Marshmallows rösten

Du sitzt um ein Feuer herum, vielleicht nachts am Strand um ein Lagerfeuer oder vielleicht im Wald oder vielleicht hast du auch in deiner Einfahrt ein Feuer in einer Radkappe und du genießt den Anblick und die Wärme der Flammen - aber du vermisst etwas... es müssen geröstete Marshmallows sein!

Vorgehensweise

  1. Mache ein Feuer. Beginne mit Zunder (Papier funktioniert am besten) und gib dann immer größere Holzstücke dazu.
  2. Schneide einen schlanken, grünen Stab, der lang genug ist, dass er bis ans Feuer reicht, ohne dich zu verbrennen. Wähle einen Stab aus Hartholz, keinen immergrünen oder anderen harzigen, damit dir kein Saft auf deine Leckerei läuft und deren Geschmack beeinträchtigt. Es gibt auch einfach zu nutzende Stäbe aus Metall, mit denen du deine Leckerei für ein gleichmäßiges Bräunen einfach zwischen deinen Fingern rollen kannst.
  3. Stich den Stab durch ein Marshmallow. Achte darauf, dass das Ende des Stabs auf der anderen Seite des Marshmallows wieder herauskommt, um zu verhindern, dass er abrutscht, wenn er heiß wird.
    • Du kannst so viele Marshmallows auf einen Stab stapeln, wie du finden kannst. Um jedoch geröstete Seiten zu bekommen, wirst du immer nur einen rösten wollen.
  4. Strecke den Marshmallow aus, so dass er im oder über dem Feuer ist. Wenn du ein Marshmallow in züngelnde Flammen gibst, gerät er in Brand und verbrennt. Wenn du ihn verbrennst, kannst du die verbrannten Teile abzupfen und das weiche, klebrige Innere essen. Wenn du ihn über heruntergebrannte Kohlen hältst, karamellisiert er zu einer schönen goldbraunen Farbe. Warte für optimale Ergebnisse, bis das Feuer lange genug gebrannt hat, um Stellen mit heißer Kohle zu erzeugen. Diese Stellen geben eine ofenähnliche Wärme ohne deinen Marshmallow anzuzünden!
  5. Drehe den Stab, damit der Marshmallow gleichmäßig erhitzt und geröstet wird. Es macht Spaß zu sehen, wie groß sie sich aufblasen, wenn sie rösten. Du kannst anstreben, deinen so lange zu rösten, bis er doppelt so groß ist und eine einheitlich goldene Farbe hat. Ziehe den Marshmallow ab, wenn er nach deinem Geschmack ist. Puste ihn aus, wenn er Feuer gefangen hat. Schüttle ihn nicht.
    • Jeder mag seine Marshmallows anders geröstet haben. Manche mögen sie gut durch, während andere gar nicht möchten, dass ihre angebrannt, sondern nur von der Hitze innen warm und klebrig sind.
  6. Lasse den Marshmallow 30 - 60 Sekunden abkühlen, bevor du ihn isst. Wenn du dir die Zunge verbrennst, ruiniert das dein Erlebnis.
  7. Beiße den Marshmallow vom Stab ab und genieße ihn. Tu dies nicht, wenn du Metallgabeln zum Rösten nimmst, sie werden extrem heiß! Fange von vorne an und wiederhole dies, so lange du geröstete Marshmallows willst!

Tipps

  • Wenn du einen bald fertigen Marshmallow auf einen Stab schieben willst, der länger auf dem Boden gelegen hat, halte das Ende des Stabs ein paar Sekunden in das Feuer. Dies sollte den meisten Dreck und viele Keime vom Stab entfernen. Wische einfach anschließend die Asche ab und gib den Marshmallow darauf.
  • Wenn du einen "grünen" (lebenden) Zweig nimmst, dann kann das Feuer deinen Stab nicht anzünden, bevor du fertig bist, aber stelle sicher, dass es keine giftige Pflanze ist.
  • Wenn du deine Marshmallows die ersten paar Male verbrennst, wirf die Marshmallows nicht weg. Sie sind immer noch gut, kratze oder ziehe einfach die Außenseite ab. Versuche es weiter. Es ist nicht das Ende deiner perfekte-Marshmallows-rösten-Karriere.

Warnungen

  • Beobachte deine Kinder, wenn sie dies machen.
  • Lege deinen Stab zum Rösten nicht an den Rand eines Feuers oder auf einen Tisch, dies könnte zu einem hässlichen Marshmallow führen und ein Feuer entzünden.
  • Halte dein Feuer unter Kontrolle und lösche es, bevor du es verlässt.

Was du brauchst

  • Feuer
  • Stäbe für Marshmallows
  • Beutel große oder kleine Marshmallows
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.