Ein Empfehlungsschreiben verlangen

Egal, ob du ein frischer Universitätsabsolvent, ein erfahrener Experte in deinem Gebiet oder ein Praktikant bist – zu wissen, von wem und wie du ein Empfehlungsschreiben bekommst, kann manchmal den großen Unterschied machen.

Vorgehensweise

  1. Frage den Betreffenden, ob er Zeit hat, diesen Brief für dich zu schreiben und versichere dich, dass er es wirklich machen möchte.
    • Potentielle Arbeitgeber interessieren nur Empfehlungsschreiben, die von ehemaligen Arbeitgebern, Professoren oder ähnlichen Experten verfasst wurden. Schreiben von Freunden sind im Berufsleben fehl am Platz.
    • Möchtest du teilnehmen an einem akademischen Programm, dann wiegen Empfehlungsschreiben von Professoren natürlich mehr als die von ehemaligen Arbeitskollegen oder Abteilungsleitern.
  2. Gib dem Verfasser des Schreibens alle Informationen, die er benötigt.
    • Achte darauf, dass das Empfehlungsschreiben, den korrekten Namen mit Titel und die richtige Adresse enthält.
    • Eine Beschreibung des Jobs oder des Programms, an dem du teilnehmen möchtest, hilft dem Verfasser, das Empfehlungsschreiben genau auf die Anforderungen abzustimmen.
    • Sollte die Person, die über deine Teilnahme entscheidet, eher einen Anruf bei einem Empfehlenden dem Empfehlungsschreiben vorziehen, solltest du dieser Person den Namen und Position des Anrufenden mitteilen.
    • Plane genug Zeit für den Schreibenden ein. Gerade Professoren und Dozenten schreiben solche Briefe gerne, brauchen aber auch ein wenig Zeit dafür.
  3. Danke dem Betreffenden für sein Empfehlungsschreiben und lasse sie wissen, ob du die Position, die du angestrebt hast, bekommen hast.

Tipps

  • Gehe nicht automatisch davon aus, dass die Person, die du gerne für ein Empfehlungsschreiben haben würdest, den Brief auch schreiben wird. Hat derjenige eigentlich keine Lust oder Zeit, wird das Schreiben nicht optimal ausfallen. In diesem Fall suche dir lieber eine andere Person für diesen Job.
  • Bewirbst du dich bei einem akademischen Programm, ist es wahrscheinlich, dass dein Empfehlungsschreiben in einer bestimmten Form verfasst werden muss; manchmal ist es auch ein eigenes Formular. Gib dem Verfasser also ausreichend Kopien dieses Formulars oder sende ihm den Link zur Webseite.
  • Soll das Empfehlungsschreiben per Post verschickt werden, bereite einen adressierten und frankierten Umschlag dafür vor und übergib ihn dem Verfasser des Schreibens, so dass ihm keine Kosten entstehen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.