Sich für Reisen richtig impfen lassen

Internationales Reisen in entlegene Gegenden sind definitiv einige der schönsten Erfahrungen im Leben. Bei all dem Spaß ist es aber vor allem wichtig zu wissen, welche Krankheiten es in den Reisezielorten gibt und wie du dich gegen sie schützen kannst. Der Artikel zeigt dir auf, gegen welche Krankheiten du dich durch Impfungen schützen kannst.

Vorgehensweise

  1. Finde heraus, welche Impfungen für dein Reiseland empfohlen werden. Auf den Informationsseiten des Auswärtigen Amtes findest du unter den Länderinfos auch Informationen zu Impfungen. Darüber hinaus kannst du außerdem erfahren, welches besondere Verhalten oder welche Risiken am Zielort auf dich warten.
  2. Denke daran, alle Länder, in denen du während deiner Reise bist, einzeln zu überprüfen, da empfohlene Impfungen schon in unterschiedlichen Regionen eines Landes variieren können.
  3. Frage bei deinem Hausarzt nach den empfohlenen Impfungen. Teilweise muss der Impfstoff erst einmal in der Apotheke bestellt werden, daher ist es gut, wenn du deinen Besuch ankündigst.
  4. Mache deinen ersten Impftermin mindestens 3 Monate vor der geplanten Reise. Einige Impfungen wie Tollwut müssen in Abständen von mehreren Wochen dreifach geimpft werden, bis du den vollen Schutz hast. Auch wenn du es nicht schaffst, diese 3 Monate einzuhalten, bietet auch schon eine von nur drei Injektionen ein wenig Schutz und ist besser als gar keine.
  5. Lasse dich ausführlich von deinem Arzt über Risiken beraten, falls du schwanger bist, noch stillst oder andere Krankheiten hast oder wegen Depressionen in Behandlung bist.

Tipps

  • Gläubige, die am Hadsch in Mekka teilnehmen möchten, benötigen eine Meningokokken-Impfung, die weniger als 3 Jahre und mehr als 10 Tage zurückliegt.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.