Mit einem Jungen am Telefon sprechen

Du willst einen Jungen anrufen, auf den du stehst, weißt aber nicht, was du sagen sollst? Oder bist du ratlos, über was du mit deinem Freund am Telefon reden sollst? Egal ob es dein Schwarm oder dein fester Freund ist, mit einem Jungen am Telefon zu sprechen kann schwierig sein. Hier sind ein paar Vorschläge, wie du mit dem besonderen Mann in deinem Leben telefonieren kannst.

Teil 1 von 2: Deinen Schwarm anrufen

  1. Denke darüber nach, was du sagen willst. Bevor du ihn anrufst, überlege dir Themen, an denen er interessiert sein könnte. Diskutiert über einen Film, der ihm gefällt, einen Sport, den er ausübt, ein Videospiel, von dem du weißt, dass er es gerne spielt. Das sind alles gute Gesprächsthemen, die dir mehr über ihn verraten. Vielleicht seid ihr ja in der selben Klasse und du kannst Hilfe bei einer Hausaufgabe gebrauchen. Du kannst dir vorher eine Liste von Themen aufschreiben, die du im Gespräch nach und nach durchgehen kannst. Aber verlasse dich nicht zu sehr auf deine Notizen, du willst schließlich, dass es ganz natürlich und improvisiert wirkt.
    • Stelle ihm Fragen wie „Wie war dein Fußballtraining gestern?“ oder „Über was schreibst du deine Hausarbeit?“, damit er über Dinge sprechen kann, die er liebt oder in denen er sich auskennt. Diese Fragen sind offen genug, dass er sie weiter ausführen kann und ins Reden kommt.
    • Achte auch darauf, ein paar Themen anzusprechen, in denen du dich etwas besser auskennst. Es sollte nicht künstlich oder einstudiert klingen, wenn du über diese Themen sprichst.
  2. Entspanne dich. Sobald du ein paar Themen hast, über die du sprechen kannst, atme ein paar Mal tief durch. Wenn du zu zittrig bist oder dich unwohl fühlst, wirst du auch ihn nervös machen und ihn vielleicht sogar verschrecken. Benimm dich ganz normal, sei du selbst und denke daran, er ist schließlich nur ein Junge.
    • Sorge dafür, dass du es bequem hast und nicht gestört wirst, damit du entspannter und selbstbewusster in das Gespräch gehen kannst.
    • Vielleicht bist nicht nur du nervös. Wenn du bereits einige Hinweise darauf gegeben hast, dass du ihn magst, wartet der Junge vielleicht nur auf ein deutlicheres Zeichen dafür, dass du auf ihn stehst. Ihn anzurufen ist eine gute Möglichkeit, um deine Absichten klarzumachen.
  3. Finde die richtige Begrüßung. Je nachdem, ob er selbst abhebt, jemand anderes, oder er gerade nicht zuhause ist, denke darüber nach, was du sagen willst. Wenn er selbst ans Telefon geht, begrüße ihn ganz natürlich, aber mit Begeisterung. Da ihr noch nie miteinander telefoniert habt, erwähne auf jeden Fall, wer dran ist. Sage etwas wie, „Hey, hier ist Marie. Wie geht’s dir?“. Die meisten Menschen klingen am Telefon etwas anders, als im wirklichen Leben.
    • Wenn jemand anderes als der Junge ans Telefon geht, werde nicht nervös und frage nach ihm. Sei nur höflich und frage, ob er zu sprechen ist.
    • Wenn du nur der Anrufbeantworter/die Mailbox erreichst, bleibe ruhig. Hinterlasse ihm eine Nachricht, erwähne deinen Namen, deine Telefonnummer und die Bitte, dass er dich zurückrufen soll. Wenn du denkst, dass dein Schwarm albern oder lustig genug dafür ist, kannst du ihm auch eine durchgeknallte Nachricht hinterlassen, etwas wie „wenn du mich nicht erreichen kannst, bin ich wahrscheinlich unterwegs, oder wurde von Aliens entführt“. Das zeigt ihm, dass du weißt, wie er so tickt und dass du dich selbst auch nicht zu ernst nimmst.
  4. Stelle fesselnde Fragen. Stelle Fragen, die mehr als eine mögliche Antwort zulassen, wie z.B. „Was denkst du von dem Film von letzter Woche?“ oder „Du hast dir doch vor kurzem ein Videospiel gekauft. Welcher Teil des Spiels gefällt dir am besten?“. Das ist die richtige Zeit, um die Themenliste anzuwenden, die du vor dem Anruf angefertigt hast. Finde eine Möglichkeit, um diese Themen anzusprechen und stelle ihm einige Fragen dazu. So bringst du ihn dazu, über seine Interessen zu sprechen, und zeigst ihm, dass er dir aufgefallen ist.
    • Vermeide Fragen wie z.B. „Wie läuft's?“. Solche Fragen sind sehr vage und führen das Gespräch nicht weiter. Vermeide auch die Frage nach seinem Lieblingsessen oder seiner Lieblingsfarbe. Diese Fragen sind viel zu verbreitet und lassen dich nicht interessiert oder interessant wirken. Zu diesem Zeitpunkt solltest du ihm zeigen, wie großartig du bist.
  5. Höre zu. Du willst das Gespräch nicht komplett vereinnahmen, also achte darauf, dass du etwa zu gleichen Teilen zuhörst und erzählst. Keinem gefällt es, mit jemanden zu telefonieren und selbst dabei nicht zu Wort zu kommen. Höre auch aufmerksam zu, wenn er eine deiner Fragen beantwortet. Reagiere auf die Dinge, die er sagt, gib, wenn notwendig, deine Meinung dazu ab, und lache, wenn er einen Witz macht oder etwas Lustiges sagt.
    • Selbst, wenn du unbedingt etwas sagen willst, unterbrich ihn auf keinen Fall. Du willst nicht unhöflich wirken und solltest ihm genug Zeit geben, um seine Gedanken zu Ende zu führen. Er will bestimmt unbedingt wissen, was du dazu zu sagen hast, aber warte auf den richtigen Moment, um deine Antwort zu geben.
  6. Denke nach, bevor du antwortest. Achte genau auf die Fragen, die er dir stellt. Gib angemessene, ausführliche Antworten, die die komplette Frage beantworten. Wenn du nur abgehackte, kurze Antworten gibst, bekommt er vielleicht das Gefühl, dass du nicht interessiert bist. Er soll merken, dass du ihm deine volle Aufmerksamkeit schenkst und willst, dass er weiter redet. Versuche auch, ein paar deiner Interessen in deine Antworten einzubauen. Du kannst z.B. ein neues Thema starten, indem du Dinge sagst wie, „Das Videospiel hab ich noch nie gespielt, aber ich liiiieeebe Strategie-Brettspiele!“. Damit gibst du ihm kleine Hinweise über dich und es hilft dabei, dass ihr euch beide besser kennenlernt.
    • Teilt nicht gleich alles miteinander. Ihr wollt schließlich auch später noch etwas haben, über das ihr sprechen könnt. Zum Beispiel, wenn er dich hoffentlich zu einem Date einlädt. Er soll auch interessiert bleiben.
    • Versuche nicht eingebildet zu klingen. Er soll dich nicht für arrogant oder angeberisch halten. Ansonsten könnte er es sich zweimal überlegen, ob er dich in Zukunft noch einmal anrufen will.
  7. Halte den Anruf kurz. Finde ein ganz natürliches Gesprächsende, ohne unhöflich zu klingen. Dafür kannst du einen echten, aber auch einen vorgetäuschten Grund verwenden. Aber beende das Gespräch unbedingt, solange es noch gut läuft. So sorgst du dafür, dass er sich nach mehr sehnt und ermutigst ihn dazu, dich das nächste Mal selbst anzurufen. Versuche es mit etwas wie, „Das Gespräch mit dir hat mir echt viel Spaß gemacht, aber ich treffe mich in einer halben Stunden mit Freundinnen zum Kaffee“. Dadurch zeigst du ihm, dass du ihn magst, aber auch, dass du nicht die ganze Zeit zuhause vor dem Telefon sitzen wirst.
    • Du willst ihn nicht zu lange am Telefon halten. Wenn einer von euch zu lange nichts sagt, oder verzweifelt versucht, die Stille zu füllen, geht der Anruf wahrscheinlich schon zu lange. Versuche, das Gespräch noch einmal in Schwung zu bringen, bevor du auflegst. Du willst das Gespräch nicht schlecht beenden.
    • Die meisten Jungs telefonieren nicht so gerne, also ist eine ausgedehnte Unterhaltung wahrscheinlich nicht so sein Ding. Du willst auch nicht, dass euch die Themen ausgehen.

Teil 2 von 2: Deinen Freund anrufen

  1. Entspanne dich. Selbst wenn du schon mit jemandem zusammen bist, kann ein Anruf immer noch nervenaufreibend sein. Versuche einfach ruhig zu bleiben. Er ist dein fester Freund, also musst du dir nicht so viele Sorgen machen, selbst wenn die Beziehung noch frisch ist. Du weißt, dass er dich mag und er sollte sich über deinen Anruf freuen.
    • Stelle sicher, dass du von einem bequemen und ruhigen Ort aus anrufst, damit du entspannter bist und ohne Unterbrechungen mit deinem Freund telefonieren kannst.
  2. Überlege dir, was du sagen willst. Wenn eure letzten Telefongespräche oft mit unangenehmer Stille einhergingen, denke vorher über Dinge nach, die du von deinem Freund wissen willst, bevor du ihn anrufst. Gibt es ein Videospiel, von dem du weißt, dass er es sich gerade erst gekauft hat und das er jetzt spielt? Frage ihn, ob und warum es ihm gefällt. Versuche dich an kleine Details zu erinnern, die er bei eurem letzten Treffen erwähnt hat, wie z.B. „Wie läuft es mit dem Aufsatz, an dem du die letzten Tage gearbeitet hast?“. So zeigst du ihm, dass du ihm Aufmerksamkeit schenkst, wenn ihr zusammen seid, und dass er dir wichtig ist.
    • Das ist besonders hilfreich, wenn euch in den letzten Telefongesprächen oder normalen Gesprächen die Themen ausgingen. Das heißt nicht, dass eure Beziehung nicht funktioniert, es zeigt aber, dass ihr beide schüchtern seid oder euch noch nicht so gut kennt.
  3. Rufe ihn an. Warte nicht solange, bis er dich anruft. Nur weil er der Mann ist, muss er nicht derjenige sein, der bei allem den ersten Schritt macht. Dadurch, dass du ihn anrufst, zeigst du ihm, dass du an ihn denkst, dass er dir wichtig ist und dass du immer noch an ihm interessiert bist.
    • Achte darauf, dass du ihn nicht zu oft anrufst. Dadurch wirkst du anhänglich und du willst ihn nicht erdrücken. Finde die richtige Balance.
  4. Stelle Fragen über die wichtigen Dinge. Habe keine Angst vor persönlichen oder schwierigen Fragen. Frage ihn, was seine Ziele für die Zukunft sind, was er im Leben erreichen will, oder was ihm auf der ganzen Welt am meisten Angst macht. Versuche, die Fragen offen zu formulieren, damit er so viele Details einfügen kann, wie er will. Du kannst z.B. fragen, „Ich weiß ja, dass du deinen Abschluss in Städteplanung machst. Was wäre denn dein Traumberuf?“. Das zeigt ihm, dass er dir auf einer persönlichen Ebene wichtig ist und dass du alle Aspekte seiner Persönlichkeit kennenlernen willst.
    • Frage ihn nicht, wo seiner Meinung nach eure Beziehung hinführt oder über andere Beziehungsthemen. Das verschreckt ihn vielleicht oder er fühlt sich unwohl dabei.
  5. Denke nach, bevor du antwortest. Achte genau auf die Fragen, die er dir stellt. Gib angemessene, ausführliche Antworten, die die komplette Frage beantworten. Wenn du nur abgehackte, kurze Antworten gibst, bekommt er vielleicht das Gefühl, dass du sauer auf ihn bist.
    • Gib nicht zu viel preis. Ihr wollt euch zwar besser kennenlernen, solltet euch aber noch Themen für später aufheben und euch ein gewisses Mysterium in eurer Beziehung bewahren.
    • Versuche, nicht eingebildet zu klingen. Er soll dich nicht für arrogant oder angeberisch halten.
  6. Sprecht über gemeinsame Interessen. Sprich Themen an, die euch beide interessieren und die ihr gemeinsam habt. So könnt ihr beide etwas zur Unterhaltung beitragen und Gemeinsamkeiten finden. Indem du deine eigene Sicht der Dinge darstellt, kannst du ihm zeigen, dass du deinen eigenen Kopf hast, aber trotzdem dieselben Interessen hast wie er.
    • Sprich keine Themen an, von denen du weißt, dass ihr dazu eine unterschiedliche Meinung habt. Wenn er es tut, lüge nicht und tue nicht so, als würdest du seiner Meinung sein, aber versuche das Gespräch wieder auf sicherere Themen zu lenken, indem du Ausdrücke verwendest wie, „Ich stimme zwar nicht unbedingt mit diesen Richtlinien überein, aber ich bin auf jeden Fall deiner Meinung, wenn es um den neuen Gesundheitsbericht geht“. Du willst keinen Streit vom Zaun brechen oder unnötige Konflikte in euer Telefongespräch einbringen.
  7. Höre zu. Ganz egal, ob du an etwas nicht interessiert bist, was er anspricht oder ob er eine bestimmte Geschichte schon einmal erzählt hat, höre zu, was er zu sagen hat. Wenn er deine Fragen beantwortet, achte auf Details, die du später noch einmal ansprechen oder verwenden kannst, um ihn besser kennenzulernen. Reiße nicht das ganze Gespräch an dich. Er soll nicht denken, dass du die ganze Unterhaltung unter Kontrolle hast.
    • Habe keine Angst vor ruhigen Momenten. Nur weil ihr eine Pause in eurem Gespräch habt, heißt das nicht, dass der Anruf schlecht läuft. Stille kann auch bedeuten, dass ihr euch inzwischen miteinander wohler fühlt und einfach nur eure Gegenwart genießt.

Tipps

  • Wenn der Anruf nicht so gut klappt wie erhofft, dann mach dir deswegen nicht zu viele Sorgen. Du kannst es immer noch einmal versuchen. Wenn das euer erstes Telefongespräch war und es in einem Desaster geendet hat, kann das aber auch bedeuten, dass er nicht der richtige Mann für dich ist.
  • Wenn ihr eine unangenehme Gesprächspause habt, sage ihm, dass er kurz dranbleiben soll und lege das Telefon zur Seite. Versuche, dich zu sammeln und an etwas Lustiges zu denken, mit dem du das Gespräch neu anheizen kannst. Versuche es mit etwas wie, „Entschuldige die Unterbrechung, das war meine Schwester. Apropos, ich war letzte Woche mit ihr im Museum. Wer ist dein Lieblingskünstler und warum?“.
  • Versuche, nicht während eines Telefongesprächs zu essen, schwer zu atmen oder mit jemand anderem zu sprechen. Dadurch wirkst du uninteressiert und unhöflich.
  • Du solltest es nie ignorieren, wenn er dich etwas fragt oder dir etwas erzählen will.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.