Mit einem Kreditgeber verhandeln

Wenn dich finanzielle Probleme plagen und du deine Kredite nicht mehr pünktlich abzahlen kannst, solltest du ein Gespräch mit der Bank vereinbaren, bevor es zu spät ist. Du wirst überrascht sein, dass auch ein Kreditgeber nur ein Mensch ist und mit sich verhandeln lässt, damit auch er irgendwann an sein Geld kommt. Die folgenden Tipps zeigen dir, wie du am besten vorgehen kannst.

Vorgehensweise

  1. Setzte dir ein festes Budget, bevor du mit deinem Berater sprichst. Alle Rechnungen müssen weiterbezahlt werden, bevor du deinen Kredit abbezahlst.
  2. Schätze den kleinsten Betrag, den man dir als Abzahlungsbetrag genehmigen wird. Meistens wird wenigstens eine Zahlung von 50% des ursprünglichen Vertrags verlangt.
  3. Rufe deinen Berater und unterbreite ihm das Angebot, dass du zwar nicht den gesamten Betrag bezahlen kannst, dafür aber willig bist, deine Schulden mit einem festgelegten Prozentsatz des ursprünglichen Betrages zu begleichen. Du kannst dich entscheiden, ob du ihm einen einmaligen Vertrag oder einen Abzahlungsplan anbieten möchtest.
  4. Verlange nach einem Gespräch mit dem Geschäftsführer, falls dein Sachbearbeiter dein Angebot abgelehnt hat und dir sagt, dass er in dieser Sache leider nichts für dich tun kann.
  5. Bitte den Kreditgeber darum, Gebühren und Zinsen für späte Überweisungen, normale Gebühren oder Strafen für Nichtzahlungen auszusetzen, falls sie dir bei den Einzahlungsbeträgen nicht entgegen kommen können. Diese Schritte werden dich zumindest vor unnötigen Ausgaben schützen.
  6. Lasse die Vereinbarung schriftlich festsetzen, sobald ein Kompromiss gefunden wurde. Du kannst entweder selbst ein förmliches Schreiben mit den neuen Abzahlungsdetails erstellen oder deinen Sachbearbeiter um einen solchen bitten. Die Abmachungen sollte von beiden Parteien unterschrieben und in den Akten abgelegt werden.
  7. Bitte deinen Sachbearbeiter darum, jegliche negative Kommentare aus deinem Schufa-Eintrag zu löschen, sobald du alle Zahlungen beglichen hast. Dein Schufa-Eintrag wird durch den Kredit sowieso schon negativ belastet, aber du kannst deine Lage durch die Löschung von negativen Kommentaren erheblich verbessern.
  8. Überprüfe nach einigen Wochen, ob die Einträge aus deinem Schufa-Verzeichnis verschwunden sind. Sollte das nicht passiert sein, solltest du ein Erinnerungsschreiben an die Bank schicken.

Tipps

  • Bleibe selbstbewusst und lasse dich während eines Verhandlungsgesprächs mit deinem Sachbearbeiter nicht einschüchtern, da du den ersten Schritt gemacht hast und deiner Verantwortung nachgekommen bist.
  • Sei ausdauernd, wenn es um die Verhandlung geht. Biete höhere Summen an, falls dein erstes Angebot abgelehnt wird, aber behalte dabei immer die maximale Summe im Kopf, die du abzahlen kannst. Kreditgeber möchten ihr Geld in jedem Fall zurück und sind daher in den meisten Fällen sehr flexibel.
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.