eindringen. Solange du nicht unhöflich warst oder zu lange geblieben bist, solltest du dich mit einem einfachen höflichen Lächeln zurückziehen.
    • Gehe mit einer netten Bemerkung. Sage ihr, dass es schön war mit ihr zu reden und wünsche ihr noch viel Spaß auf der Party.

Tipps

  • Lerne etwas Besonderes und lerne es gut. Ob es Gitarre spielen, Singen, Schlagzeug spielen, Debatieren, Schauspiel, Jonglieren, Kartentricks, andere Tricks, oder ein Sport ist, etwas in der Hinterhand zu haben, über das du sprechen kannst und mit dem du ein wenig Eindruck schinden kannst, ist immer gut. Es hilft auch, wenn es mehr als eines ist, aber spezialisiere dich zunächst auf eines.
  • Lies dir Bücher zum Thema Gesprächsführung durch. Es hilft immer, wenn man einige Geheimwaffen hat.
  • Springe nicht jemanden direkt ins Gesicht und sei nie das fünfte Rad am Wagen. Das erste kann sehr nervig sein und das zweite kann dir richtig Ärger einbringen.
  • Lerne Tanzen. Auch alleine dadurch, dass du andere beim Tanzen beobachtest, wenn du dich bewegen kannst, steigen deine Chancen bei den Mädchen. Wenn du es nicht wirklich kannst, tue so als ob.
  • Übung macht den Meister. Sowohl das Tanzen als auch das Sprechen mit Mädchen will gelernt sein. Lerne wie du ein Gespräch beginnst und wie du es beendest.

Warnungen

  • Versuche nicht, dich zwischen ein Mädchen und ihren Freund oder ihre Freundin zu drängen. Wenn dir so einer/eine auffällt, akzeptier deine Niederlage und spare dir die Zeit. Aber für den Fall das sie später verfügbar wird, sage zumindest kurz hallo, damit sie dich auf dem Schirm hat.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.