Bhut Jolokia züchten

Опубликовал Admin
28-04-2019, 22:47
119
0
Die Bhut-Jolokia-Chili ist eine extrem scharfe Paprikaart, die toll ist für Leute die Nervenkitzel lieben. Sie sind relativ leicht zu züchten, sofern sie reichlich Sonne und warmes Wetter bekommen. Du kannst den Ertrag an guten Paprika in ungefähr 100-120 Tagen fördern, indem du die Erde düngst und die Paprikapflanzen häufig gießt. Verwende Handschuhe und eine Schutzbrille beim Ernten – diese Chili sind so scharf, dass sie nackte Haut verbrennen können!

Die Erde vorbereiten

  1. Wähle gut drainierte Erde. Wenn du Paprikapflanzen in den Erdboden pflanzt, wähle einen Bereich, der frei von schlammigen Stellen und Wasserpfützen ist. Auf der anderen Seite sollte die Erde auch nicht vollkommen trocken sein. Wenn die Erde nicht gut abfließt, ist die beste Möglichkeit, deine Bhut-Jolokia in Pflanzgefäßen mit Blumenerde anzubauen. So überprüfst du, wie gut deine Erde drainiert ist:
    • Nimm eine Kaffeedose und entferne die Ober- und Unterseite.
    • Grabe ein 10 cm tiefes Loch in die Erde.
    • Stelle die Kaffeedose in das Loch. Fülle freien Raum um sie herum mit Erde.
    • Schütte Wasser in die Dose, bis sie gefüllt ist.
    • Warte eine Stunde, gehe dann zurück und miss mit einem Lineal, wie weit das Wasser in der Dose gesunken ist.
    • Wenn 5 cm oder mehr von dem Wasser innerhalb dieser Stunde abgeflossen sind, ist die Erde gut drainiert.
  2. Überprüfe den pH-Wert deiner Erde. Paprika gedeihen in leicht säurerlicher bis neutraler Erde mit einem pH-Wert zwischen 6,2 und 7,0. Kaufe ein Testkit für den pH-Wert der Erde in einer Gärtnerei. Du kannst eine digitale Sonde verwenden oder Papierstreifen. Befolge die Anweisungen, die deinem Testkit beiliegen, um es richtig anzuwenden.
    • Du kannst vermahlenen Kalkstein zu deiner Erde hinzufügen, wenn sie zu säurehaltig ist. Normalerweise kannst du 1 kg pro 12 m² verwenden. Wenn du in einem kleinen Bereich arbeitest, streue einfach ein wenig auf deine Erde.
    • Wenn deine Erde zu basisch ist (mit einem pH-Wert über 7,0), kannst du Schwefel für Erdboden hinzufügen, indem du einfach ein wenig über die Stelle streust, wo du die Bhut-Jolokia anpflanzen möchtest. Manche Gärtner legen stattdessen zwei bis drei nicht angezündete Streichhölzer pro Pflanze in die Erde (Streichholzköpfe enthalten Schwefel).
    • Gemahlenen Kalkstein und Schwefel für Erde findet man in Gärtnereien. Befolge die Anweisungen auf der Verpackung, um eine genaue Anleitung zu erhalten, wie man sie in die Erde mischt.
  3. Wähle einen Standort, der mindestens sechs Stunden Sonne am Tag bekommt. Paprika brauchen eine Menge Wärme und Licht, um gut zu wachsen. Wenn du Pflanzen in Töpfen hast, kannst du sie während des Tages bewegen, um dafür zu sorgen, dass sie so viel Sonne wie möglich bekommen.
    • Wenn Gefahr für Frost besteht, musst du die Pflanzen mit einer Frostschutzplane bedecken.
  4. Füge Kompost, Knochenmehl und Blutmehl hinzu, wenn du in den Erdboden pflanzt. Lade eine Schicht Kompost ungefähr 7 cm hoch auf die Erde, wo du deine Paprikapflanzen einsetzen möchtest. Mische ihn mit einem Spaten in die erste Erdschicht. Füge etwas Knochen- und Blutmehl zu der Erde hinzu, um sie noch mehr anzureichern.
    • Blut- und Knochenmehl gibt es in Gärtnereien. Befolge einfach die Anweisungen auf der Verpackung, um zu wissen, wie viel du verwenden musst.
    • Wenn du die Bhut-Jolokia in Gefäßen anpflanzt, dann verwende eine Lehmbodenmischung von guter Qualität.

Die Samen aufkeimen lassen

  1. Weiche die Paprikasamen mindestens acht Stunden lang in Wasser ein. Lege die Samen in einen Becher Wasser und stelle ihn über Nacht in den Kühlschrank. Die nassen und kühlen Bedingungen helfen, deine Samen auf Touren zu bringen, sodass sie schneller aufkeimen.
    • Wenn Samen oben auf dem Wasser treiben, wirf sie weg. Es sollen nur Samen aufkeimen, die im Behälter sinken.
    • Du kannst Bhut-Jolokia auch aus Setzlingen züchten, sie sind aber vielleicht schwieriger zu finden als Samen.
  2. Setze die Samen sechs bis zehn Wochen vor dem letzten Frost in Torfschalen. Pflanze sie in kleine Behälter für Setzlinge oder Torfschalen. Drücke die Samen 6 mm nach unten in die Erde und bedecke sie.
    • Befeuchte Torfschalen, wenn du welche verwendest, bis sie aufquellen. Drücke die Samen dann unter die Oberfläche.
    • Wenn du Behälter für Setzlinge verwendest, fülle sie mit Erde und bedecke dann die Samen.
    • Lege 2-3 Samen in jeden Topf oder Behälter. Du kannst die Setzlinge später aussortieren, wenn sie alle sprießen.
  3. Gieße deine Samen. Halte die Samen feucht, während du darauf wartest, dass sie aufkeimen. Wenn du sie in Torfschalen gepflanzt hast, werden sie eine Weile feucht bleiben. Wenn du Behälter für Setzlinge verwendest, dann besprühe sie leicht mit Wasser, bis die Erde völlig benässt ist.
    • Bedecke die Schalen oder Behälter leicht mit Plastikfolie, damit sie Feuchtigkeit besser halten können.
    • Gieße wann immer es erforderlich ist, um die Schalen/Erde feucht zu halten.
  4. Halte die Samen warm. Suche nach einer warmen, hellen Stelle, an die du deine Schalen oder Behälter stellst, wie oben auf dem Kühlschrank oder in einem sonnigen Fenster. Sie dort aufzubewahren fördert bei den Samen das aufkeimen.
  5. Warte ungefähr eineinhalb Wochen, bis die Paprikapflanzen aufkeimen. Suche nach winzigen grünen Trieben, die aus der Erde oder Torfschale sprießen, wenn die Samen aufkeimen. Wenn die Bedingungen richtig sind, sollte das ungefähr elf Tage dauern.
  6. Lasse die Setzlinge wachsen. Lasse die Setzlinge in den Schalen, bis sie ungefähr 7 cm hoch sind. Zu diesem Zeitpunkt haben sie wahrscheinlich drei oder mehr Blätter.
    • Halte die Erde / die Schale weiter feucht, aber nicht durchnässt, während die Setzlinge heranwachsen.

Die Setzlinge einpflanzen

  1. Pflanze Setzlinge an Stellen im Boden, die den Großteil des Jahres warm sind. Bhut-Jolokia gedeihen in einer warmen, feuchten Umgebung, wo die Temperatur mindestens fünf Monate des Jahres bei 21° C oder höher liegt. Wenn du dir Sorgen über kältere Temperaturen machst, dann setze die Setzlinge in Töpfe oder Hochbeete, damit die Erde wärmer bleibt.
  2. Dünne die Setzlinge aus, indem du schwache auszupfst. Wenn deine Pflanzen verwelken, erkranken oder braun werden, dann ziehe sie aus der Erde. So bleibt mehr Platz für gesunde Pflanzen.
  3. Setze deine Setzlinge in Behälter oder den Erdboden um. Wenn du Setzlinge ins Freie umpflanzen möchtest, dann gewöhne sie über einen Zeitraum von zehn Tagen um, indem du sei ein paar Stunden am Tag nach draußen stellst. Lasse sie eine Stunde am Tag oder länger draußen. Grabe, um die Setzlinge einzupflanzen, ein kleines Loch in die Erde, das nur wenig größer als die Samenhülse ist. Setze es in das Loch und lege zusätzliche Erde in den Platz darum. Gieße sie gut, wenn du fertig bist.
    • Ein 10 cm-Topf wird zu Beginn für die Paprikasetzlinge in Ordnung sein. Setze die Setzlinge im Boden 30 bis 120 cm voneinander entfernt ein.
    • Du kannst deine Pflanzen in größere Behälter umsetzen, wenn der ursprüngliche zu klein wird.
  4. Gieße deine Pflanzen häufig. Bhut-Jolokia brauchen Erde, die immer leicht feucht, aber nicht durchnässt ist. Gieße so oft wie du es musst, um sie in diesem Zustand zu halten. Die genaue Häufigkeit hängt von deinem Standort und den Wetterbedingungen ab.
    • Gieße für das beste Ergebnis am frühen Morgen oder wenn die Sonne beginnt unterzugehen.
    • Füge eine Schicht Mulch rund um die Pflanzen hinzu, damit die Erde Feuchtigkeit besser halten kann.
  5. Füge einen Fisch- und Seetangdünger hinzu, damit die Pfefferpflanzen wachsen. Du findest ihn in Gärtnereien. Mische den Dünger gemäß der Anleitung auf der Packung und füge ihn dann zu der Erde rund um deine Pflanzen hinzu. Fisch- und Seetangdünger ist eine tolle biologische Option, um Paprikapflanzen zu nähren.
  6. Wechsle zu einem Phosphor-Kalium-Dünger, um das Wachstum der Bhut-Jolokia zu fördern. Wenn du beginnst Blüten auf deinen Pflanzen zu sehen (die klein und hell gefärbt sind und spitze Blütenblätter haben), dann wechsle zu einem Dünger mit höherem Phosphor- und Kaliumgehalt, um den Ertrag an Paprika zu födern.
    • Suche nach einem Dünger mit der Aufschrift 20-20-20. Diese Zahlen beziehen sich auf das Verhältnis der Mineralien Stickstoff, Phosphor und Kalium.
    • Meide Dünger mit hohem Stickstoffgehalt, denn sie werden bewirken, dass die Blüten abfallen und deine Pflanze wird keine Paprika hervorbringen.
    • Du wirst in den meisten Gärtnereien gute Auswahlmöglichkeiten für biologische Dünger finden.

Deine Bhut-Jolokia ernten

  1. Halte Ausschau nach Schädlingen oder anderen Problemen. Bhut-Jolokia-Chili ist so scharf, dass nur wenige Käfer ein Problem darstellen, manche Nacktschneckenarten könnten deine Pflanzen aber belästigen. Wenn du angekaute Blätter siehst, streue Kiselgur (aus der Gärtnerei) rund um den Ansatz der Pflanzen.
    • Gelegentlich können Blattläuse, Kugelasseln oder Minierer deine Bhut-Jolokia-Pflanzen befallen, das ist aber sehr selten. Wenn sie auftreten, dann frage in einer Gärtnerei nach einem hochwertigen biologischen Insektenschutzmittel.
    • Wenn du Flecken auf den Blättern der Pflanzen siehst, handelt es sich wahrscheinlich um einen Pilz, der in feuchten Bodenverhältnissen gedeiht. Halte dich beim bewässern der Pflanzen zurück, um den Pilz abzuhalten.
  2. Warte darauf, dass Paprika erscheinen. Bhut-Jolokia beginnen grün, werden dann orange und schließlich leuchtend rot. Die zusätzliche Zeit, die es dauert, bis Paprika auf deinen Pflanzen auftreten, hängt davon ab, wie warm es in deiner Gegend ist.
  3. Lasse die Paprika heranreifen, bis sie ungefähr fingergroß sind. Rechne in den meisten Fällen damit, dass es 100 bis 120 Tage dauert, bis sie ihre volle Größe erreichen. Die Paprika werden 5 bis 8 cm lang sein, wenn sie voll ausgereift sind. Sie werden schärfer, je länger sie auf der Pflanze bleiben.
  4. Trage Schutzkleidung, wenn du die Bhut-Jolokia-Chili in die Hand nimmst. Sie sind extrem scharf und können nackte Haut verbrennen. Trage Handschuhe, lange Ärmel und eine Schutzbrille beim Ernten der Paprika. Knipse die Stängel vorsichtig ab, statt Paprika von den Pflanzen zu reißen. Lasse die geschnittenen Paprika nicht deine nackte Haut berühren. Halte Kinder von den Paprika fern.

Was du brauchst

  • Bhut-Jolokia-Samen
  • Torfschalen
  • Obererde
  • Kompost
  • Spaten
  • Kleiner Becher
  • Pflanzgefäße (optional)
  • Frostschutzplane (optional)
  • Blutmehl
  • Knochenmehl
  • Dünger
  • Kieselgur (optional)
  • Biologisches Insektenschutzmittel (optional)
Теги:
Information
Users of Guests are not allowed to comment this publication.
Статьи