Lange Haare in Nullkommanichts

Опубликовал Admin
9-11-2018, 13:00
81
0
Es ist nicht einfach, sein Haar lang wachsen zu lassen und sie gesund zu halten. Wenn man sie dann auch noch starker Hitze durch Haarglätter und Lockenstab aussetzt, wird das Ganze noch schwieriger. Aber manchmal kann man einfach nicht auf auf diese Tools verzichten. Hier einige Tipps, mit denen du trotzdem lange Haare wachsen lassen kannst.

Vorgehensweise

  1. Trinke 6-8 Gläser Wasser pro Tag. Hast du gewusst dass unser Körper mehrheitlich aus Wasser besteht? Wasser hält unsere Haut und unser Haar hydriert und gesund!
  2. Benutze einen guten Conditionner. Auf das Shampoo kommt es nicht wirklich an, denn egal ob darauf steht es sei feuchtigkeitsspendend, Fakt ist: Shampoo entzieht dem Haar die natürlichen Öle, die das Haar schützen.
    • Arbeite den Conditionner etwas von deiner Haarwurzel entfernt ein, damit er eine Art Schutzschild auf deinem Haar bildet und es nicht fettig aussehen lässt. Egal was auf der Anleitung steht, lasse sie immer ca. drei Minuten einwirken, bevor du sie gut ausspülst. Auf diese Weise erhält dein Haar einen schönen Glanz und wird geschmeidig.
  3. Wasch deine Haare regelmässig aber nicht zu oft, damit du ihm nicht alle Öle entziehst. Wenn möglich wasche dein Haar alle drei Tage, ausser du hast eine staubige oder schmutzige Arbeit verrichtet. Der Haarboden absorbiert Schmutz und Staub, was dazu führen kann, dass sich die Haarfolikeln verstopfen. Deshalb ist es wichtig, auch die Kopfhaut und den Haarschaft sauber zu halten.
    • Spezielle Haarpflegeprodukte können ebenfalls helfen, das Haar schneller wachsen zu lassen. Benutze dafür Produkte mit Proteinen, Aminosäuren und anderen Nährmitteln.
  4. Spüle Haarprodukte immer mit kaltem Wasser aus, denn dies lässt die Haare glänzen, indem es die Haaroberfläche schliesst/glättet. Wenn du dein Haar mit warmem Wasser ausspülst wirst du bemerken, dass dein Haar viel krauser sein wird als wenn du kaltes Wasser verwendest.
  5. Vergiss nicht einen Hitzeschutz-Spray oder Lotion zu verwendest, wenn du deine Haare mit Hitze (Lockenstab, Haarglätter etc) bearbeitest. Diese Produkte verhindern dass dein Haar zu stark austrocknet, sie spenden Feuchtigkeit und du hast weniger Spliss.
  6. Bürste deine Haar nicht in nassem Zustand! Dein Haar ist nicht so stark wenn es nass ist, darum solltest du es nur in trockenem Zustand kämmen. Eine Bürste würde im nassen Haar steckenbleiben und dies würde zu Haarbruch und Spliss führen. 'Bürste' deine Haare lieber mit den Fingerspitzen oder benutze einen Entwirrungs-Spray und fahre dann vorsichtig mit einem grobzackigen Kamm durch dein Haar.
  7. Nimm täglich Multivitamin-Tabletten ein! Vitamine halten deine Haut, Haare und Nägel gesund. Zudem, wenn du bisher keine Vitamine einnimmst und damit startest wirst du schon nach kurzer Zeit bemerken, dass dein Haar etwas schneller wächst.
  8. Nimm viele Proteine zu dir, denn diese machen dein Haar kräftig und gesund!
  9. Alle eineinhalb bis drei Monate solltest du deine Spitzen schneiden lassen (etwa 5mm). Es gibt leider keine andere Möglichkeit Spliss loszuwerden, du musst dich also jeweils von den Spitzen trennen. Es kann herzzerreissend sein wenn man seine Haare schneiden muss, obwohl man sie doch so gerne wachsen lassen würde. Aber wenn du es nicht tust, wird der Spliss schlimmer und es führt zu Haarbruch - dein Haar würde nicht gesund wachsen und auch nicht gesund aussehen.
  10. Folge all diesen Schritten und du wirst merken dass du innert kürzester Zeit stärkeres, glätteres, längeres und gesünderes Haar haben wirst.
  11. Versuche folgende zusätzliche Anwendung: Halte deinen Kopf täglich während vier bis fünf Minuten nach vorne gebeugt. Massiere die Kopfhaut, um die Blutzirkulation zu fördern. Achte darauf, dabei nicht zu viel Druck auszuüben, damit dir nicht schummrig wird oder du Kopfweh bekommst. Diese Methode wird ebenfalls dazu beitragen, dass dein Haar schneller wächst.

Tipps

  • Lass dein Haar kopfüber hängen und massiere deine Kopfhaut mit deinen Fingern. Damit wird das Haarwachstum angeregt und es fühlt sich zudem gut an.
  • Flechte dein Haar bevor du zu Bett gehst und trage es tagsüber offen.
  • Kopfhaut-Massagen fördern die Durchblutung, was wiederum Haarwachstum stimuliert.
  • Versuche höchstens 3 Mal pro Woche mit dem Haarföhn zu trocknen. Lass dein Haar lufttrocknen. Wenn du dein Haar unbedingt föhnen musst, dann investiere in einen Haarföhn der auch eine 'Kalt'-Einstellung hat.
  • Wenn du dein Haar mit einem Tuch trocknest, dann drücke das Haar vorsichtig mit einem weichen Tuch. Schrubbe es nicht, denn das führt zu Haarbruch.
  • Wenn du Shampoo benutzt, dann schäume es richtig auf und massiere gleichzeitig deine Kopfhaut, um Haarwuchs anzuregen.
  • Es gibt ein Sprichwort, dass man sein Haar 100 Mal bürsten soll bevor man Schlafen geht. Dieser Trick funktioniert wirklich! Durch das Bürsten wird die Durchblutung angeregt und dein Haar wird schneller wachsen. Während dem Schlafen wächst dein Körper, deshalb macht es Sinn seine Haare abends zu bürsten. Bürste dein Haar täglich!
  • Lass das Tuch weg! Sein Duschtuch um den Kopf zu wickeln während man sich um sein Make Up kümmert scheint eine gute Idee zu ein, aber es zerkraust dein Haar.
  • Du kannst auch täglich nach dem Duschen einen Leave in Conditionner verwenden um für noch bessere Feuchtigkeit zu sorgen.
  • Versuche dein Haar so selten wie möglich extremer Hitze auszusetzen.

Warnungen

  • Verwende nicht die Haartools (Bürsten, Haargummis, Kämme) von deinen Freunden, sonst läufst du Gefahr Läuse zu bekommen. Ein Haarglätter oder der Haarföhn können aber geteilt werden.
  • Lass elektronische Geräte nie unbeaufsichtigt eingesteckt.
  • Wenn du Hitze-Tools täglich verwendest wird dein Haar stark ausgetrocknet und schwer frisierbar.
  • Nimm Vitamine immer auf vollen Magen ein, sonst könnten die Vitaminpillen deinen Magen irritieren.
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.