Verbindung zwischen zwei Computern herstellen

Die direkte Verbindung von zwei Computern ermöglicht dir eine schnellere Datenübertragung als jede andere Methode. Außerdem hast du die Möglichkeit, die Internetverbindung von einem Computer mit dem anderen zu teilen. Die nötigen Schritte sind sowohl von deinem verwendeten Betriebssystem abhängig als auch davon, ob du Daten oder eine Internetverbindung freigeben möchtest.

Methode 1 von 5: Freigabe von Dateien (Windows → Windows)

  1. Deaktiviere die WLAN-Adapter an beiden Computern (optional). Falls einer der beiden Computer einen WLAN-Adapter besitzt, solltest du diesen ausschalten, bevor du eine Verbindung zwischen den Computer herstellst. Auf diese Weise kannst du Netzwerkkonflikten vorbeugen.
    • Öffne das Startmenü, gib ncpa.cpl ein und drücke ⌅ Enter.
    • Klicke mit der rechten Maustaste auf deine WLAN-Verbindung und wähle "Deaktivieren".
  2. Verbinde die beiden Geräte mit einem Ethernet-Kabel. Neuer Computer erkennen automatisch, dass sie angeschlossen wurden, altere musst du vielleicht manuell darauf einstellen.
  3. Kehre zu dem Computer zurück, auf dem du etwas freigeben möchtest. Obwohl du in der Lage sein wirst, Dateien zwischen beiden Computer hin- und herzuschicken, ist es meist am einfachsten, die Freigabe an deinem modernsten Computer einzurichten.
  4. Klicke im Infobereich deiner Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol für deine Netzwerkverbindung. Wähle "Netzwerk- und Freigabecenter öffnen".
  5. Klicke neben "Unidentifiziertes Netzwerk" auf den Link "Ethernet". Dadurch werden nähere Informationen zur neuen Verbindung zwischen den beiden Computern angezeigt.
  6. Klicke auf Eigenschaften. Wähle "Internetprotokoll Version 4" und klicke auf Eigenschaften.
  7. Wähle "Folgende IP-Adresse verwenden". Dies ermöglicht dir die manuelle Eingabe einer IP-Adresse.
  8. Gib eine IP-Adresse ein. Da du nicht das Internet verwendest, kann die IP-Adresse im Grunde alles sein. Setze die IP-Adresse zur leichteren Verständlichkeit auf 192.168.1.10.
  9. Drücke Tab ↹ zur automatischen Einrichtung der Subnetzmaske. Klicke auf OK.
  10. Gehe an den zweiten Computer. Öffne das Netzwerk- und Freigabecenter, so wie du es am ersten PC getan hast.
  11. Klicke wieder neben "Unidentifiziertes Netzwerk" auf den Link "Ethernet". Dadurch werden nähere Informationen zur neuen Verbindung zwischen den beiden Computern angezeigt.
  12. Klicke auf Eigenschaften. Wähle "Internetprotokoll Version 4" und klicke auf Eigenschaften.
  13. Wähle "Folgende IP-Adresse verwenden". Dies ermöglicht dir die manuelle Eingabe einer IP-Adresse für den zweiten Computer.
  14. Gib eine IP-Adresse ein, deren letzte Zifferngruppe sich von der ersten IP-Adresse unterscheidet. Da wir 192.168.1.10 für den ersten Computer verwendet haben, gib 192.168.1.11 für den zweiten Computer ein.
  15. Drücke Tab ↹ zur automatischen Einrichtung der Subnetzmaske. Klicke auf OK. Die beiden Computer befinden sich nun in einem privaten Netzwerk.
  16. Kehre zu dem Computer zurück, auf dem du etwas freigeben möchtest. Finde das Laufwerk, die Datei bzw. den Ordner, den du für den zweiten Computer freigeben möchtest.
  17. Klicke mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Element und klicke auf Eigenschaften. Wechsle zur Registerkarte Freigabe.
  18. Klicke auf Erweiterte Freigabe und markiere das Kästchen "Diesen Ordner freigeben".
  19. Klicke auf die Schaltfläche Berechtigungen und markiere neben "Vollzugriff" das Kästchen "Zulassen". Dies erlaubt dem zweiten Computer das Lesen und Schreiben im freigegebenen Ordner. Klicke auf Übernehmen.
  20. Kehre zum Fenster "Eigenschaften" des Elements zurück und wechsle zum Tab Sicherheit. Vergewissere dich, dass unter den Gruppen- und Benutzernamen "Jeder" aufgelistet ist. Falls nicht, klicke auf die Schaltfläche Hinzufügen... und folge den Anweisungen, um "Jeder" hinzuzufügen.
  21. Öffne das Startmenü auf dem Computer, der auf den freigegebenen Ordner zugreift. In unserem Beispiel ist dies der zweite Computer.
  22. Gib \\IP-Addresse ein und drücke ⌅ Enter. Entsprechend der oben gewählten IP-Adresse würdest du \\192.168.1.10 eingeben.
  23. Greife auf die freigegebenen Dateien zu. Du wirst jetzt alle Ordner sehen, die du auf dem ersten Computer freigegeben hast. Wenn deine Berechtigungen richtig eingestellt sind, kannst du Dateien innerhalb der freigegebenen Order kopieren, löschen und hinzufügen.

Methode 2 von 5: Freigabe von Dateien (Windows → Mac)

  1. Öffne die Systemsteuerung auf deinem Windows-PC. Für die einfachste Verbindung wirst du dein Gastkonto aktivieren müssen.
  2. Klicke auf "Benutzerkonten" und dann auf "Anderes Konto verwalten". Dies ermöglicht dir das Hinzufügen eines Gastkontos auf deinem Computer. Sobald du mit der Übertragung deiner Dateien fertig bist, kannst du es wieder löschen.
  3. Klicke auf "Gast" und dann auf Einschalten. Dadurch wird das Gastkonto aktiviert.
  4. Kehre zur Systemsteuerung zurück und wähle "Netzwerk- und Freigabecenter". Du musst noch eine Änderung durchführen, bevor du eine Verbindung zwischen den Computer herstellen kannst.
  5. Klicke auf "Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern". Scrolle nach unten und markiere "Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten".
  6. Verbinde die beiden Computer mit einem Ethernet-Kabel. Für nahezu alle modernen Computer kannst du ein normales Ethernet-Kabel verwenden. Falls du keine Verbindung herstellen kannst, dann versuche es mit einem Crossover-Kabel.
  7. Öffne das Startmenü auf dem Windows-PC. Gib ncpa.cpl ein und drücke ⌅ Enter.
  8. Doppelklicke auf die LAN-Verbindung (Ethernet). Dies erlaubt dir die Änderung der Einstellungen für die neue Verbindung zwischen deinen beiden Computern.
  9. Klicke auf die Schaltfläche Details... und notiere dir die "Automatisch konfigurierte IPv4-Adresse".
  10. Finde das Laufwerk, die Datei oder den Ordner, den du für den Mac freigeben möchtest. Falls du alles auf deinem Computer freigeben möchtest, dann wähle deine Festplatte zur Freigabe aus.
  11. Klicke mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Element, das du freigeben möchtest. Wähle "Freigeben für" und klicke auf "Bestimmte Personen".
  12. Gib "Gast" ein und klicke auf Hinzufügen. Achte darauf, dass Gast mit einem großen "G" geschrieben ist.
  13. Klicke in der Spalte "Berechtigungsebene" neben dem Eintrag "Gast" auf "Lesen". Wähle "Lesen/Schreiben" aus.
  14. Klicke auf Freigabe. Klicke auf Fertig, um den Ordner freizugeben.
  15. Öffne den Finder auf deinem Mac. Drücke ⌘ Cmd+K, um das Fenster "Mit Server verbinden" zu öffnen.
  16. Gib .smb://IP-Adresse ein. Verwende die IP-Adresse, die du in Schritt 9 notiert hast. Klicke auf Verbinden.
  17. Melde dich als "Gast" an. Klicke auf Verbinden, um die Verbindung herzustellen.
  18. Wähle den freigegebenen Ordner aus und klicke auf OK. Abhängig davon, was du auf deinem Windows-PC freigegeben hast, wirst du einen oder mehrere Ordner angezeigt bekommen.
  19. Greife auf die freigegebenen Dateien zu. Nachdem die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, kannst du mit Hilfe des freigegebenen Ordners Dateien hin- und hertauschen. Du kannst deinen Mac verwenden, um Dateien aus dem Ordner zu kopieren oder selbst Dateien hinzufügen, damit du diese auf deinem Windows-PC aufrufen kannst.

Methode 3 von 5: Freigabe von Dateien (Mac → Mac)

  1. Besorge dir ein Thunderbolt-Kabel. Thunderbolt bietet die schnellste und einfachste Möglichkeit zur Verbindung zweier Macs zum Datenaustausch. Nahezu alle modernen Macs unterstützen Thunderbolt-Verbindungen.
  2. Schalte den Computer aus, auf dessen Daten du zugreifen möchtest. Die Thunderbolt-Verbindung verwandelt deinen zweiten Mac im Grunde in eine externe Festplatte, weshalb du ihn nicht bis zum Betriebssystem hochfahren lassen wirst.
  3. Verbinde die beiden Macs mit Hilfe des Thunderbolt-Kabels. Es gibt nur eine Möglichkeit, wie ein Thunderbolt-Kabel angeschlossen werden kann.
  4. Schalte den zweiten Mac ein, während du dessen T-Taste gedrückt hältst. Dadurch wird der Mac beim Starten in den Target Disc Mode (TDM) versetzt.
  5. Warte bis zum Erscheinen des Thunderbolt-Logos. Es sollte nach einigen Sekunden angezeigt werden. Jetzt kannst du T loslassen.
  6. Greife über deinen ersten Mac auf die Festplatte zu. Die Festplatte deines zweiten Macs wird auf deinem ersten Mac als externe Festplatte angezeigt werden. Du kannst sie öffnen, um auf die gewünschten Dateien zuzugreifen oder diese zu kopieren. Thunderbolt bietet eine der schnellsten verfügbaren Verbindungen, d.h. Daten werden sehr schnell transferiert.

Methode 4 von 5: Freigabe der Internetverbindung (Windows)

  1. Verbinde die beiden Computer mit einem Ethernet-Kabel. Bei neueren Computer kannst du ein normales Ethernet-Kabel verwenden, da der Netzwerkadapter automatisch erkennen wird, dass du zwei Computer miteinander verbindest. Bei älteren Computern musst du unter Umständen ein Crossover-Kabel verwenden. Dabei handelt es sich um ein normales Ethernet-Kabel, dessen Verbindung an einem Ende umgekehrt ist.
    • Du kannst deine Internetverbindung für jeden Computer freigeben, der sich über Ethernet mit deinem Computer verbinden kann, unabhängig vom Betriebssystem.
  2. Öffne das Startmenü auf dem Windows-PC mit dem Internetzugang. Gib ncpa.cpl ein und drücke ⌅ Enter.
  3. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Verbindung, die dir den Zugriff aufs Internet ermöglicht. Wähle "Eigenschaften".
  4. Wechsle zur Registerkarte "Freigabe". In diesem Menü kannst du den Internetzugriff dieser Verbindung freigeben.
  5. Markiere das Kästchen "Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, diese Verbindung des Computers als Internetverbindung zu verwenden". Klicke auf OK.
  6. Surfe auf dem zweiten Computer im Internet. Sobald die Freigabe der Internetverbindung auf dem ersten Computer aktiviert wurde, sollte der zweite Computer sofort auf das Internet zugreifen können.

Methode 5 von 5: Freigabe der Internetverbindung (Mac)

  1. Verbinde die beiden Computer mit einem Ethernet-Kabel. Bei neueren Computer kannst du ein normales Ethernet-Kabel verwenden, da der Netzwerkadapter automatisch erkennen wird, dass du zwei Computer miteinander verbindest. Bei älteren Computern musst du unter Umständen ein Crossover-Kabel verwenden. Dabei handelt es sich um ein normales Ethernet-Kabel, dessen Verbindung an einem Ende umgekehrt ist.
    • Du kannst deine Internetverbindung für jeden Computer freigeben, der sich über Ethernet mit deinem Computer verbinden kann, unabhängig vom Betriebssystem.
  2. Öffne das Apfel-Menü auf dem Mac mit dem Internetzugang und wähle "Systemeinstellungen". Klicke im Menü "Systemeinstellungen" auf "Freigaben".
  3. Klicke in der linken Spalte auf die Option "Internetfreigabe". Markiere noch nicht das Kästchen.
  4. Wähle die Internetverbindung deines Macs aus dem Dropdown-Menü aus. Falls du zwei Computer über Ethernet verbindest, gibst du für gewöhnlich deine WLAN-Verbindung frei.
    • Bei älteren Macs wird statt "WLAN" die Option "Airport" angezeigt.
  5. Markiere in der Liste "Mit Computern über" die Option "Ethernet". Dadurch wird die Internetverbindung mit allen Computern geteilt, die über Ethernet verbunden sind.
  6. Markiere das Kästchen "Internetfreigabe". Klicke auf Starten, falls du dazu aufgefordert wirst.
  7. Surfe auf dem zweiten Computer im Internet. Sobald die Freigabe der Internetverbindung auf dem ersten Computer aktiviert wurde, sollte der zweite Computer sofort auf das Internet zugreifen können.
    • Es kann einen Moment dauern, bis der zweite Computer eine neue IP-Adresse erhalten hat.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.