Einen Typen zurückgewinnen

Es mag vielleicht nicht ganz einfach sein einen Typen, der bereits schon einmal auf dich stand, wieder dazu zu bringen, dass er auf dich steht. Aber es ist nicht unmöglich. Lies weiter, um die besten Wege herauszufinden, um deinen Traumtypen zurück zu gewinnen.

Methode 1 von 3: Finde deine richtige mentale Einstellung

  1. Suche dir andere Dinge, auf die du dich konzentrieren kannst. Auch wenn du deinen Traumtypen wiederbekommen willst und kannst, wird dies nicht über Nacht passieren. Ständig an ihn zu denken wird dir nicht weiterhelfen, sondern nur noch mehr Stress erzeugen. Suche dir ein neues Hobby oder stecke mehr Energie in deine Kariere und deine Freunde. Wenn du bemerkst, dass du weniger an diesen Typen denkst und mehr Zeit für dich hast, wird dir klar werden, dass du wieder mehr Kontrolle über dein Leben hast.
  2. Sei selbstbewusst und stark. Das ist oft leichter gesagt als getan, wenn du versuchst jemanden zurückzugewinnen, der dich zurückgewiesen hat. Jedoch ist es nicht zu empfehlen, sich gehen zu lassen und ihm traurig nachzuhängen. Zeig ihm, wie gut es dir auch ohne ihn geht.
  3. Stelle dir vor, wie du ihn wieder rumkriegst. Es ist unvermeidbar, dass du eine gewisse Zeit damit verbringst an den Typen zu denken, der bereits schon einmal auf dich stand. Aber es liegt an dir, wie du diese Gedanken an ihn gestaltest. Stelle dir vor, wie es sich anfühlen wird und wie es für dich sein wird, wenn du ihn tatsächlich zurück gewinnst. Stelle dir vor, dass es bald so weit sein wird. Du wirst merken, welch unglaubliche Kraft in solchen positiven Gedanken steckt.

Methode 2 von 3: Brich das Eis noch einmal

  1. Sprich wieder mit ihm. Sprich ihm am Ende des Unterrichts/ des Meetings oder während der Mittagspause an. Falls du ihm in deinem Alltag nicht mehr begegnest, dann schreib ihm eine SMS. Hab keine Angst den ersten Schritt zu wagen, denn du hast nichts zu verlieren.
    • Am Anfang solltest du diese Konversationen kurz und nett halten. Bring dich selbst nicht in eine Situation, in der du dich dazu verleitet fühlst irgendwelche negativen Erinnerungen und Gefühle wieder vorzubringen.
  2. Schränke den Kontakt zu ihm ein. Wenn du ihm zu oft schreibst oder ihn zu oft anrufst, wird er es eher als eine Art Belästigung und Stalking empfinden.
  3. Sei spielerisch und flirte mit ihm. Nachdem ihr wieder etwas Zeit miteinander verbracht habt, ist es nun an der Zeit wieder etwas mit ihm zu flirten. Wirf ihm aufregende Blicke zu oder trage einen leuchtenden Lippenstift. Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen spielerischem Flirten und verzweifeltem Auftreten. Typen lieben es, wenn du über ihre Witze lachst und sie lieben das Gefühl, dass sie die Kontrolle haben, auch wenn nicht die Kontrolle über dich.
  4. Trage die Klamotten, die ihm immer besonders gut an dir gefallen haben. Wenn er dir jemals Komplimente zu einem Oberteil oder einem Kleid gemacht hat, oder wenn ihr einen besonders schönen Tag hattet, als du ein ganz bestimmtes Outfit getragen hast, solltest du diese Sachen unbedingt tragen, wenn ihr verabredet seid.
  5. Rufe alte Erinnerungen wach. Wenn du bereit bist den ersten großen Schritt zu machen, um ihn zurückzugewinnen, erinnere ihn an Zeiten zu denen ihr sehr viel Spaß zusammen hattet. Erzähl eine lustige Anekdote oder etwas über ein lustiges oder sexy Date, das ihr gemeinsam hattet.

Methode 3 von 3: Erschaffe neue Erinnerungen

  1. Erkundet neue Orte. Hängt nicht wieder an den gleichen Orten rum, an denen ihr euch schon früher immer getroffen habt. Es wird eine neue Situation zwischen euch geben und dafür braucht ihr ein paar neue aufregende Locations und Dinge, die ihr noch nicht zusammen erlebt habt.
  2. Lass ihn wissen, wie du dich fühlst. Wenn du ihn nun soweit bekommen hast und alles gut lief, solltest du ihm sagen, wie du dich in Bezug auf ihn fühlst. Der einzige Weg, um ihn wirklich wieder zurückzugewinnen ist, indem ihr darüber sprecht.

Tipps

  • Lache und sei fröhlich. Flirte mit deinen Augen und lasse sie strahlen.
  • Sage ihm, wie du empfindest. Sollte er dich danach nicht haben wollen, dann ist er es nicht wert.
  • Beginne langsam. Versuche erst ein paar Zusammentreffen in der Gruppe, während du ihm besonders viel Aufmerksamkeit schenkst und dann verabredet euch öfter auch mal wieder alleine.
  • Sei kreativ!
  • Sei nicht besessen. Schreibe ihm nicht ständig, wenn er mal 5 Minuten nicht antwortet. Er wird wahrscheinlich antworten und wenn nicht, dann sprich ihn darauf an.
  • Wenn er beginnt dir Fragen zu stellen, deren Antwort er eigentlich schon kennt, lächle und genieße deinen Erfolg. Denn er bedeutet, dass du ihn gerade wieder erobert hast.

Warnungen

  • Sei nicht zu anhänglich. Er wird eingeschüchtert sein und sich zurückziehen.
  • Wenn du flirtest, übertreibe es nicht, ansonsten wirkst du verzweifelt.
  • Folge diese Anleitung nicht, wenn du nur einen Typen an deiner Seite möchtest, um gut auszusehen. Du brauchst niemanden, um glücklich und zufrieden zu sein. Du solltest ihm auch nicht das Gefühl geben, dass du nur mit ihm spielst und ihn fallen lässt sobald die Funken verglüht sind.
  • Sei nicht pessimistisch. Damit verringerst du nur dein Selbstbewusstsein und das ist ziemlich unnötig.
  • Übertreibe es nicht! Er wird denken, dass du ein Stalker bist und sich mehr und mehr von dir zurückziehen.
  • Zeige ihm am Anfang nicht, dass du versuchst ihn zurück zu gewinnen. So etwas könnte ihn am Anfang abschrecken.
  • Wenn du ihn vermisst, er aber auch ohne dich sehr glücklich ist, solltest du die Sache lieber so lassen. Versuche dich abzulenken.
  • Du solltest niemals etwas mit seinen Freunden machen, wenn er nicht dabei ist. Er könnte das Gefühl haben, dass du seine Freunde ihm vorziehst und die Situation verschlimmern.
  • Lauf ihm nicht nach, wenn er bereits in einer neuen Beziehung ist. Solch ein Verhalten wäre unfair und respektlos. Auch wenn du weißt, dass er vielleicht nicht ganz glücklich ist, solltest du es lieber bleiben lassen. Du willst sicherlich nicht die Person sein, die alles kaputt macht.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.