Einen Kommunikationsplan erstellen

Ein Kommunikationsplan ist ein Leitfaden für das Überbringen deiner Nachricht an dein Publikum. Der Plan ist ein wichtiges Tool in den Bereichen Marketing, HR, Corporate Affairs und PR. Wenn du ein wenig Zeit damit verbringst deine Herangehensweise zu planen, verbessert dies deine Fähigkeit, das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Deinen eigenen Kommunikationsplan erstellen

  1. Wisse, warum du kommunizieren musst. Was soll als Ergebnis der Kommunikation anders sein?
  2. Denke darüber nach, mit wem du kommunizieren musst. Erstelle eine Liste deines potenziellen Publikums.
  3. Was denkt dieses Publikum jetzt über die Angelegenheit? Wie kannst du es herausfinden? Mache Notizen, was du darüber weißt oder herausfinden musst.
  4. Definiere. Was möchtest du, dass dein Publikum als Ergebnis der Kommunikation WEISS, DENKT oder TUT?
  5. Schreibe deine Schlüsselnachrichten für jedes Publikum. Diese können für jedes Publikum die gleichen sein oder du musst vielleicht über deren Unterschiede nachdenken. Denke an den Zweck deiner Kommunikation.
  6. Entscheide, wann du deine Nachrichten überbringen musst. Dein Timing kann bestimmen, wie du kommunizieren musst.
  7. Entscheide, wie du deine Nachrichten überbringst. Wenn du versuchst, Bewusstsein zu schaffen, kann schriftliche Kommunikation ausreichend sein. Wenn die Nachricht komplex oder kontrovers ist, kann es sein, dass du eine interaktivere Herangehensweise brauchst, einschließlich persönliche Kommunikation von Angesicht zu Angesicht.
    • Wer wird die Nachricht überbringen? Wie wirst du denjenigen vorbereiten?
    • Welche Ressourcen sind erforderlich?
    • Wie wirst du Feedback ermöglichen? Woher wirst du wissen, dass dein Publikum die Kommunikation erhalten hat?
    • Woher wirst du wissen, ob sie die Kommunikation verstanden und als Ergebnis entsprechend gehandelt oder sich geändert haben?
    • Wie wirst du eine Nachverfolgung einrichten, wenn zusätzliche Kommunikation erforderlich ist?

Tipps

  • Denke daran, dass du immer kommunizierst – ein Kommunikationsplan muss mit deiner üblichen Aktivität konsistent sein.
  • Kenne dein Publikum. Je besser du ihre Prioritäten, Bedenken, Probleme und Umgebung verstehst, desto besser deine Fähigkeit, deine Nachricht auf sie abzustimmen.
  • Um die Information zu erfassen, kannst du eine Tabelle mit den folgenden Spalten nehmen: Publikum | Ergebnis | Nachricht | Herangehensweise | Timing | Überbringung | Messen/ Nachverfolgung | Ressource
  • Sei kreativ bezüglich der Methode wie du dein Publikum erreichst. Gehe dorthin, wo sie sich üblicherweise aufhalten – wenn sie im Internet sind, kommuniziere online. Wenn sie auf der gleichen Etage arbeiten wie du – triff und unterhalte dich mit ihnen.
  • Kenne deine Nachricht von Anfang bis Ende.
  • Konzentriere dich darauf, was dein Publikum braucht. Dies hilft dir bei der Entwicklung deiner Nachrichten.
  • Sei dir wirklich klar darüber, warum du kommunizieren musst. Dies ist wichtig, wenn es um die Planung des Wer, Wie und Wann geht.

Warnungen

  • Wenn du dir über etwas unsicher bist, bluffe nicht – kläre die Informationen und reiche sie nach.
  • Gehe nicht nach dem Gießkannenprinzip vor und verschicke eine Menge an Kommunikationen in der Hoffnung, dass irgendetwas davon hängenbleibt.
  • Sei aufrichtig, offen und ehrlich in deiner Kommunikation.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.