Durch Elektrolyse aus Wasser Sauerstoff und Wasserstoff erhalten

Опубликовал Admin
17-09-2018, 01:00
364
0
Der Prozess der Spaltung von Wasser (H2O) in seine atomaren Bestandteile (Wasserstoff und Sauerstoff) mittels Strom ist als Elektrolyse bekannt. Hier ist, wie man es macht..

Vorgehensweise

  1. Fülle ein Glas mit ca. 7.5cm Durchmesser etwa 3/4 voll mit Leitungswasser.
  2. Löse einen Esslöffel Kochsalz im Wasser auf. Salz hilft, Strom besser durch Wasser zu leiten.
  3. Lege ein dünnes Stück Pappe (ein Pappteller wird funktionieren) auf die Öffnung des Glases. Stoße zwei dünne elektrische Drähte, etwa 30 - 60 cm lang, in den Karton etwa 5 cm auseinander, so dass die beiden Drähte etwa 5-7cm im Wasser eingetaucht sind.
  4. Wickel je ein Ende der Drähte, die um den positiven und negativen Anschluß einer Neun-Volt-Batterie. In Kürze werden Blasen von den eingetauchten Enden der Drähte aufsteigen, Wasserstoffgas von dem negativen Draht und Sauerstoff von dem positiven Draht.
  5. Um beträchtliche Mengen Wasserstoff (oder Sauerstoff) [Hinweis: Vorsicht ist geboten] zu produzieren, fahre mit den folgenden Schritten fort; andernfalls bist du mit Schritt 5 fertig. Du benötigst zusätzlich zu den zuvor genannten Gegenständen, einen kleineren Behälter (eine Spritze ist am besten) und etwas, mit dem du den kleineren Behälter auf dem Kopf stehend befestigen kannst (Klebeband ist ausreichend).
  6. Tauche den kleineren Behälter in das größere Glas. Wenn es vollständig mit Wasser gefüllt ist, halte es so, dass die Öffnung nach unten zeigt. (Bei Verwendung einer Spritze, einfach die Öffnung in das Glas halten und den Kolben ziehen. Fülle die Spritze mit Wasser, und fahre mit Schritt 9 fort).
  7. Bringe die Öffnung des kleineren Glases in Richtung der Wasseroberfläche, aber nicht darüber. Wenn es richtig gemacht wird, sollte das kleinere Glas von der Wasseroberfläche herausragen, mit der Öffnung unterhalb der Wasseroberfläche, und es ist mit Wasser gefüllt.
  8. Befestige das kleinere Glas in dieser Position mit einer Schelle, einem Klebeband, o.ä.
  9. Biege den Wasserstoff- (negativ) oder den Sauerstoff- (positiven) Draht in die Öffnung der kleineren Behälters.
  10. Lasse es laufen, bis der kleinere Behälter voll ist.

Tipps

  • Spitze zwei Bleistifte an beiden Enden und schließe je ein Kabel an ein Ende des Bleistifts. Lege die Enden ins Wasser. Dies bildet größere Blasen, und sie sind leichter zu sehen.
  • Mit zwei kleinen Graphitstäben funktioniert es sogar noch besser. Diese können durch Öffnen einer nicht-alkalischen Batterie gewonnen werden.
  • Wenn du Twistbinder hast, entferne den Kunststoff oder Papier von ihnen, sie werden auch gut funktionieren.
  • Die Menge der erzeugten Gase ist proportional zum Strom. Der Strom kann durch höhere Spannungen erhöht werden (zum Beispiel durch Verwendung eines Computer-Netzteils), geringere Widerstände (mehr Salz, aber übertreibe es nicht) oder indem du die Drähte näher zusammen bringst.
  • Verwende nur Gleichstrom.
  • Wenn du über die Gefahr von Chlorgas besorgt bist, kannst du das Salz gegen Backpulver (NaHCO3) austauschen, das harmloses Kohlendioxid als Nebenprodukt produziert (obwohl die Reaktion langsamer sein wird).
  • Sei kreativ! Versuche, etwas Spülmittel in das Wasser zu geben, und du wirst Blasen gefüllt mit Wasserstoff und Sauerstoff bekommen.

Warnungen

  • Wasserstoff ist explosive, wenn er mit Sauerstoff gemischt wird. Sammele Wasserstoffgas und Sauerstoffgas NICHT im selben Behälter. Wasserstoff ist von selbst entzündlich, aber wenn es in Proportionen 2:1 mit Sauerstoff gemischt wird, (wenn man beide Gase aus der Elektrolyse in einem Behälter auffängt, wird das Verhältnis 2:1 sein und somit SEHR GEFÄHRLICH) explodiert er sehr heftig.
  • Mit Salzwasser (Sole), wird der Draht, der den Sauerstoff produziert, aus den Chlorid-Ionen GIFTIGES Chlorgas herstellen. Wenn das Wasser in irgendeiner Weise grün wird, BRICH DAS EXPERIMENT SOFORT AB, da Chlor produziert wird.
  • Wenn du Wasserstoff explodieren lassen möchtest, trage Gehör-und Augenschutz. Wenn du kannst, ist es vielleicht besser, irgendeine Art von Fernauslöser zu benutzen, wie eine Funkensicherung, um dir genug Zeit zu geben, dich zu entfernen, aber das ist nicht unbedingt notwendig, wenn man bedenkt, dass man sogar leichten Wasserstoff in der Hand halten kann.

Was du brauchst

  • Kleines Glas
  • Pappe oder Papierplatte
  • Wasser
  • elektrischen Draht (oder Nummer 2 Bleistifte oder zwei Kohlenstoffstäbe von einer Trockenzelle.)
  • Vorsicht: Achte bei der Demontage eine Batterie auf die Chemikalien, sie sind giftig
  • Salz (oder Backpulver oder Zitronensaft, jede Art von Säure oder Base.)
  • 9-Volt Batterie (oder mehr, jedoch nicht weniger)
  • Kleinerer Behälter (weniger als 8 cm in der Höhe) oder nadellose Spritze
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
ТОП