Herausfinden, ob jemand geschieden ist

Vielleicht möchtest du wissen, ob dein neuer Arbeitskollege single ist bevor du ihn nach einem Date fragst oder du glaubst, dass die Frau, mit der du dich triffst, nicht ganz ehrlich zu dir ist, was ihren Beziehungsstatus betrifft. Egal, ob du dich davor schützen willst, deine Energie sinnlos zu verschwenden oder sichergehen willst, dass dein Partner nicht verheiratet ist, wenn du ein bisschen aufpasst und nachhakst, findest du leicht heraus, ob jemand schon geschieden ist.

Teil 1 von 2: Auf Signale achten

  1. Trägt die besagte Person einen Ehering? Das ist natürlich das einfachste Symbol dafür, dass jemand verheiratet ist. Ein Ehering wird am linken Ringfinger getragen. vielleicht trägt die Person den Ring noch, weil sie die Trennung vom Expartner noch nicht verkraftet hat. In diesem Fall ist sie wohl kein guter Kandidat für eine Beziehung mit dir.
    • Wenn sie keinen Ring trägt, kannst du darauf achten, ob sie an dem Ringfinger einen Abdruck hat oder die Stelle durch die Bräunung der Sonne heller ist als der Rest der Hand. Das könnte ein Anzeichen dafür sein, dass die Person den Ring erst vor kurzem abgenommen hat und dich vielleicht somit hereinlegen will, sie sei single.
    • Wenn die Person jedoch eine Arbeit hat, die das Ablegen des Ringes erfordert, wie etwa in der Gastronomie oder an einer Maschine, kann das auch damit zusammenhängen.
    • Nicht jeder Verheiratete trägt einen Ring. Das heißt also gar nichts, wenn jemand keinen Ring trägt.
  2. Erkundige dich über die sozialen Medien. Die meisten Leute kann man online irgendwo finden, ob es nun auf Facebook, Twitter, Instagram oder Flickr ist. Eine schnelle Suche bringt meist schon viel Information und ob die Person verheiratet ist, findest du oft schon ganz leicht heraus, indem du das Profilbild ansiehst oder andere Bilder, die sie gepostet hat.
    • Wenn du im Internet nichts über sie findest, kann das bedeuten, dass die Person nicht beim Betrügen erwischt werden möchte. Soziale Medien machen es heutzutage schwerer, ein solches Vergehen geheim zu halten.
  3. Achte darauf, was die Person von sich preisgibt. Wenn du zum Beispiel fragst, was sie am Wochenende vorhat, bekommst du manchmal schon deine Antwort: „Meine Frau und ich wollten Campen gehen.“
    • Wenn ihr euch trefft und er oder sie niemals von einem Ex oder einer Ex erzählt, kann das bedeuten, dass diese Person immer noch in einer Beziehung ist.
    • Wenn du ihr vorschlägst, sie zu Hause zu besuchen oder, dass ihr euch einmal mit Freunden verabredet und die Person immer wieder ganz lange Ausreden erfindet, ist das oft ein Zeichen dafür, dass sie dir etwas verheimlicht.
  4. Wo und wann trefft ihr euch? Trefft ihr euch immer in einem Restaurant oder einer anderen Stadt? Will die Person sich nie mit dir bei ihr zu Hause treffen? Hat sie am Wochenende nie Zeit? Hat sie nach der Arbeit nur ein paar Stunden Zeit für dich? Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie dir ihre Beziehung verschweigt und ihren Ehepartner ebenfalls anlügt.
  5. Wenn die Person ein Familienauto fährt, in dem auch noch ein Kindersitz ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie Familie hat.
    • Das muss nicht heißen, dass die Person immer noch verheiratet ist. Wenn die Person dir aber erzählt hat, dass sie geschieden ist und ihre Kinder erwachsen sind, passt ein Kindersitz nicht zu der Geschichte.
  6. Achte darauf, wie sich die Person am Telefon verhält. Oftmals gibt man sich Kosenamen, wenn man sich dated und nennt sich „Süße“ oder „Liebling“. Wenn dein Partner sehr spezielle Telefonzeiten vorschlägt oder am Telefon eher förmlich ist, könnte das ein Indiz für Lügen sein.
    • Wenn sie ganz genau bestimmt, wie und wann du sie treffen kannst oder wann du sie anrufen kannst und sie sonst nicht antwortet, kannst du auf jeden Fall zu Recht misstrauisch sein.
    • Wenn sie dich nur anruft, sobald sie nicht zu Hause ist, zum Beispiel beim Einkaufen, kann das bedeuten, dass sie ihre Affäre mit dir vor ihrem Ehepartner geheim halten will.
  7. Traue deinem Bauchgefühl, aber ziehe keine voreiligen Schlüsse. Denke immer erst, bevor du handelst und warum du eigentlich wissen willst, ob die Person geschieden ist oder nicht. Möchtest du die Person daten? Dann kannst du sie auch einfach danach fragen. Wenn du jemanden anderen verdächtigst, nicht ehrlich zu sein, kann das auch ganz andere Gründe haben als eine verschwiegene Partnerschaft.
    • Nur weil jemand kein Facebookprofil hat oder nicht über seine Exbeziehungen redet, heißt das noch lange nicht, dass er unehrlich ist.
    • Wenn viele der oben genannten Punkte auf deine Person zutreffen oder du ein ungutes Gefühl hast, solltest du dem weiter auf die Spur gehen.

Teil 2 von 2: Der Sache auf den Grund gehen

  1. Frage die Person, ob sie single sei. Das schlimmste was passieren kann, ist, dass die Frage peinlich ist, aber direkt ist immer die beste Methode. Frage sie einfach, ob sie noch jemand anderen in ihrem Leben hat. Wenn du zum Beispiel weißt, dass sie verheiratet war und du ein Bild ohne ihren Ehepartner siehst, kannst du fragen: „Du hast deinen Partner schon lange nicht mehr erwähnt. Ist alles okay?“
    • Wenn du nicht so schroff sein willst, kannst du auch fragen: „Lebst du mit deinem Partner in der Stadt?”
    • Achte auf die Körpersprache. Wenn sie weg oder nach unten schaut, ihre Nase oder ihren Mund zuhält, verheimlicht sie wohl etwas.
    • Wenn sie antwortet, dass dich das nichts angeht, entschuldigst du dich höflich und lässt das Thema sein. Wenn du die Person aber datest, geht dich das schon etwas an.
  2. Frage herum. Vielleicht kennst du Leute, die mit euch beiden befreundet sind oder Arbeitskollegen, die dir nähere Informationen geben können.
    • Aber dir muss bewusst sein, dass die Person wohl herausfinden wird, dass du über sie gefragt hast.
    • Wenn sie dich niemals anderen Leuten vorstellst oder nirgends mit hinnimmt, kann es sein, dass sie nicht möchte, dass du ihre Freunde kennst, um eben ihre Beziehung weiter verheimlichen zu können.
  3. Finde die Scheidungsurkunde. Dafür brauchst du ein paar Informationen. Zumindest die vollständigen Namen (auch den Geburtsnamen der Frau) beider Ehepartner und das Land, in dem die Scheidung stattfand. Du kannst dann bei den Behörden anrufen und herausfinden, ob du ein Dokument sehen kannst. In vielen Staaten darfst du das aber nur, wenn du ein enger Angehöriger bist (zum Beispiel ein Kind oder ein Elternteil).
    • Auch, wenn du wahrscheinlich nicht die ganze originale Urkunde sehen darfst, kannst du vielleicht einen Blick auf eine Kopie erhaschen.
    • Die meisten Datenbanken sind jedoch nicht umsonst (auch, wenn es am Anfang den Anschein macht). Vielleicht erlaubt dir aber ein Beamter für eine kleine Entschädigung einen Blick in die Akten zu werfen.
    • Manchmal sagt eine Person auch einfach, dass sie geschieden ist, ohne, dass die Dinge entschieden sind. Das sollte sie dir jedoch ehrlich sagen, denn gesetzlich ist sie ja noch verheiratet.
  4. Lies ihre Nachrichten. Das ist natürlich nicht in Ordnung und auch nicht legal. Es kann auch eure Beziehung kaputt machen, wenn dich die andere Person erwischt. Das ist wirklich nur deine allerletzte Möglichkeit, die eventuelle Wahrheit herauszufinden. Wenn du immer noch glaubst, dass die Person lügt, kannst du ihr Handy nehmen oder in ihren E-Mail und Facebook Nachrichten lesen.
    • Du wirst das, was du vielleicht findest, nicht mögen. Es tut weh, wenn du herausfindest, dass dein Partner nicht ehrlich war. Da ist es auch egal, ob du das über Nachrichten oder über Fotos erfährst. Bereite dich darauf vor.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.