Gesund werden

Gesund sein heißt nicht einfach nur körperlich fit. Es bedeutet auch, dass wir geistig fit sein müssen. Deine Gesundheit hängt von deinen Essgewohnheiten, körplichen Aktivitäten und deinem inneren Frieden ab. Hier ist ein detaillierter Artikel darüber.

Vorgehensweise

  1. Entwickle gute Essgewohnheiten. Du musst sorgfältig darauf achten, was du isst. Die Nahrung gibt uns Energie und der Geschmack ist nur zweitrangig. Iss außerdem, was dir schmeckt, aber iss nichts, das dein Körper hasst.
    • Die beste Nahrung für Menschen ist eine vegetarische Ernährung. Wenn du grünes Gemüse und Obst isst, nimmt dein Verdauungssystem dies bereitwillig an und es wird leicht verdaut. Es gibt viele Vorteile im Verzehr von Gemüse. Dein Blut wird gereinigt, deine Haut wird wirklich gesund. Du fühlst dich frisch und dein Immunsystem verbessert sich. Daneben verbessert sich deine Sicht und du hast eine Menge anderer gesundheitlicher Vorteile.
    • Aber wenn du ein Sportler bist oder schwer arbeitest, ist nicht vegetarisch am besten. Nicht vegetarische Bestandteile sollten auch gelegentlich und nicht immer verzehrt werden. Es ist schwierig für dich, diese zu verdauen, und aufgrund des hohen pH-Werts im Fleisch sind sie oft sehr sauer.
  2. Trinke täglich eine Menge Wasser. Ein durchschnittlicher Mensch sollte an einem heißen Tag 2,5 Liter Wasser trinken. Es hilft im Umgang mit Verstopfung und bei der Verdauung deiner Nahrung.
  3. Vermeide so weit wie möglich den Verzehr von Junk Food. Es ist sehr schwierig, es zu vermeiden, aber immer, wenn du Lust darauf hast, nimm dir einfach ein Stück Obst und iss es. Junk Food gibt dir weder Energie noch die notwendigen Nährstoffe.
  4. Betätige dich viel körperlich. Körperliche Aktivitäten bedeuten nicht, dass du Geld fürs Fitnessstudio aus dem Fenster werfen und dann nie hingehen musst. Körperliche Aktivität ist alles von zu Fuß zur Arbeit zu gehen bis zu den täglichen Hausarbeiten. Dein Körper braucht Bewegung.
    • Versuche es mit verschiedenen körperlichen Aktivitäten wie Walking, Radfahren, Yoga, Kampfsportarten, etc. Dein Körper braucht Bewegung, sonst wird er träge und langsam. Fettleibigkeit ist der Hauptgrund für viele Krankheiten, also wache jetzt auf und belaste deinen Körper, bevor es zu spät ist!
  5. Erhalte deine geistige Fitness. Eine Person kann richtig essen und einen wirklich gemeißelten Körper haben, aber sie ist nicht wirklich fit. Um wirklich gesund zu werden, muss dein Verstand gesund sein. Eine Person mit negativen Gedanken wird schließlich das, was sie denkt. Positives Denken ist die beste Medizin für eine solche Person.
  6. Halte dich sauber. Wenn wir sauber sind, fühlen wir uns anders. Halte deinen Körper innen und außen sauber. Halte deine Umgebung sauber. Du wirst keine Krankheiten erleiden, wenn deine Umgebung sauber ist. Ansteckende Krankheiten können sich über eine unsaubere Umgebung verbreiten. Stelle sicher, dass dein Umkreis nicht vermüllt ist. Eine saubere Umgebung hilft, dass wir uns besser auf unsere Arbeit konzentrieren können und erschafft eine positive Umgebung.
  7. Sei glücklich. Sei glücklich mit allem, was du tust. Sei nicht wütend auf irgendwas oder irgendjemanden, wenn du es vermeiden kannst.

Tipps

  • Höre nicht auf das, was andere Leute über dich sagen. Sei einfach glücklich, mache dir keine Sorgen und keinen Stress.
  • Achte darauf, dass du ausreichend Schlaf bekommst.
  • Höre Musik, um deinen Geist ruhig zu halten.
  • Vermeide ungesunde Gewohnheiten wie rauchen, Alkohol, etc.
  • Wenn du fröhliche Lieder singst, kann dir das helfen, glücklicher zu werden.
  • Stehe morgens früh auf.
  • Stresse sich nicht.
  • Kontrolliere dein Gewicht.

Warnungen

  • Höre langsam mit Aktivitäten auf, die deinem Körper schaden.
  • Übertreibe es nicht; nimm es leicht.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.