Keine Unterwäsche tragen

Im Englischen gibt es für die Gewohnheit keine Unterwäsche zu tragen die Bezeichnungen „Freeballing“ und „Going commando“. Angeblich kommt der Begriff „Going commando“ von Kommandotruppen und anderen Spezialeinheiten, in denen die Soldaten aufhörten Unterwäsche zu tragen, um ein Wundscheuern zu vermeiden. Aus welchem Grund auch immer, du solltest es versuchen. Wenn du das Gefühl loswerden möchtest, dass etwas deine Genitalien einengt, dann lies weiter!

Vorgehensweise

  1. Finde einen Tag, an dem du weißt, dass möglichst wenige Leute bei dir zuhause sein werden, da dies immer der beste Weg ist um anzufangen. Es kann schwierig sein, aber wenn du einen Tag findest, an dem deine Mutter einkaufen gegangen ist, dein Vater sich bei der Arbeit befindet und deine Geschwister sich mit ihren Freunden treffen, dann sage einfach Nein, wenn deine Mutter fragt, ob du mit zum Einkaufen gehen willst. Sage, dass du einen Tag zuhause verbringen möchtest oder etwas in der Art.
  2. Beginne danach langsam keine Unterwäsche zu tragen, bis du selbstbewusst genug bist, um es im Beisein deiner Familie zu tun.
  3. Nachdem du herausgefunden hast, dass deine Familie nichts bemerkt, kannst du beginnen in der Öffentlichkeit keine Unterwäsche zu tragen. In der Öffentlichkeit keine Unterwäsche zu tragen mag zunächst erschreckend klingen, aber nach einer Weile wird es normal für dich sein.
  4. Als Nächstes kannst du beginnen über einen längeren Zeitraum keine Unterwäsche zu tragen (an mehreren Tagen nacheinander), einige Tage, Wochen, oder Monate. Eine gute Möglichkeit dazu sind die Sommerferien, wenn du nicht in die Schule gehst.
  5. Zu guter Letzt kannst du beginnen Vollzeit ohne etwas drunter zu gehen und nie wieder Unterwäsche anziehen…

Tipps

  • Es gibt viel mehr Menschen, als du denkst, die keine Unterwäsche tragen.
  • Wenn du dir Sorgen machst in der Schule oder beim Sport keine Unterwäsche zu tragen, dann befolge die oben genannten Schritte und gewöhne dich an sie, bevor du diesen Schritt gehst.
  • Die Hosen oder Shorts, bei denen es am wenigsten auffällt, dass du keine Unterwäsche trägst, sind Jeans und Khakis oder Karoshorts.
  • Basketball Shorts eignen sich toll, um keine Unterwäsche zu tragen, wenn sie nicht durchsichtig sind. Sie sind sehr bequem und cool. Mach dir keine Sorgen, es ist nicht so offensichtlich, wie du denkst. Es ist nicht auffälliger, als wenn du Boxer Shorts trägst.
  • Wenn du gerade erst anfängst keine Unterwäsche zu tragen, kann es häufiger zu Erektionen kommen, weil dein nackter Penis nicht an den blanken Stoff deiner Hosen gewöhnt ist.
  • Wenn du dich völlig daran gewöhnt hast, kannst du so viel deiner Unterwäsche wegwerfen, wie du möchtest. Manche Leute bewahren nur ein Paar Unterhosen für den Fall der Fälle auf, aber vielen Leuten gefällt auch die Idee nicht ein einziges Paar zu besitzen. Mach das, was sich richtig für dich anfühlt.
  • Wenn du mutig und selbstbewusst bist und der „coole Teenager“ sein willst, dann mach dir keine Sorgen, ob andere Leute wissen, dass du keine Unterwäsche trägst. Viele der coolsten Athleten, Schauspieler und Musiker tragen keine Unterwäsche und sie stehen stolz dazu.
  • Wenn du eine Erektion hast, dann denke an etwas anderes und berühre sie nicht.

Warnungen

  • Wenn du Shorts trägst, vor allem sehr kurze Shorts, dann pass auf, sie nicht zu weit zu öffnen, da du den anderen Leuten sonst tiefe Einblicke gewähren wirst.
  • Sei bereit deine Wäsche selbst und regelmäßig zu waschen.
  • Trage keine Jogginghosen oder Basketball/Mesh Shorts, wenn du beginnst keine Unterwäsche zu tragen, da Genitalien ohne Halt, die sich hin und her bewegen und wackeln, für jeden sichtbar sind.
  • Versuche den Leuten nichts davon zu erzählen, bis du zum College gehst, wo die meisten Leute reif genug sind, um damit umzugehen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.