Die richtige Verwendung von "a" und "an" in der englischen Sprache

Herauszufinden, wann die unbestimmten Artikel „a“ und „an“ in der englischen Sprache verwendet werden, kann ein wenig verwirrend sein. Hier erfährst du, wie sie richtig gebraucht werden.Hinweis an den Leser: Die Regeln zum Gebrauch von „a“ und „an“ können in anderen englischsprachigen Ländern abweichen. Die hier genannten Punkte beziehen sich auf das amerikanische Englisch und sind unter Umständen in anderen Ländern nicht zutreffend.

Methode 1 von 2: „a“ richtig benutzen

  1. Benutze „a“ vor allen Wörtern, die mit einem Konsonantenlaut beginnen. Im Englischen geht fast allen Wörtern, die mit einem Konsonanten oder Mitlaut beginnen, der Artikel „a“ voraus.
    • Als Beispiel: a pet, a door, a green onion, a cat, a hysterical joke.
  2. Du solltest wissen, dass es zu dieser Regel einige Ausnahmen gibt. Manche Wörter werden am Anfang mit einem Vokal oder Selbstlaut geschrieben, der aber wie ein Konsonant betont wird. Wörter, die mit h, y, u und eu oder e anfangen, sind oft die Wörter, bei denen es zu Verwechslungen kommen kann.
    • Benutze „a“, wenn das u sich genauso wie das y in you anhört: a union, a unicorn, a used napkin, a usability study.
    • Verwende „a“, wenn sich das o wie das w in won anhört: a one-legged man.
    • Benutze „a“, wenn das eu oder e wie ein y ausgesprochen wird: a European trip, a ewe lamb
    • Verwende das „a“ nicht, wenn der Buchstabe h stumm ist.
  3. Lies die Wörter laut vor, wenn du dir nicht sicher bist. Manchmal reicht es nicht aus, wie ein Wort auf dem Papier aussieht, um dir zu sagen, welchen Artikel du verwenden musst. Lies das Wort dann so laut vor, wie es sich für dich richtig anhört, oder ziehe bei einem dir unbekannten Wort ein Wörterbuch zu Hilfe und basiere deine Artikelwahl dann darauf.

Methode 2 von 2: „an“ richtig verwenden

  1. Benutze „an“ vor allen Wörtern, die mit einem Vokallaut beginnen. Im Englischen geht fast allen Wörtern, die mit einem Vokal oder Selbstlaut beginnen, der Artikel „an“ voraus.
    • Als Beispiel: an apple, an elbow, an Indian.
  2. Du solltest aber wissen, dass es zu dieser Regel einige Ausnahmen gibt. Manche Wörter werden am Anfang mit einem Konsonanten geschrieben, der aber wie ein Vokal betont wird. Wörter, die mit einem h beginnen, werden am häufigsten verwechselt, doch es gibt auch einige andere Buchstaben, die sich als schwierig erweisen können.
    • Verwende „an“ vor einem stummen h: an hour, an honorable peace, an honest error.
    • Benutze „an“ vor Wörtern, die mit einem Konsonanten beginnen, der als Vokal ausgesprochen wird: an MBA.
  3. Du solltest wissen, dass die Aussprache mancher Wörter je nach Region variieren kann. Beispielsweise unterscheidet sich die Aussprache gewisser Wörter im britischen und amerikanischen Englisch enorm voneinander, insbesondere bei Wörtern, die mit einem h beginnen, wie das Wort herb. Im amerikanischen Englisch ist das h stumm, daher wäre es richtig an herb zu sagen. Im britischen Englisch aber wird das h ausgesprochen, sodass a herb richtig wäre.
  4. Du solltest wissen, dass das Wort historic diesbezüglich speziell ist. Es gibt umfangreiche Debatten darüber, ob es a historic event oder an historic event heißen muss. In fast allen Leitfäden zum Redestil und Ratgebern zum Wortgebrauch wird a historic event bevorzugt mit dem anfänglichen Konsonantenlaut als Begründung, wie sie auch in diesem Artikel zu finden ist. Jedoch wird dir gelegentlich auch der Gebrauch von an historic auffallen, insbesondere bei britischen Autoren.
    • Manche amerikanische Schriftsteller benutzen das „an“ bei längeren Wörtern (mit drei oder mehr Silben), die mit h beginnen und bei denen die erste Silbe unbetont ist: an hypothesis, an habitual offender.

Tipps

  • Es wäre ebenfalls von Interesse, hier anzumerken, dass diese Regeln für den Gebrauch von „a’’ und „an’’ auch auf das Wort „the’’ zutreffen. Obwohl „the’’ immer gleich geschrieben wird, kann das e am Ende wie in umbrella oder wie in me ausgesprochen werden. Normalerweise (d.h., wenn du ein „a“ benutzen würdest) wird es wie in umbrella betont. Doch bei den Wörtern, bei denen du ein „an’’ benutzt, solltest du es als thee (wie in me ) aussprechen.
  • „A’’ und „an’’ sind unbestimmte Artikel, dies bedeutet, das sie sich nicht auf ein bestimmtes oder spezielles Wort beziehen. Wenn du ausdrücken möchtest, dass du ein Fahrzeug brauchst, um zur Arbeit zu gelangen, dir aber jedes Auto recht wäre, dann solltest du „I need a car“ sagen. Wenn du aber ein ganz bestimmtes Auto brauchst, wie z.B. dasjenige, das du mit deinem Mitbewohner teilst, dann solltest du „I need the car“ sagen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.