Absatzplan schreiben

Einen Absatzplan zu schreiben ist ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung und Umsetzung deiner Marketingstrategie. Firmen schreiben Absatzpläne um einen Überblick über die tägliche Werbearbeit und den Absatz ihrer Produkte zu behalten. Alle Aspekte deiner Firma durchzugehen, wie etwa Marktpositionierung, Produktwert, Werbestrategie, Marktdynamik und Einkommensziele, hilft dir dabei einen erfolgreichen Absatzplan zu schreiben.

Vorgehensweise

  1. Bestimme den Wert deines Produktes oder Service. Identifiziere den spezifischen Wert den dein Produkt oder Service deiner Zielgruppe liefert. Vielleicht hilft dein Produkt dabei Leuten Geld zu sparen, oder verbessert deren Gesundheit oder Wissen. Verdeutliche das genaue Bedürfnis, das dein Produkt deckt.
    • Bestimme den Wert mehrerer Angebote. Falls du eine Vielzahl von Produkten oder Services anbietest, bestimme den einzigartigen Wert jedes einzelnen. Ziehe dabei alle Pläne der Firma, die Produktlinie oder Services zu erweitern, mit in Betracht.
  2. Analysiere deine Position auf dem Markt. Bestimme die genaue Nische für dein Produkt oder Service. Definiere das Alter, den Ort und die Charaktereigenschaften deiner Zielgruppe. Vielleicht ist dein Produkt ein innovatives Hilfsmittel um ein allgemeines Problem einer bestimmten demographischen Gruppe zu lösen. Oder vielleicht ist es ähnlich zu existierenden Produkten auf dem Markt, aber erschwinglicher für eine Bestimmte Zielgruppe.
  3. Überprüfe deine Preisstruktur. Einen Absatzplan zu schreiben ist auch die Möglichkeit eine Preisstruktur einzuführen. Recherchiere ähnliche Produkte oder Services in deiner Branche und richte dich nach deren Preisen. Du solltest mit deinen Preisen wettbewerbsfähig sein und gleichzeitig einen Gewinn machen. Erstelle Pläne für steigende Preise je nach Produktionskosten.
  4. Beschreibe deine kurz -und langfristigen Gewinnziele. Bleibe dabei so realistisch wie möglich. Halte dich hierbei an dein aktuelles Einkommen und ziehe mögliche Marktveränderungen in der Zukunft mit in Betracht, die dein Einkommen verringern könnten.
  5. Identifiziere den idealen Standort für deine Produkte und Service. Die Eröffnung eines neuen Ladens oder die Möglichkeit eines neuen Vertriebspartners sind mögliche Optionen. Dein Verkaufsplan sollte die Verkaufsaktivität an den einzelnen Standorten und die jeweilig verbundenen Kosten auflisten.
  6. Definiere deine Herangehensweise an Werbung. Webseiten, Druckwerk, TV-Werbung und Werbebanner sind einige der Optionen. Bewerte den Erfolg deiner Marketingstrategien bis zu diesem Zeitpunkt und füge die erfolgreichen Optionen zu deinem Marketingplan hinzu.
  7. Erläutere die Tätigkeiten deines Marketing -und Verkaufsteams. Beziehe die Verkaufsstrategien die in der Vergangenheit zu Erfolg geführt haben mit ein. Telefonakquise, an einer Fachmesse teilnehmen und Partnerschaften mit Organisationen sind Beispiele von Marketing -und Verkaufsstrategien. Beschreibe die Strategie die dein Verkaufsteam auf kurze und auf lange Sicht verfolgen wird um Kundenkontakte zu bekommen und Abschlüsse zu erzielen.
  8. Füge alle weiteren Einkommensmöglichkeiten mit ein. Erläutere Subventionsmöglichkeiten, Regierungsvorschläge und alle anderen Gewinnmöglichkeiten in klaren Worten. Zum Beispiel, das Ziel einen Regierungsvertrag zu bekommen kann folgendermaßen in Zahlen ausgedrückt werden "bestimme und unterbreite 6 Regierungsvorschläge in den nächsten 12 Monaten."
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.