Ananas anpflanzen

Ananas schmecken köstlich und sehen schön aus. Daraus kann auch eine Pflanze werden, die du in den nächsten Jahren essen, anschauen und ernten kannst. Hier steht, wie du eine gekaufte Ananas in eine blühende Pflanze verwandelst.

Vorgehensweise

  1. Kaufe eine Ananas mit festen, grünen Blättern (keine gelben oder braunen). Die Fruchtschale sollte goldbraun sein. Ziehe vorsichtig an den Blättern, um sicherzugehen, dass sie nicht überreif ist. Wenn sie sofort abfallen, ist die Ananas für diese Zwecke zu reif. Achte darauf, dass sich am Blattansatz keine Schildläuse befinden (sie sehen wie kleine, graue Punkte aus).
  2. Schneide den Blattschopf ab und entferne einige der unteren Blätter, damit der Stiel freiliegt. Schneide verbleibendes Fruchtfleisch ab, ohne den Stiel zu beschädigen (das Fleisch könnte dazu führen, dass die Frucht später verfault).
  3. Drehe den Schopf um und lasse ihn etwa eine Woche lang trocknen, damit das abgeschnittene Ende und die Blattnarben hart werden können.
  4. Stelle die Blattkrone in ein Wasserglas, bis sich Wurzeln bilden. Wechsle das Wasser alle paar Tage. Setze die Pflanze keinen extremen Temperaturen aus.
  5. Pflanze die Krone in einen 15 cm großen Topf mit leichter Gartenerde und 30% organischem Material. Drücke den Boden fest um den unteren Teil der Krone, ohne dass Erde in die Blätter kommt.
  6. Halte die Pflanze feucht (aber nicht nass) und stelle sie an einen warmen, feuchten Ort, an dem es nachts nicht kälter als 18°C wird. Besprühe die Pflanze regelmäßig, wenn die Luftfeuchtigkeit gering ist.
  7. Gieße die Erde einmal pro Woche ein wenig.
  8. Dünge die Pflanze im Sommer zweimal pro Monat in halber Konzentration.
  9. Halte nach Blüten Ausschau. Es kann einige Jahre dauern, aber schließlich sollte ein roter Zapfen in der Mitte der Blätter erscheinen und anschließend blaue Blüten und eine Frucht. Es kann sechs Monate dauern, bis sich die Frucht voll entwickelt. Die Ananas wächst aus der Blüte heraus, über dem Boden, in der Mitte der Pflanze.

Tipps

  • Es kann hilfreich sein, zwei Ananas zu pflanzen, falls sich eine nicht so gut entwickelt. Auf diese Weise stehen die Chancen besser, eine Ananaspflanze zur Reife zu bringen.
  • In den Sommermonaten kann die Pflanze draußen in die Sonne gestellt werden. Stelle sie im Winter im Innenraum an einen sonnigen Platz in Fensternähe.
  • Stelle die Pflanze in eine Tüte mit zwei sehr reifen, in der Hälfte auseinandergeschnittenen Äpfeln, um sie zum Blühen zu bringen. Das Äthylengas, das den Äpfeln entweicht, kann die Pflanze zum Blühen bringen.

Warnungen

  • Die Pflanze muss etwa 1,80 m breit und 1,80 m hoch werden, um Ananas der gewohnten Größe zu tragen. Sei nicht überrascht, wenn deine Ananas nicht so groß werden wie die aus dem Supermarkt, wenn du nicht so viel Platz zur Verfügung hast.
  • Sei vorsichtig, wenn du wilde Ananas verwendest. Der Saft unreifer Ananaspflanzen enthält Enzyme, die extrem starke Wirkung haben und deine Haut reizen können.

Was du brauchst

  • Ananas
  • Pflanzentopf
  • Erde
  • Wasser
  • Glas
  • Dünger
  • Zeit
  • Sonnenlicht
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.