Wie ein Europäer leben

Europäer haben Charakteristika, die sie von Amerikanern unterscheiden. Ob es sich um das Essen, die Einstellung oder um Aktivitäten handelt, haben Europäer eine einzigartige und eigenständige Lebensweise, die viele Leute bewundern. Wenn du von der europäischen Lebensart fasziniert bist, kannst du überall europäischer werden, indem du die folgenden Schritte befolgst.

Methode 1 von 4: Wie ein Europäer reisen

  1. Fahre überall mit dem Fahrrad hin. 2013 haben mehr Europäer ein Fahrrad gekauft und sind mit dem Rad gefahren, als mit dem Auto. Die 3,6 Millionen Menschen, die in England mit dem Rad fahren, sind beinahe doppelt so viele, wie mit dem Auto fahren. In Griechenland gibt es mehr als fünfmal mehr Radfahrer als Autofahrer. Anstatt dich auf deine normale Routine zu verlassen, kannst du dir ein Fahrrad kaufen und damit zur Arbeit fahren. Du wirst wie Millionen von Europäern reisen und dabei Geld sparen und deine Gesundheit verbessern.
  2. Nimm öffentliche Verkehrsmittel. Die meisten europäischen Nationen haben ausgefeilte Bus- und Bahnsysteme, die von den Einwohnern jeden Tag genutzt werden. Deutschland hat die Bahn, Italien hat die Metropolitane und Paris hat die Metro, die die Bewohner der Städte täglich nutzen. Anstatt mit dem Auto zur Arbeit zu fahren, kannst du Busrouten heraussuchen, die zwischen deinem Wohnort und deiner Arbeit verlaufen. Du wirst dich dadurch europäischer fühlen und während des Prozesses Geld sparen.
    • Eines der multifunktionalsten öffentlichen Transportmittelsysteme befindet sich in London, das den Transport for London (TfL) hat. Dieser umfasst ein ausgedehntes Busnetzwerk, unter- und oberirdische Züge, Fähren und Trams, die zu jeder Tageszeit fahren. Der TfL ist auch mit einer Airline und einem überregionalen Zugservice verbunden. Die Briten nutzen diese Transportarten täglich, wo auch immer sie hingehen. Die roten Doppeldeckerbusse, die in den Straßen von London umherfahren, sind auf der ganzen Welt bekannt.
  3. Kaufe ein umweltfreundliches Auto. Eine sehr große Anzahl von Amerikanern fährt große, Sprit schluckende SUVs, aber Europäer wählen eher kleine, kompakte Autos, die einen viel sparsameren Spritverbrauch haben. In Italien und Frankreich wirst eher einen Fiat 500, Mini Cooper und Smarts finden, als einen Cadillac Escalade. Das liegt wahrscheinlich daran, dass es auf den Straßen dort wenig Platz gibt, vor allem in den großen Städten. Wenn du fahren musst, oder das einfach vorziehst, dann denke darüber nach dir einen Fiat 500 oder Mini Cooper zu kaufen. Diese Autos werden dir nicht nur helfen dich wie ein Italiener zu fühlen, sie sind auch leichter herumzufahren, kosteneffizient und besser für die Umwelt.
  4. Laufe mehr. Ob es ums Shoppen oder mit Freunden ausgehen geht, nehmen sich viele Europäer die Zeit und laufen zu den Läden oder Restaurants, in die sie gehen wollen. Das Design der Stadt Paris eignet sich perfekt für Spaziergänge, mit den Spazierwegen entlang des Seineufers, den Straßencafés an jeder Ecke und den breiten, mit Bäumen gesäumten Straßen. Versuche in deinem Alltag mehr zu laufen. Laufe in den Laden, um einige Dinge zu kaufen, oder gehe zu Fuß in ein örtliches Restaurant zum Abendessen.
    • Europäer gehen oft auch einen Abendspaziergang machen. Es gibt kaum eine Nacht, in der du keine Leute durch die Straßen von Venedig oder die Parks in Frankreich spazieren siehst. Hänge ein schönes Abendessen mit deinem Ehepartner, deiner Familie, deinen Freunden oder Mitbewohnern an den Spaziergang an. Es hilft dir nach dem Tag runterzukommen und es wird dir Zeit mit den Leuten schenken, die dir wichtig sind.
    • Wenn du an einem Ort lebst, der nicht gerade zu einem Spaziergang einlädt, dann versuche irgendwo in der Nähe hinzufahren, wo du hingehen musst und laufe dann zu dem bestimmten Ort, an den du gehen musst. Das erlaubt dir mehr zu laufen und du kannst ein wenig des Stress des Verkehrs und des Parkens vermeiden.

Methode 2 von 4: Wie ein Europäer essen

  1. Verändere die Zutaten. In Europa gibt es viel mehr lokal angebaute Nahrungsmittel und lokale Restaurants. Es ist schwer durch eine größere Stadt in Europa zu laufen, wie etwa London, Paris oder Florenz, ohne Leute zu sehen, die lokale Nahrungsmittel an der Seite der Straße verkaufen. Suche einen Bauernmarkt in deiner Stadt und kaufe so viel frische Nahrungsmittel wie möglich. Beginne auch in Restaurants zu essen, die sich in lokalem Besitz befinden.
  2. Reduziere deine Portionen. Die durchschnittliche Portionsgröße in amerikanischen Restaurants ist viel größer als die meisten in Europa. Auch bei hausgemachten Mahlzeiten essen sie in Europa viel kleinere Portionen bei jeder Mahlzeit. Versuche die Portionen zu verändern, die du isst. Du kannst zuhause weniger Essen mit jeweils kleineren Portionen je Mahlzeit herstellen. Wenn du ausgehst, kannst du versuchen deine Portionen mit jemand anderem zu teilen oder die Reste mit nachhause zu nehmen, um sie am nächsten Tag zu Mittag zu essen.
    • In Frankreich essen sie viel kleinere Portionen als in Amerika. Zum Frühstück essen die Franzosen einfach ein Stück Obst oder ein Croissant zu ihrem Milchcafé, wenn sie überhaupt frühstücken. Sie nehmen ein größeres Mittagessen zu sich, bei dem sie Pasta, Protein, Gemüse und Früchte essen, was sie typischerweise in größeren Gruppen tun. Zum Abendessen haben die Franzosen meist eine weitere kleine Mahlzeit mit ihren Familien, das voller Früchte, Gemüse und Proteine steckt. Nimm dir Zeit, während du kleinere Nahrungsportionen isst, die du wirklich genießt.
  3. Probiere verschiedene Desserts. Die europäischen Desserts sind dafür bekannt dekadent und köstlich zu sein. Suche nach einer Bäckerei, die sich auf europäische Leckereien spezialisiert hat. Suche einige Rezepte für traditionelle, europäische Desserts. Vielleicht findest du auch importierte Optionen im Lebensmittelgeschäft.
    • Suche nach einer italienischen Bäckerei in der Nähe. Italienische Bäckereien sind bekannt für ihre Cannoli, die in Geschmacksrichtungen wie traditionellem Ricotta, Schokolade, Erdbeere, Limoncello und sogar Karamell-Pecanuss und Kürbis erhältlich sind. Diese Bäckereien führen auch Ricottakuchen, Meringues, Florentiner Kekse und Hummerschwänze, bei denen es sich um Backwaren mit mehreren Schichten handelt.
    • Wenn du keine Bäckerei in deinem Wohngebiet finden kannst, dann versuche manche Rezepte zuhause herzustellen. Probiere es mit einem traditionellen, deutschen Streusel oder mach eine Schwarzwaldtorte. Achte darauf, dass du Rezepte raussuchst, die ihre Herstellung genau darstellen, damit du sie genauso wie in Deutschland backst. Schließlich willst du, dass deine Desserts genauso werden, als seien sie dort hergestellt worden.
    • Manchmal findest du europäische Desserts im Lebensmittelgeschäft. Viele Amerikanische haben ihre eigene Eis Linie herausgebracht, die eine Art Mischung aus cremigem Sorbet und Eiscreme darstellt und in Europa überall beliebt ist, vor allem in Italien.
  4. Kaufe importierte Nahrungsmittel. Es gibt viele Nahrungsmittel und Essensmarken in Europa, die in Amerika nicht erhältlich sind. Sogar Marken, die in Amerika erhältlich sind, schmecken in Europa anders. Suche nach einem internationalen Supermarkt oder einem Lebensmittelgeschäft, das imoprtierte Nahrungsmittel verkauft. Wenn du keinen Laden finden kannst, dann suche online nach internationalen Läden, die nach Amerika liefern.
    • Suche nach Gourmetkäse wie italienischem Asiago, Parmesan und Mozarella oder französischem Brie oder Cantalet. Kombiniere sie mit Honig, Nüssen oder Trauben. Versuche importierte Marken wie Giardino oder Cantalet zu finden, anstatt die in Amerika verbreiteten Marken zu kaufen.
    • Manche der besten Schokoladen, die du bekommen kannst, stammen aus Belgien. Probiere Valerie's Gaufre Choco Wafel oder Ambiente White Praline chocolate bar.
    • Amerikanische Süßigkeiten wie Starburst und KitKat bieten in anderen Ländern unterschiedliche Geschmacksrichtungen an. Starburst bietet in Irland die Geschmacksrichtung schwarz Johannisbeere an. KitKats in Italien werden mit Karamellgeschmack angeboten. Versuche einen Laden zu finden, der diese importierten Süßigkeiten anbietet, um die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen genießen zu können.

Methode 3 von 4: Das Leben leben

  1. Gehe in Pubs. Viele europäische Länder, wie etwa Deutschland, England und Irland, haben Lokalitäten, in denen getrunken wird und die Pubs oder Tavernen genannt werden. Im Gegensatz zu Bars in Amerika handelt es sich bei Pubs um Restaurant mit Bedienung, in denen die Leute Zeit verbringen, ein Pub-Quiz spielen oder in die sie mit ihren Familien gehen. Auch wenn manche Pubs umfangreiche Cocktail Karten haben, sind die hauptsächlich servierten Getränke Bier, Wein und Cidre. Du kannst in einem Pub die ganze Nacht verbringen und mit deinen Freunden essen und einer lokalen Band beim Spielen zuhören. Pubs sind so beliebt, dass es auch einige in Amerika gibt. Suche nach einem Pub in deiner Nachbarschaft. Wenn du das nächste Mal mit deinen Freunden ausgehst, könnt ihr eine Nacht ohne den Trubel einer Bar verbinden und es euch stattdessen in einem Pub gemütlich machen.
    • Wenn dir die Atmosphäre in einem Pub nicht gefällt, dann suche nach einer Taberna oder Tapas Bar genannten spanischen Taverne. Sie sind in vielen größeren Städten in Amerika zu finden, etwa in Boston und San Francisco. Diese Lokale servieren regionale, spanische Küche und haben umfangreiche Cocktail und Wein Karten.
    • Wenn du nicht in eines dieser Lokale gehen kannst, dann probiere es stattdessen mit importiertem Alkohol. Frankreich und Italien sind für ihre Weine bekannt, probiere es daher mit einer Flasche französischen oder italienischen Weins. Trinke importiertes Beer, wie etwa das Guinness aus Irland, Chimay aus Belgien, Carlsberg aus Dänemark, Nastro Azzuro aus Italien oder Heineken aus den Niederlanden.
  2. Schau europäisches fernsehen. Auch wenn viele europäische Länder amerikanische Shows ausstrahlen, haben sie auch viel eigenes Fernsehen. Ob es sich um eine deutsche Soap wie „Verbotene Liebe“ oder ein britisches Krimidrama wie „Sherlock“ handelt, kannst du versuchen Shows zu schauen, die in anderen Ländern gefilmt wurden. Du kannst viele von ihnen online auf Übertragungsnetzwerken oder Streamingfirmen wie Netflix finden.
    • Es gibt in ganz Europa Optionen, aus denen du wählen kannst. England hat tolle Shows wie den Sci-Fi Megahit „Doctor Who“ und dem Thriller „Luther“, Dänemark hat das politische Drama „Borgen“ und Frankreich das das Horrordrama „The Returned“, um nur einige wenige zu nennen.
    • Wenn du keine TV Person bist, dann probiere es stattdessen mit einigen ausländischen Filmen. Es gibt viele tolle, internationale Filme, die in amerikanischen Programmkinos oder Independent Kinos gezeigt werden. Du kannst auch nach europäischen oder länderbasierten Filmfestivals an deinem Wohnort suchen, wie etwa dem Boston French Film Festival in Massachusetts oder dem Nuovo Cinema Italiano Film Festival in Charleston, South Carolina.
  3. Verändere deine Garderobe. Auch wenn Europäer und Amerikaner sich ähnlich kleiden, gibt es einige Dinge, die du tun kannst, damit du im Vergleich europäischer aussiehst. Der europäische Stil ist typischerweise eleganter als der amerikanische Stil, aber junge Europäer tragen nun auch einen eher legereren Stil. Kleide dich klassisch und einfach. Verzichte auf übertriebene Ensembles oder super legere Outfits. Sieh dir die Fashion Weeks in London und Paris an, auf und neben dem Laufsteg, um Tipps zu erhalten, wie sich modische Frauen und Männer in Europa kleiden.
    • Probiere es mit Läden wie H&M und Urban Outfitters. H&M ist eine schwedische Firma, die in ganz Europa beliebt ist. Urban Outfitters hat sich in Übersee verbreitet und viele ihrer Stile passen zu der europäischen Ästhetik.
    • Wenn du ein Kerl bist, dann achte darauf, dass deine Kleider gut passen. Vermeide knallige Farben und Shorts, wenn du dich nicht am Strand befindest. Versuche ein gut sitzendes Poloshirt mit einem gut sitzenden Paar Jeans zu tragen. Um abends auszugehen, kannst du es mit einem erdfarbenen, geknöpften Hemd oder einem Sweater mit einem dunklen Paar Jeans versuchen. Du kannst sogar einen Schal dazu kombinieren, um jedes Outfit zu vervollständigen.
    • Europäische Frauen sind für ihren Stil bekannt, allen voran die Französinnen. Ob sie in den Lebensmittelladen oder auf einen Spaziergang mit ihren Kindern gehen, sind französische Frauen immer gut angezogen, etwa in Röcken, Kleidern und Schuhen mit Absätzen. Halte deine Mode einfach aber elegant. Trage ein Paar Skinny Jeans in schwarz oder rot, einen etwas schickeren Sweater, einen Schal oder eine lange Halskette und eine Handtasche. Vervollständige das ganze Outfit mit Designerschuhen mit Absatz oder Stiefeln und du wirst aussehen, als kämst du gerade aus einer Straße in Paris.
    • Unabhängig von deinem Geschlecht solltest du vermeiden Turnschuhe und Sportbekleidung zu tragen, wenn du nicht einer sportlichen Betätigung nachgehst. Vermeide auch Flip Flops, wenn du nicht am Strand bist. Europäer tragen diese Art von Kleidung und Schuhen typischerweise nicht, wenn sie dazu keinen Grund haben. Dennoch Sportbekleidung zu tragen wird dich wie einen europäischen Delinquenten aussehen lassen, lass es daher nach Möglichkeit sein.
  4. Schau Fußball. American Football ist etwas ganz anderes als europäischer Fußball. Europäischer Fußball, der in Amerika auch Footie genannt wird, ist das, was Amerikaner unter dem Begriff Soccer kennen. Finde eine Mannschaft und folge ihr. Lerne, welche Mannschaften in Rivalität zueinander stehen und welche Mannschaften wahrscheinlich am World Cup teilnehmen werden, welcher der Wettkampf des europäischen Fußballs ist. Du kannst sogar deine Freunde involvieren und sie einladen, bei dir zuhause oder in einem örtlichen Pub mit dir Fußball zu schauen.
    • Wenn du jemals von einem Engländer gefragt wirst, ob du Fan von Manchester United oder von Arsenal bist, dann antworte nicht darauf. Die Rivalität zwischen den beiden Fußballmannschaften ist legendär.
    • England, Deutschland und viele andere europäische Länder sind für ihre Fußball Hooligans bekannt, die die rauflustigen Fans sind, die typischerweise Ärger verursachen, Eigentum zerstören und verhaftet werden. Auch wenn der Trend in den letzten Jahren zurückgegangen ist, nehmen die Europäer ihren Fußball noch immer sehr ernst.
    • Wenn Fußball nicht dein Sport ist, dann versuche stattdessen Rugby, Tennis oder Cricket zu schauen. Auch diese Sportarten sind in ganz Europa beliebt.
  5. Verändere deine Art zu messen. Europäer verwenden ein anderes System zum Messen und für die Temperatur. Anstatt der englischen Maßeinheiten, die aus Inches, Feet und Pound bestehen, solltest du das metrische System verwenden, das aus Metern, Kilometern und Gramm besteht. Du solltest auch anfangen die Temperatur in Celsius anstatt Fahrenheit zu benennen. Das wird dich wie einen Europäer klingen lassen und dich Dinge so tun lassen, wie sie es tun.
    • Die Österreicher würden beispielsweise sagen, dass die Entfernung zwischen Wien in Österreich und München in Deutschland 355 Kilometer beträgt, anstatt 220 Meilen. Sie würden auch sagen, dass die Temperatur in Wien 25 Grad Celsius betrug, statt 77 Grad Fahrenheit.

Methode 4 von 4: Dich so verhalten

  1. Schalte einen Gang zurück. Die Amerikaner hetzten oft von einer Aktivität zur nächsten, wobei sie vergessen sich Zeit zu nehmen, um das Leben zu genießen. Die Europäer nehmen sich während ihres Tages die Zeit, um Dinge zu genießen. Ob es sich um ein langes Mittagessen in Frankreich, eine Ruhepause am Mittag in Italien, oder eine Siesta in Spanien handelt, wissen die Europäer wie man sich entspannt und die kleinen Dinge genießt. Nimm dir eine halbe Stunde, um dich am Nachmittag zu entspannen und zu regenerieren. Genieße deine Mittagspause, anstatt umherzueilen und dein Essen runter zu schlingen.
    • Einer der besten Wege dies zu erreichen, ist einen längeren Urlaub zu nehmen. Im Durchschnitt bekommen und nehmen Europäer mehr Urlaubstage als Leute in Amerika. Anstatt deinen Urlaub auszulassen, bis du mehr Geld oder bei der Arbeit weniger zu tun hast, kannst du eine Woche Urlaub nehmen und die Zeit genießen. Plane eine Reise, die nicht zu kostspielig sein wird oder verbringe eine Woche mit deinen geliebten Menschen. Denke einfach nur nicht an die Arbeit und lass all deinen Stress hinter dir.
  2. Schätze Gesellschaft mehr als Bequemlichkeit. Europäer wissen, wann man mit anderen beisammen sitzen und die Gesellschaft anderer genießen sollte. In Frankreich essen die Leute oft lange zu Mittag, wobei sie sich in Gruppen zusammensetzen, um gesellig zu sein und zusammen zu essen. Anstatt ein Abendessen mit deiner Familie auszulassen, weil du zu beschäftigt bist, kannst du dich mit ihr zusammensetzen und gemeinsam essen. Ihr könnt über euren Tag sprechen und eure Beisammensein genießen, ohne dabei in Eile zu sein.
    • Amerikaner sind häufig übermäßig freundlich zueinander und können empfindlich reagieren, wenn ihnen jemand sagt, dass sie etwas falsch machen. Europäer neigen dazu kritischer zu sein, aber auf konstruktive Weise. Die Franzosen sind für ihre Offenheit bekannt und man sieht sie typischerweise als zu ehrlich an. Wenn deine Freunde dich fragen, wie sie sich bei einer Aufgabe anstellen, dann sage ihnen die Wahrheit, anstatt zu versuchen ihre Gefühle zu schützen. Sie werden dadurch zu einem besseren Menschen und du wirst eine engere, aufrichtigere Beziehung zu ihnen haben.
  3. Lächle weniger. In Europa lächeln die Menschen im Gegensatz zu Amerika typischerweise nicht jeden an, der an in ihnen vorbeigeht. In Deutschland und Frankreich wirst du keine Einheimischen sehen, die herumlaufen und „guten Morgen“ oder „bonjour“ sagen und dabei Leute anlächeln. Sie sparen sich ihr Lächeln für Gelegenheiten auf, die ein Lächeln wert sind, was es aufrichtiger macht. Anstatt jeden anzulächeln, den du siehst oder wenn du es nicht wirklich so meinst, könntest du nur lächeln, wenn dir etwas wirklich gefällt oder dich etwas wirklich amüsiert. Das wird deine Aufmerksamkeit eher zu etwas Besonderem machen und dich europäischer wirken lassen.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.