Herausfinden, was ein Mädchen von einem Jungen will

Welcher Junge wollte nicht schon mal gern wissen, was Mädchen eigentlich wollen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du aus Mädchen schlau wirst.

Vorgehensweise

  1. Schenke ihr Aufmerksamkeit. Viel Aufmerksamkeit. Wenn du einem Mädchen Aufmerksamkeit schenkst (die Art Aufmerksamkeit, die sie möchte), wird sie dich irgendwann toll finden. Egal ob du jetzt Witze reißt, einfach "Hallo" sagst oder Steinchen schmeißt, um sie ein bisschen zu ärgern – normalerweise funktioniert das.
  2. Rieche gut. Jeder versteht, dass, wenn du gerade vom harten Training kommst, ein bisschen riechst, das ist aber kein Grund, die ganze Zeit wie ein Stinktier herumzulaufen. Es turnt Mädchen wirklich ab, wenn ein übel riechender Typ mit ihnen anfängt zu flirten. Andererseits ist es aber auch keine gute Idee, total penibel zu sein. Ein Wuschelkopf und heraushängendes Hemd sind völlig in Ordnung.
  3. Sei gepflegt. Solange du gepflegt aussiehst, ist alles okay. Streif dir nicht ständig die Haare aus dem Gesicht und betrachte dich auch nicht ständig im Spiegel – Mädchen mögen das nicht. Und sie finden es auch nicht cool, wenn Jungs sich plötzlich das T-Shirt ausziehen, um ihre Muskeln zu präsentieren. Natürlich musst du jetzt nicht angezogen schwimmen gehen, aber wenn du merkst, dass sie es vermeiden, deinen nackten Oberkörper anzuschauen, ziehe dein T-Shirt lieber wieder an. Du machst sie sonst nur verrückt!
  4. Sei sportlich. Viele Mädchen stehen auf sportliche Typen, besonders auf Fußballer und Kampfsportler. Aber eigentlich ist die Sportart egal, solange du überhaupt Sport treibst. Nur übertreiben solltest du es nicht, denn sonst könnten einige Mädchen denken, dass deine Freundin auch ein Sportfreak sein muss, auch wenn du das eigentlich nicht willst.
  5. Sei clever. Du solltest schon ein bisschen was auf dem Kasten haben. Wenn du schlau bist, willst du sicher auch ein schlaues Mädchen an deiner Seite haben und die sind meist auch nur hinter schlauen Kerlchen her. Du musst kein Einstein sein. Streng dich einfach in der Schule an, um bessere Noten und schließlich einen guten Job zu bekommen.
  6. Berühre sie. Einige Mädchen mögen es, berührt zu werden. Das merkst du aber selbst, wenn du ihre Hand leicht berührst. Zieht sie sie weg, dann lass es erst mal. Irgendwann kannst du es noch mal probieren. Wenn sie sich verspannt, ist sie noch nicht bereit. Wenn sie die Berührung aber erwidert oder es genießt, dann hast du alles richtig gemacht.
  7. Sei nett. Eigentlich mögen nur "bad girls" "bad guys". Wenn sie nicht wie ein "bad girl" aussieht, steht sie wahrscheinlich eher auf den netten Typen von nebenan. Lasse aber nicht den Gutmenschen heraushängen. Mädchen mögen keine Widerworte, wenn es nicht unbedingt nötig ist.
  8. Sei kommunikativ. Mädchen mögen es, wenn du "Hallo" sagst oder fragst, wie es ihnen geht. Wenn sie schüchtern sind, fragen sie wahrscheinlich nicht zurück, aber das ist dann einfach ihre Art. Du kannst sie auch nach ihrer Meinung zu etwas fragen. Einige Mädchen wissen zu schätzen, wenn Wert auf ihre Meinung gelegt wird.
  9. Sei selbstbewusst, aber nicht übermütig. Mädchen hassen übermütige Jungs, auch wenn sie sie sonst toll finden.
  10. Sei humorvoll. Mädchen mögen lustige Jungs, was aber nicht heißt, dass du ständig Witze reißen sollst – das kann schnell nervig werden.
  11. Sei kein Idiot. Ärgere nicht andere Jungs, um sie zu beeindrucken, auch wenn sie der “bad girl“-Typ ist. Freundschaftliches necken ist okay, aber nicht mehr.

Tipps

  • Sei wie du bist und verstell dich nicht vor ihr.
  • Wichtig: Jeder Mensch ist anders. Nimm diese Anleitung also nicht zu ernst.
  • Lerne sie erst etwas besser kennen, bevor du den nächsten Schritt wagst.

Warnungen

  • Sei kein Klugscheißer und korrigiere sie ständig.
  • Finde erst heraus, welcher Typ Mädchen sie ist und baue eine Freundschaft auf, bevor du den nächsten Schritt gehst.
  • Bitte niemals einen Freund, sie für dich anzusprechen. Das hat bisher noch nie funktioniert.
  • Wenn du das Gefühl hast, dass sie deine Aufmerksamkeit nicht will, LASSE ES SEIN! Dann wäre es auch angebracht, sich zu entschuldigen.
  • Ändere dich nicht für sie. Es gibt genug Mädchen da draußen, die dich so nehmen würden, wie du bist.

Was du brauchst

  • Schwarm
  • Mut (aber kein Übermut)
  • Positive Einstellung
  • Ein nettes Lächeln
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.