Cinco De Mayo feiern

Am 5. Mai 1862 schlug die mexikanische Armee entgegen jeder Erwartung die französischen Streifkräfte vernichtend in der Schlacht von Puebla. Am Cinco de Mayo (Spanisch für den 5. März) feiern viele Mexikaner auf der ganzen Welt ihre mexikanischen Wurzeln und Menschen jeden Hintergrunds können sich die Zeit nehmen, um die mexikanische Kultur zu feiern.

Vorgehensweise

  1. Lerne über die Wichtigkeit des Cinco de Mayo. Viele Menschen denken, dabei handele es sich um Mexikos Unabhängigkeitstag, aber dieser ist am 16. September. Die Schlacht von Puebla war kein Wendepunkt im mexikanisch-französischen Konflikt, denn die französische Invasion gelang im folgenden Jahr. Doch Mexiko war der klare Underdog in der Schlacht, denn die französische Armee galt zu diesem Zeitpunkt als die größte Streitmacht der Welt und war zuvor 50 Jahre lang unbesiegt. Die mexikanischen Streitkräfte waren zahlenmäßig klar unterlegen (4.500 vs. 6.040), doch beim Angriff der Franzosen mussten sie wesentlich weniger Verluste hinnehmen als diese (83 Mexikaner und 462 Franzosen starben). Wer hätte damit gerechnet!
  2. Widme dich mexikanischer Küche. Vermeide dabei mexikanische Fast Food Ketten wie Taco Bell oder Pollo Loco. Suche stattdessen nach authentischer, mexikanischer Küche und lasse dein Bild nicht von Tex Mex ("Texas Mexican", amerikanisiertes, mexikanisches Essen) in die Irre führen. Wusstest du zum Beispiel, dass man in Mexiko kaum Nachos isst? Hier sind ein paar Beispiele:
    • Chiles Rellenos: Diese gefüllten Schoten kommen aus Puebla und bestehen aus Chilischoten, die mit Käse, Gemüse und Fleisch gefüllt und mit einer flockige Kruste bedeckt werden. Versuche, an Poblanoschoten zu kommen, denn diese kommen aus Puebla.
    • Mole-Soße: In Mexiko gibt es viele verschiedene Arten von Mole-Soßen, aber die bekanntesten sind jene aus Puebla und Oaxaca. Diese beinhalten Ancho-Pfeffer, Schokolade, Kürbiskerne und Bananen.
    • Tamales: Auch wenn Tamales in ganz Lateinamerika gegessen werden, so sind sie doch in Mexiko besonders beliebt. Eine würzige Fleischmischung, die in Masa gewickelt und in Maisblättern zubereitet werden. Sie sind tatsächlich einfacher zuzubereiten, als du vielleicht denkst!
    • Tequila-Cocktails: Die Pflanze, aus welcher Tequila hergestellt wird, die blaue Agave, wird hauptsächlich in Mexiko angebaut. Es gibt unzählige Drinks, die mit Tequila angemischt werden, so etwa Margaritas und Tequila Sunrise. Ein klassicher Cinco de Mayo Drink besteht aus 2 1/2 Teilen Tequila, 1 Teil Granatapfelsaft und 1 Teil Zitronensaft. Diese kommen mit Eis in den Shaker und dann in ein gekühltes, mit einer Zitrone garniertes Cocktailglas.
  3. Dekoriere dein Haus mexikanisch.
    • Bastle eine Piñata und nutze es zur Dekoration oder zum Spaß für Jung und Alt!
    • Nutze die Farben der mexikanischen Flagge – Grün, Weiß und Rot – für deine Kleidung, Accessoires und andere Dinge.
    • Kaufe oder bastle Maracas. Schüttle sie zur Musik!
    • Setz dir einen Sombrero auf. Sombreros bekommst du im örtlichen Kostümverleih oder online.
  4. Lege mexikanische Musik auf und tanze. Es gibt mehr mexikanische Musik als nur Mariachi-Bands. Tejano (TexMex), Banda (klingt wie Polka), Mexican Cumbia und ähnliche Arten machen Spaß und laden zum Tanzen ein. Besorg dir ein paar CDs, schau dir ein paar Anleitungsvideos zu mexikanischen Tänzen an, lade deine Nachbarn ein und hab Spaß!

Tipps

  • Verwechsle Cinco de Mayo nicht mit dem mexikanischen Unabhängigkeitstag (16. September)

Warnungen

  • Wenn ihr auf eine mexikanische Party gehen und dort trinken solltet, bestimmt im Voraus einen Fahrer. Trinke verantwortungsvoll.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.