Milo zubereiten

Milo ist eine Mischung für ein Schoko-Malz-Getränk von Nestlé. Es stammt aus Australien und ist in vielen Teilen der Welt extrem beliebt, dazu gehören Asien, Ozeanien, Afrika und Lateinamerika. Milo ist ein sehr vielseitiges Getränk und es gibt fast so viele Möglichkeiten für die Zubereitung wie Leute, die es trinken. Dieser Artikel stellt drei der häufigsten Zubereitungsarten für Milo vor und zeigt dir, wie du beliebte Variationen von geeistem Milo machst, einschließlich dem Milo Dinosaurier und dem Milo Godzilla.

Methode 1 von 3: Einfachen heißen Milo zubereiten

  1. Stelle die Zutaten zusammen. Dies ist das Grundrezept für Milo. Bereite es entsprechend der Packungshinweise zu oder passe es auf deinen persönlichen Geschmack an. Für dieses Rezept brauchst du:
    • 3 EL Milo-Pulver
    • Heißes Wasser
    • Optionale Zutaten: Milch, Kakaopulver, Zucker, Schokoladensirup
  2. Erhitze 360 ml Wasser. Milo löst sich in kalter Milch nicht gut auf, daher fangen die meisten Milo-Zubereitungen mit heißem Wasser an. Du kannst das Wasser entweder in einem Kessel oder Wasserkocher erhitzen oder in einem mikrowellenfesten Behälter ein bis zwei Minuten in der Mikrowelle erwärmen, bis es anfängt zu dampfen.
  3. Gib Milo-Pulver in einen Becher oder eine Tasse. Die Packungshinweise geben drei Esslöffel an, aber viele Milo-Trinker nehmen gerne viel mehr, je nach persönlichem Geschmack. Fange mit drei an und schau, wie es dir schmeckt. Du kannst später immer noch mehr hinzugeben oder es beim nächsten Mal kräftiger machen.
  4. Gib heißes Wasser dazu und rühre um. Gib zuerst ein paar Esslöffel Wasser dazu und rühre gründlich um, um eine Paste zu erstellen, gib dann mehr Wasser hinzu und rühre weiter, bis deine Tasse fast voll ist.
  5. Lasse deinen Milo abkühlen und genieße es! Du kannst ein paar Esslöffel kalte Milch in deinen Milo geben, damit er abkühlt und eine cremigere Konsistenz bekommt. Du kannst ihn auch pur trinken, lasse ihn einfach nur etwas abkühlen, wenn du ihn mit kochendem Wasser zubereitet hast.
  6. Passe dein Milo-Rezept an. Viele Leute geben gern weitere Zutaten in ihr Milo-Gebräu. Versuche es zuerst mit dem Basisrezept, damit du weißt, womit du anfängst, und experimentiere dann das nächste Mal mit deinem Rezept herum.
    • Gib für ein süßeres Getränk einen Teelöffel (oder mehr) Zucker in den Becher, bevor du das heiße Wasser hinzugibst.
    • Gib für einen stärkeren Schokoladengeschmack einen Teelöffel (oder mehr) Kakaopulver oder Schokoladensirup hinzu.
    • Ersetze für ein cremigeres Getränk das Wasser durch heiße Milch. Erhitze Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze auf dem Herd, bis sie gerade anfängt Blasen zu schlagen, oder stelle sie etwa zwei Minuten in einem mikrowellenfesten Behälter in die Mikrowelle.

Methode 2 von 3: Kalten Milo zubereiten

  1. Stelle die Zutaten zusammen. Diese Variation von Milo ist für Kinder in vielen Teilen der Welt ein beliebtes Getränk zum Frühstück. Für dieses Rezept brauchst du:
    • 5 EL Milo-Pulver
    • 1,5 EL gesüßte Kondensmilch
    • Heißes Wasser
    • Kalte Milch
  2. Erhitze etwas Wasser. Du brauchst nur ein paar Esslöffel Wasser, um das Milo-Pulver aufzulösen. Koche das Wasser in einem Kessel oder Wasserkocher oder stelle es ein bis zwei Minuten in die Mikrowelle, bis es anfängt zu dampfen.
  3. Gib drei bis fünf Esslöffel Milo-Pulver in einen Becher oder ein Glas. Wie viel du nimmst, hängt davon ab, wie kräftig du deinen Milo magst.
  4. Gib heißes Wasser dazu, um das Milo-Pulver aufzulösen. Gieße genügend heißes Wasser in das Glas, damit das Pulver zu knapp zwei cm bedeckt ist. (Das Abmessen von kochendem Wasser ist gefährlich, gehe hier also einfach nach Augenmaß vor.) Und dann rühren, rühren, rühren, bis das Pulver komplett aufgelöst ist.
  5. Gib 1,5 Esslöffel gesüßte Kondensmilch dazu. Dies süßt das Getränk und verleiht ihm eine sehr cremige, glatte Konsistenz. Rühre das Getränk noch einmal kurz um.
  6. Fülle das Glas mit kalter Milch auf. Ein letztes Mal umrühren und leer trinken. Du kannst fettarme oder Magermilch nehmen, aber die meisten Milo-Trinker bevorzugen Vollmilch.

Methode 3 von 3: Einfachen geeisten Milo und drei Variationen zubereiten

  1. Stelle die Zutaten zusammen. Geeister Milo ist ein extrem beliebtes Getränk, das in Cafés, Imbissbuden und sogar bei McDonalds in Singapur und Malaysia verkauft wird!Du brauchst dafür die folgenden Zutaten:
    • 3 bis 5 Esslöffel Milo-Pulver
    • 3 Esslöffel Milchpulver
    • 1 TL Zucker
    • Heißes Wasser
    • Eiswürfel
    • Optionale Zutaten: gesüßte Kondensmilch, mehr Milo-Pulver, Eiscreme oder Schlagsahne, Instantkaffee
  2. Bereite einen einfachen geeisten Milo zu. Gib drei bis fünf Esslöffel Milo-Pulver, drei Esslöffel Milchpulver und einen Teelöffel Zucker in ein Glas. Fülle das Glas etwa zur Hälfte mit heißem Wasser und rühre um, bis das Pulver komplett aufgelöst ist. Fülle das Glas mit Eiswürfeln, rühre um und genieße deinen erfrischenden, eiskalten Milo!
    • Du kannst den Zucker und das Milchpulver auch mit anderthalb Esslöffeln gesüßter Kondensmilch ersetzen.
  3. Bereite einen Milo Dinosaurier zu. Dieses Milo-Getränk und die folgenden Variationen stammen aus Singapur und sind alle sehr beliebt.
    • Bereite ein Glas einfachen geeisten Milo zu.
    • Gib zwei Esslöffel zusätzliches Milo-Pulver darüber, aber rühre es nicht ein. Das Milo-Pulver sinkt im Glas nach unten und ergibt eine interessante, knusprige Konsistenz.
  4. Bereite einen Milo Godzilla zu. Wie der Dinosaurier ist dies eine weitere Variation des einfachen geeisten Milos. Es ist eine wunderbare Leckerei an einem heißen Sommertag.
    • Bereite einen einfachen geeisten Milo zu.
    • Gib einen Löffel Vanilleeiscreme oder einen großen Klecks Schlagsahne darüber.
    • Löffle etwas zusätzliches Milo-Pulver als schöne, knusprige Garnitur darüber.
  5. Mache einen Milo NesLo. Bei all dieser milchigen, schokoladigen Leckerei hast du dich wahrscheinlich gefragt: wo ist der Kaffee? Du kannst in jedes Milo-Getränk Kaffee geben, aber der NesLo ist die beliebteste Version.
    • Mache einen einfachen geeisten Milo, aber gib ein Päckchen Instantkaffee in die Mischung, bevor du das heiße Wasser einrührst.
    • Das Originalrezept gibt für den Instantkaffee die Marke Nescafé an, daher der Name, aber du könntest auch welchen von Starbucks oder irgendeine andere Marke Instantkaffee oder -Espresso nehmen.

Tipps

  • Wenn du Milo nicht in den Regalen deines normalen Supermarkts findest, kannst du ihn bei einem Online-Händler bestellen oder in den meisten asiatischen oder spanischen Lebensmittelmärkten finden.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.